Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 57 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Octoxinol-9 in Grippe-Impfstoff
rudi

Antworten: 9
Hits: 13.343
RE: Octoxinol-9 in Grippe-Impfstoff 16.02.2008 11:48 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Steffi,

hätte mich gewundert, wenn hier nicht ein Kommentar von dir gekommen wäre.
Würdest du mal ein bischen nachdenken und auch mal auf andere Webseiten schauen, z.B. meine, dann würdest du nicht so einen Stuss schreiben. Es gibt viele andere gute Webseiten zu den Themen hier, die bei einigen jedoch nicht bekannt sind, weil sie immer nur hier reinschauen, sonst hätte auch z.B. Michael meine Empfehlung zu www.vaccsecure.com gleich am Anfang auf meiner Webseite gesehen.
Erst durch ein persönliches Gespräch wurde er dann darauf aufmerksam.

Ich bin ein Mensch, der nicht nur liest und nickt, sondern ich will die Zusammenhänge richtig verstehen, um dann auch richtig argumentieren zu können.
Was nützt es, wenn ich lese "kann das Schmelzverhalten von DNA-Doppelsträngen verändern" wenn ich nicht verstehe was damit gemeint ist. Oder kannst du mir das etwa genau erklären?
Da dieses Zeugs in der Biologie und Biochemie verwendet wird, nehme ich an, dass Dr. Lanka weiß was es bewirkt b.z.w. kann erklären was der Satz zu bedeuten hat, wenn das Zeug in unseren Körper kommt.
Dass das nichts in uns zu suchen hat, weiß ich selbst. Nur möchte ich die Folgen wissen, wenn es reinkommt.
Vielleicht ist auch ein anderer Biologe oder Biochemiker hier unterwegs, der das erklären kann. Es muss nicht Dr. Lanka sein.
Aber solche Gedanken scheinst du dir nicht zu machen.
Nur wer verstanden hat, kann anderen gegenüber auch richtig argumentieren.

Ansonsten kann ich dir nur den folgenden Spruch ans Herz legen:
"Vor Inbetriebnahme des Mundwerkes bitte das Gehirn einschalten!"

LG rudi
Thema: Octoxinol-9 in Grippe-Impfstoff
rudi

Antworten: 9
Hits: 13.343
RE: Octoxinol-9 in Grippe-Impfstoff 15.02.2008 09:50 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Frage an Dr. Lanka,

was soll das bedeuten:

kann das Schmelzverhalten von DNA-Doppelsträngen verändern.

und

wird es benutzt, um Membranproteine in ihrer nativen Konformation aus Membranen herauszulösen.

LG rudi
Thema: Vorträge/Seminare
rudi

Antworten: 8
Hits: 11.063
RE: Vorträge/Seminare 15.02.2008 09:42 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Edwin Christian,

ich habe mal nachgeschaut und festgestellt, dass hier im neuen Forum noch kein einziger Beitrag von Dr. Lanka oder Karl Krafeld geschrieben worden ist.
Ich habe ja mal eine Anfrage gestellt, was ein bestimmter Stoff in dem Grippe-Impfstoff zu suchen hat.
Dr. Lanka hätte das bestimmt beantworten können.

Mir scheint, dass die Beiden sich hier etwas zurückgezogen haben.

LG rudi
Thema: Vorträge/Seminare
rudi

Antworten: 8
Hits: 11.063
RE: Vorträge/Seminare 14.02.2008 00:27 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Edwin Christian,

ich muss hier Andreas recht geben. Ich habe nach Durchsicht der Webseite von klein-klein keine Liste gefunden, in der geplante Vorträge von Dr. Lanka und Karl Krafeld eingetragen wären.
Es wäre wirklich interesannt über geplante Vorträge zu wissen.
Vielleicht sollte man hier im Forum einen Terminkalender einführen, in dem solche Aktionen eingetragen werden.
Es gibt immer den einen oder anderen der dann in der Nähe eines Vortrages wohnt und eventuell daran teilnehmen möchte.

Mal an Lanka und Krafeld weiterleiten.

LG rudi
Thema: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer
rudi

Antworten: 10
Hits: 9.649
RE: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer 12.02.2008 21:23 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Irren ist menschlich, sprach der Igel und stieg von der Zahnbürste.
Thema: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer
rudi

Antworten: 10
Hits: 9.649
RE: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer 12.02.2008 20:42 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Fenja,

Ich weiß nicht, was an deiner URL anders sein soll, wie die unter "hr-online"?

Wenn ich diesen Link anklicke bin ich auf der selben Seite wie bei deinem Link.
Thema: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer
rudi

Antworten: 10
Hits: 9.649
RE: Bestätigung der Erkenntnisse von Dr. Hamer 12.02.2008 13:38 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo miteinander,

so wie es aussieht, sind die Termine verschoben worden.

Auf der Webseite Das heilende Bewusstsein wird als nächster Sendetermin jetzt der 29.04.2008 um 21:45 auf NDR angegeben.

auf der Seite von hr-online kann der Film online angeschaut werden.

Gruß rudi

PS: Der Termin am 29.01.2008 hat stattgefunden. Habe es aufgezeichnet.
Thema: Ein sehr interesannter Beitrag zum Thema Impfen
rudi

Antworten: 5
Hits: 8.405
RE: Ein sehr interesannter Beitrag zum Thema Impfen 07.02.2008 20:34 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Dass das PEI so geantwortet hat war zu erwarten.
Gilt es doch die Glaubwürdigkeit zu erhalten.
Wäre der Artikel so stehen geblieben, hätte das automatisch bedeutet, dass Buchwald recht hat.
Das durfte natürlich so nicht stehenbleiben.
Allerdings haben diese schon so viele Anfragen zu Beweisen des Nutzens erhalten, selbst von Ärzten, die sie nie schlüssig beantworten konnten.
Wie ich in einem anderen Thread bereits geschrieben habe, war ich einige Jahre als Servicetechniker für die Produktionszentrifugen in ganz Europa, bei allen größeren Impfstoffherstellern, tätig. ( Behring, Glaxo, Pasteur, Immuno, Merieux, Karolina und noch viele andere)
Das Endprodukt dieser Zentrifugation war praktisch der Impfstoff.
Dazu kommen nur noch diese Hilfsstoffe.
Der Hersteller dieser Zentrifugen gibt eine Purifikation von 10%-50% an. (je nach Impfstoff und Gradient)
Wenn doch "Viruspartikel" in dieser Reinheit vorliegen, warum haben die Hersteller diese Partikel noch nicht fotografiert und veröffentlicht?
Was also wird da als Impfstoff verkauft?
Bei einer Purifikation von 50% sind immer noch 50% anderes Material in dem Endprodukt enthalten und somit auch in dem Impfstoff.

LG rudi
Thema: Ein sehr interesannter Beitrag zum Thema Impfen
rudi

Antworten: 5
Hits: 8.405
Ein sehr interesannter Beitrag zum Thema Impfen 07.02.2008 12:20 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Impfen: Wissenschaft oder Glaubensfrage ?

Eine persönliche Erfahrung von Michael Houben

Eigentlich wollte ich eine Sendung über Kinderkrankheiten machen und dabei auch entsprechende Impfungen thematisieren. Doch die Redaktionskonferenz fand vor allem den Aspekt des Impfens spannend. In den Buchläden häuft sich Literatur, in der seine Erfolge angezweifelt und es als potentiell schädlich dargestellt wird. Ich erhielt den Auftrag eine Sendung über diese Impfkritik zu gestalten: Was hat es damit auf sich? Hält die Kritik einer wissenschaftlichen Überprüfung stand? Was kann man dem Patienten raten? Ich begann mir die Argumente gegen das Impfen anzuschauen, las entsprechende Bücher, recherchierte im Internet und fand erst einmal folgende vier Ansatzpunkte.
Argumente der Impfkritik
Unter dem Titel "Impfen, das Geschäft mit der Angst" postuliert Dr. Gerhard Buchwald seit über einem Jahrzehnt, dass der Rückgang vieler Krankheiten oft noch vor dem Start des Impfprogramms erfolgte und daher kaum ursächlich mit den Impfungen zusammenhängen kann. Er legt Zahlenreihen vor, nach denen in vielen Fällen die Erkrankungszahlen bereits vor Beginn eines Impfprogramms drastisch gesunken sind, Impfprogramme den Rückgang der Erkrankungszahlen zu bremsen schienen, oder teilweise gar einen erneuten Anstieg von Erkrankungszahlen bewirkten. Er folgert daraus, der Rückgang dieser Erkrankungen sei nicht auf Impfung sondern auf hygienische und soziale Veränderungen zurückzuführen. Diese These ist inzwischen in dutzenden populärwissenschaftlichen Büchern anderer Autoren zitiert und weiter ausgearbeitet worden.

Den ganzen Artikel des Journalisten hier!

LG rudi
Thema: Die 5 gefährlichsten Lügen
rudi

Antworten: 5
Hits: 8.851
RE: Die 5 gefährlichsten Lügen 04.02.2008 00:25 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Folgendes möchte ich noch hinzufügen:

ich, Mitte 50, habe so gut wie jede Kinderkrankheit durchgemacht, damals ohne große medikamentöse Behandlung.
Mein einziges Problem entwickelte sich kurz nach der Pockenimpfung.
Ich war von diesem Zeitpunkt an Heuschnupfenallergiker bis Anfangs der 40er.
Meine Schwester, die kurz nach mir Scharlach durchgemacht hat, wurde vom gleichen Hausarzt jedoch mit Antibiotika behandelt.
Die Folge war, dass Sie kurz darauf eine Brille brauchte, mit Gläsern wie Flaschenböden.

Wer heute noch an Antibiotika und Cortison glaubt, hat die Erkenntnisse von Dr. Hamer und Hahnemann immer noch nicht verstanden oder sich noch nicht damit auseinandergesetzt.
Der Körper versucht seine inneren Organe zu schützen, in dem er "Krankheiten" an die Peripherie befördert.
Wie Dr. Hamer und schon Hahnemann und Béchamp erkannt haben, sind die "Krankheiten" schon der Gesundungsprozess.
Wird dieser dann durch unsinnige Medikamentengaben unterdrückt, suchen sich die "Krankheiten" einen neuen Weg. Dieser führt in der Regel zu einem der inneren Organe.
Das ist der Grund unserer chronischen Krankheiten.

LG rudi
Thema: Die 5 gefährlichsten Lügen
rudi

Antworten: 5
Hits: 8.851
RE: Die 5 gefährlichsten Lügen 03.02.2008 23:06 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Ich möchte hier allen, die homöopathisch interessiert sind, auf das folgende Buch aufmerksam machen:

"Sanfte Medizin - Die Heilkunst des Wassermannzeitalters" von Joachim F. Grätz

Wer dieses Buch gelesen hat, weiss bescheid.

Ist nicht billig. 49,- Euronen. Es ist aber ein mehrfaches wert.
Thema: Die 5 gefährlichsten Lügen
rudi

Antworten: 5
Hits: 8.851
RE: Die 5 gefährlichsten Lügen 03.02.2008 22:26 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Wenn ich den Beitrag über Scharlach auf der Seite des Verlages anschaue, stellen sich mir die Schnürsenkel der Schuhe, die ich nicht anhabe, bis an die Decke.

Scharlach mit Antibiotika behandeln. Das ist ein Verbrechen!!!

http://www.fid-gesundheitswissen.de/spre.../scharlach.html
Thema: Wer mit wem...
rudi

Antworten: 2
Hits: 5.206
RE: Wer mit wem... 01.02.2008 19:32 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo,

wer mit wem verbandelt ist könnt ihr hier nachlesen:

http://www.individuelle-impfentscheidung...id=20&Itemid=38

LG rudi
Thema: Gebärmutterhalskrebsimpfung
rudi

Antworten: 35
Hits: 30.126
01.02.2008 01:46 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Auf Impfschaden.info habe ich folgende Meldung gefunden:

HPV-Impfung kommt nicht in die allgemeine Impfempfehlung in Österreich
Thema: Gebärmutterhalskrebsimpfung
rudi

Antworten: 35
Hits: 30.126
01.02.2008 00:26 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Dazu passt auch folgender Artikel der Süddeutschen:

Experten mit den falschen Freunden

LG rudi
Thema: Man sollte eine "neue" Religion "gründen"
rudi

Antworten: 13
Hits: 10.975
RE: Man sollte eine "neue" Religion "gründen" 29.01.2008 21:26 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Steffi,

Zu einem Forum gehört, dass eine gewisse Disziplin eingehalten wird.
Das wird in jedem anderen Forum so gehandhabt.
Beiträge, die nicht zum Eröffnungsthema passen, werden in die entsprechende Rubrik verschoben. Es ist niemanden gedient, wenn in einem Tread drei mal das Thema gewechselt wird.
Das frustriert und führt dazu, dass der Besucher das Forum schnell wieder verlässt.
Ich bin kein Admin, sondern ein Forumsuser, der es gewohnt ist in einem Thread nur Ausführungen zu dem Eröffnungsthema zu finden und nur darauf wollte ich hinweisen.

Hast du noch nicht gemerkt, dass ich euch mit diesen Artikeln nur mal zeigen will, was so alles verzapft wird.

Wie du in meinem anderen Posting vieleicht gelesen hast, bin ich ein Anhänger der GNM und absoluter Impfgegner.

Auch bin ich ein glühender Anhänger von Hahnemann und studiere seit einiger Zeit sein Organon und ca. 1m Literatur von Grätz, Vithoulkas, Burnett, Kent und Anderen.

Was mir auffällt, sind deine "ein Satz Kommentare" in fast allen der vergangenen Threads.
Was ich von dir vermisse, sind echte Gedanken zu den Themen wie sie z.B. Roland, Michael, Andreas und Andere liefern.
Immer nur "Quatsch", "genau das denke ich auch" oder "die sollte man ....." belebt keine Diskussion.
Ich will dir ja nicht unterstellen, dass solche Antworten nur dazu dienen sollen dich immer in den Vordergrund zu stellen.

freundlichst rudi
Thema: Man sollte eine "neue" Religion "gründen"
rudi

Antworten: 13
Hits: 10.975
RE: Man sollte eine "neue" Religion "gründen" 28.01.2008 20:40 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Michael,

dein Beitrag hier zum Thema Vogelgrippe ist in diesem Thread total fehl am Platz.
Ihr solltet euch bei euren Postings an das Thema halten.
Mach das nächste mal einen neuen Thread auf.

Hier ist das Thema "man sollte eine neue Religion gründen"

LG rudi

An den Admin:

Eventuell verschieben.
Thema: Gebärmutterhalskrebsimpfung
rudi

Antworten: 35
Hits: 30.126
28.01.2008 20:33 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo,

hier mal ein Ausschnitt einer Veröffentlichung von Dr. Rüdiger Dahlke:

Dabei wäre - im Fall der Cervix-Carzinome – alles so verblüffend einfach. In Gegenden, wo die Männer beschnitten sind, gibt es dieses Krankheitsbild gar nicht, auch Nonnen bleiben davon verschont. Entscheidend für die Entstehung des Karzinoms ist, dass der Gebärmutterhalsmund mit Smegma, der stinkenden Schmiere unter der ungewaschenen männlichen Vorhaut in Berührung kommt, die offenbar den Nährboden für das Papilloma-Virus darstellt, das den Krebs in Gang bringt und gegen das sich die Impfung richtet. Daraus ergäbe sich die einfachste Lösung. Die Männer müssten sich beschneiden lassen oder sich täglich waschen – und zwar mit Seife und auch unter der Gürtellinie. Da die Beschneidung Nachteile hat, wie die abnehmende Sensibilität der Eichel, die nun ständig den textilen Reizen ausgesetzt ist, bliebe die Eigenwaschung als beste, risikofreie und hoch wirksame Maßnahme übrig. Sie hat nur Vorteile und keinen Nachteil, außer dem, dass sie der Industrie und den Medizinern nichts einbringt, im Gegenteil.

Den gesamten Artikel hier:

Operieren, Impfen oder Waschen?

LG rudi
Thema: Vitaminpräparate verzögern HIV-Krankheitsverlauf
rudi

Antworten: 7
Hits: 7.859
Vitaminpräparate verzögern HIV-Krankheitsverlauf 28.01.2008 18:32 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Vitaminpräparate verzögern HIV-Krankheitsverlauf
Kostengünstige Alternative zu anti-retroviraler Therapie

Boston (pte/01.07.2004/12:21) - Vitamintabletten könnten den Fortschritt von HIV verzögern, behaupten US-amerikanische Ärzte. So könnte in den Entwicklungsländern der Umstieg auf teurere Medikamente aufgeschoben werden. Die Erkenntnis stammt von einer klinischen Studie an 1.080 schwangeren Frauen mit HIV in Tansania. Jene, die eine tägliche Dosis von Vitamin B, C und E über fünf Jahre lang schluckten, waren weniger gefährdet bis zum tatsächlichen Ausbruch von AIDS fortzuschreiten als die Vergleichsgruppe.

Den gesamten Text hier:

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=040701027

LG rudi
Thema: Test mit HIV-Impfstoff fehlgeschlagen
rudi

Antworten: 4
Hits: 6.031
Test mit HIV-Impfstoff fehlgeschlagen 28.01.2008 18:30 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Test mit HIV-Impfstoff fehlgeschlagen
Kein Einfluss auf Ansteckung oder Krankheitsverlauf nachweisbar

Brisbane (pte/13.11.2003/09:15) - Einer der großen Tests eines möglichen Impfstoffes gegen HIV ist fehlgeschlagen. Der Hersteller VaxGen http://www.vaxgen.com erklärte, dass die vorläufigen Ergebnisse von AIDSVAX in Thailand zeigten, dass eine Impfung weder die Ansteckungsgefahr mit AIDS verringerte noch das Fortschreiten der Krankheit verlangsamte. Frühere Tests hatten keine direkten Hinweise auf einen möglichen Erfolg erbracht. In Thailand wurde mit einer großen Anzahl von Teilnehmer die Endstufe der Tests erreicht. Der Impfstoff enthält kein genetisches Material des Virus selbst, sondern synthetische Versionen von Proteinen, die im Virus zu finden sind. Vorgesehen war, dass das Immunsystem gegen diese Proteine sensibilisiert wird und in der Folge alle Viren abwehrt, die derartige Proteine enthalten.

Den gesamten Text hier:

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=031113004

LG rudi
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 57 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH