Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Susanne ist tot » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Susanne ist tot
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Susanne ist tot Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte meine langjährige Mitmoderatorin Susanne aus den Augen verloren, gleichzeitig mit dem Ruhigwerden in diesem Forum. Ihr letzter Beitrag stammt von Weihnachten 2013. Wie ich jetzt erst erfahre, ist sie im April 2014 leider gestorben. Sie hatte seit langen Jahren ein Leiden, das von der Schuldmedizin Multiple Sklerose genannt wurde. Ursprung war ein Konflikt um ihre Kinder, bei dem sie sich hilflos fühlte.

Ich hatte noch mitbekommen, das war Mitte 2012, dass sie alles mögliche ausprobierte, auch extrem Schulmedizinisches. Sie beklagte sich außerdem, dass es nicht möglich sei, sich voll in die Vagotonie zu begeben, man könne sich so lange Ausfälle nicht leisten. Umso mehr war es ihr ein Herzensanliegen, zur Verbreitung einer "neuen Medizin" beizutragen. Mit ihrer schwungvollen, aber nicht verletzenden Art konnte sie fraglos viele Menschen erreichen!

Sie ist soweit ich sie kannte, trotz Rollstuhl und Problemen., immer ein fröhlicher Mensch gewesen, die auch beim Tod von Freunden zu den Tröstern gehörte und sich nie unterkriegen ließ. Ich traue ihr zu, auch ihrem eigenen Tod mit wenig Kümmernis entgegengegangen zu sein, zumal sie nie wirklich an "Tod" glaubte. Da möge sie gerne Recht behalten!

Rise in Peace!
Jürgen

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Juergen2006: 11.07.2017 17:58.

11.07.2017 17:57 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 779

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Susanne fällt es mir besonders schwer was zu schreiben. So ein lieber Mensch und dazu eine Kölner Frohnatur. Trotz schwerer Krankheit hatte sie immer ein offenes Ohr für andere. Ihr Optimismus war regelrecht ansteckend, und sie kämpfte bis zuletzt für eine bessere Zukunft. Ich werde Susanne nie vergessen.



Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem unbegreiflichen zu leben.

R.I.P

Edwin

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
13.07.2017 00:48 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 779

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sie mochte die Kölner Rockgruppe BAP gern hören.

https://youtu.be/hZv6xHYwSDQ



Faul am Strand

Liege faul am Strand,
Hör die Wellen und spiel mit dem Sand,
Lass ihn durch die Finger rinnen
Und denk an Leute, die ich gekannt.
Leute, die mir wichtig waren,
Die ich gern gehabt,
Auch an die, die lästig waren,
Nur das hab ich denen leider nie gesagt.

Mit den Wellen von der Brandung
Fallen mir die Namen ein,
Auch Gesichter, die anscheinend
Noch nicht ganz vergessen sind.
Paar davon nur schummrig,
So wie durch Nebel seh ich die,
Andere klar und deutlich,
Es gibt Menschen, die vergisst man nie.

Überhaupt Gefühle,
Dunkelgrau bis strahlend bunt,
Ich denke auch an Liebe,
Und an manch gern verschenkten Tag.
Nach langer Zeit fällt mir sogar
Mein Vorbild wieder ein:
„Hey, Vorbild, dank dir schön,
Ich glaub, ich bekomm es langsam selber hin.“

Wen ich da im Einzelnen meine,
Geht euch gar nichts an.
Ich könnte laut die Namen singen,
Doch das lass ich sein,
Denn es gibt nichts abzurechnen,
Nachkarten gilt nicht.
Und außerdem, was soll das?
Leute an den Pranger stellen bringt mir nichts.

Zum Beispiel den, der sich fest vornahm,
Nur er selbst zu sein,
Anderen nach dem Mund zu reden,
War für ihn nicht drin.
Das war damals einer,
Der die Klappe nicht zubekam –
“Das waren doch nur Kindereien“,
Ist alles, was er jetzt dazu noch sagt.

Wahrscheinlich sind so viele
Jetzt ganz anders als geplant,
Haben den großen Schwenk gemacht
Um hundertachtzig Grad.
Wenn ich manche wiedersähe,
Ich glaub, ich fiele um.
Tut mir den Gefallen, Leute,
Und bleibt, wo ihr seid, ich bitte schön!

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
13.07.2017 00:55 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Susanne ist tot

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH