Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Hart aber fair oder so
Chris

Antworten: 4
Hits: 8.289
31.05.2007 15:40 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Jürgen,

da bist Du sicher nicht der Einzige. Was kommt wohl als nächstes? Ich bin sicher, daß auch das noch "getoppt" wird. Im Namen der heiligen Quote. Augen rollen

LG
Chris
Thema: ACHTUNG! Verfahren gegen Stefan Lanka wird fortgesetzt
Chris

Antworten: 29
Hits: 32.987
31.05.2007 14:14 Forum: Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung


Hallo Ihr,

ich hab das mal in PDF konvertiert.

LG
Chris
Thema: HIV: Kein Impfstoff in Sicht
Chris

Antworten: 33
Hits: 46.546
02.05.2007 16:33 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Zitat:
Neue Hoffnung im Kampf gegen Aids
02.05.2007
MHH-Wissenschaftler entwickeln Wirkstoff / Minister Stratmann lobt Infektionsforschung
Anzeige

Wissenschaftler um Professor Dr. Wolf-Georg Forssmann von der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben gemeinsam mit Ulmer Forschern einen Eiweißstoff entdeckt, der HI-Viren bei ihrer Vermehrung hemmt. "Wir hoffen, daraus ein Medikament zu entwickeln, das die Gesamtkonstitution von Aids-Patienten verbessert", betonte der Forscher am Mittwoch, 2. Mai 2007, während einer Pressekonferenz in der MHH.
...
Die Forscher fanden heraus, dass ein Teilbereich eines bereits bekannten Blutproteins (alpha-1-Antitrypsin) die Vermehrung der Viren hemmt. Dieses virus-inhibitorische Peptid (Virip) blockiert eine bestimmte Funktion des Hüllproteins gp41 des HIV-1-Erregers. "Ohne dieses Protein können die Viren nicht in menschliche Zellen eindringen", sagte Professor Kirchhoff. Damit können sie sich auch nicht mehr vermehren.
...
"Aids heilen wird aber auch Virip nicht können", betonte Professor Schmidt, "das kann kein Medikament."


http://www.innovations-report.de/html/berichte/medizin_gesundheit/bericht-8
3578.html


Augen rollen

LG
Chris
Thema: Pocken wieder aktuell?
Chris

Antworten: 4
Hits: 6.311
Pocken wieder aktuell? 14.03.2007 20:39 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Zitat:

Dienstag, 13. März 2007
Kuhpocken beim Menschen
Katzen als Überträger


...Etwa zwei Prozent der Katzen seien mit Kuhpocken infiziert, weshalb sie auch "Katzenpocken" genannt werden. Die Zahl der Infektionen mit Kuhpocken scheine in den vergangenen Jahren zugenommen zu haben.
...
Menschen stecken sich meist durch direkten Kontakt mit den erkrankten Stellen oder durch Körperflüssigkeiten der Tiere an. Bei einer Ansteckung helfen Antibiotika, weitere bakterielle Infektionen zu verhindern. Eine Impfung gegen Menschenpocken aus der Zeit vor den siebziger Jahren schützt ebenfalls. Heute ist der Impfstoff in Deutschland allerdings nicht mehr zugelassen.
...
http://www.n-tv.de/777698.html


Augen rollen

LG
Christian
Thema: Südafrikas Regierung vollzieht Kehrtwende bei AIDS-Politik
Chris

Antworten: 12
Hits: 18.472
14.03.2007 06:38 Forum: Austausch von Informationen und Dateien


Hallo Elena,

ich hab's auch gerade versucht.
Da steht:

Zitat:
Sie sind nicht berechtigt, diesen Bereich zu sehen.
Sie müssen sich anmelden.


LG
Christian
Thema: Kritische Wissenschaft
Chris

Antworten: 31
Hits: 37.374
RE: Kritische Wissenschaft 13.02.2007 13:39 Forum: Die Vogelgrippe


http://www.gandhi-auftrag.de/Artikel-Zusammenstellung_(Luegen_dieser_Welt).
pdf
Thema: Vogelgrippe
Chris

Antworten: 302
Hits: 262.782
RE: WHO verteilt H5N1-Viren für Impfstoff 09.02.2007 09:11 Forum: Die Vogelgrippe


Hallo jannis,

danke für den Link. Ich finde den Text ein wenig verwirrend.

Zitat:
Ein prä-pandemischer Impfstoff, wie er nun entwickelt werden soll, baut eine Grundimmunisierung auf. Dieser Teilschutz ist wichtig, bis der tatsächliche Pandemie-Impfstoff zur Verfügung steht.


Grundimmunisierung? Gibt's das auch?
Teilschutz? Welches Teil wird da geschützt? verwirrt

Pandemie-Impfstoff? Es soll also gegen "Pandemie" geimpft werden und nicht gegen Vogelgrippe?

Zitat:
Der Impfstoff selbst könne keine Vogelgrippe verursachen, versichert das Unternehmen. Die Studienteilnehmer seien nach der Impfung aber möglicherweise vor einer H5N1-Infektion geschützt.


Sicher ist also, daß der Impfstoff keine Vogelgrippe verursacht.
Unsicher ist, ob er vor einer H5N1-Infektion schützt.

Versteht das einer von Euch?

LG
Christian
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH