Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Staatsangehörigkeit Deutsches Reich ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Staatsangehörigkeit Deutsches Reich ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

schade mit der Site, gestern konnte ich Sie noch besuchen, sehr Informativ und jenseits einer Ideologie.
Sie hieß teredo.cl, nachdem teredo.de von der Bundesregierung gesperrt wurde.
Wie viele Informativen Seiten in Letzter Zeit, wie Ihr sicher wißt.
Zu der Site kamen wir in Magdeburg am 3.Oktober 2006 zum Tag der Deutschen Einheit.




Auf Googel gibt es ein Video von Uwe Behnken
Deutsches Reich Heute "Legende oder Rettungsring"
Laßt Euch mal vom Titel nicht abschrecken, es ist allemal Sehenswert.

http://video.google.com/videoplay?docid=-6159587304079120842

Interessant, wenngleich nur sehr grob Skizziert.

Ich meine man sollte hier nicht vorschnell sagen was richtig und was falsch ist, und wenn doch sollte man es begründen können.

Da freue ich mich über Elenas offene Meinung, nicht vorschnell etwas in Frage zu stellen, nur weil die Herrschende Meinung eine andere ist.


Viele Grüsse

Verrain

P.S.Ich bin noch dabei ;-) eine Begründung auszuarbeiten.
06.10.2006 22:19 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Toll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Film ist super, bringt er doch genau die Rechtslage, von der ich schon immer gesprochen habe. Leider verstehen das nur sehr wenige Landsleute.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
07.10.2006 04:27 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
RE: Toll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

hier ist noch ein

Interview mit Dr. Hamer & Dr.Haug

Ich möchte auch Frei und Würdevoll meine Kinder erziehen, und sie von dieser
Mind_controll Maschine schützen, das können wir doch nur dann, wenn wir, die wir spüren, das da was dran ist, über unseren schatten springen, und unser Teilweise Aufdoktrieniertes Wissen beiseite legen, und einfach versuchen mit dem Herzen zu fühlen, ob das die Wahrheit sein könnte bzw. ist.
Denn nur dann so denke ich findet man einen Wertfreien Zugang zu diesem
Themenkomplex.

Viele Grüße

Verrain
07.10.2006 12:34 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also noch mal!

Das ist genau diese Beeinflussung der Denkstruktur der Menschenmasse die jeder Politiker mit seinen Reden erreichen will, jedes Mal vor einer Wahl werden die Reden von professionellen Manipulierern den Politikern vorgesetzt.
Diese Profis schauen sich die gesamte unzufriedene Situation in der Bevölkerung sehr genau an, genau so ist das auch bei allen Werbeagenturen, um die Produkte der Auftraggeber in die gläubige Denkstruktur der Konsumentenmasse perfekt einzufügen. Weil die Menschenmasse so eine labile Denkstruktur hat (der Verstand wird nicht eigenständig benutzt), haben auch alle Manipulierer so einen Erfolg bei der Masse.
Viele dieser Manipulierer spielen mit den Emotionen der Menschen, dabei benutzen sie Wörter (z.B. Identität, Mitgefühl, Nationalstolz, usw.), um im Menschen Gefühle zu erzeugen. Durch diese erzeugten Emotionen identifiziert sich der Mensch zu einem Produkt, Person (z.B. Politiker, Religionsführer, usw.) oder einer Gruppe (z.B. Partei, Sekte, usw.).
Genau aus diesem Grund konnte Hitler damals an die Macht kommen, weil er gezielt die Emotionen der Bevölkerung (z.B. Arbeitslosigkeit, Zukunftsängste usw.) missbraucht hat, weil auch er wusste wie einfach die Menschen zu manipulieren sind.
Diese Tatsachen kann jetzt jeder aktuell in Ungarn mitverfolgen, erst hat der Ministerpräsident die Bevölkerung mit seinen Reden eingelullt und dadurch die Bevölkerung bewegt ihn wieder zu wählen, dass ist ihm auch gelungen weil die Masse der Bevölkerung ihm geglaubt hat. Solange die Menschenmasse sich durch solche Emotionspropaganda beeinflussen lässt, wird es niemals möglich sein eine reale Zukunft im Einklang mit der Natur zu bekommen.

Solange die Menschenmasse nicht eigenständig den Verstand einsetzt und sich durch glaubhafte Meinungen immer wieder beeinflussen lässt und dadurch von den wirklichen realen Lösungswegen ablenken lässt, wird es bald zum „Point of no return“ kommen. Dann gibt es für die Menschheit kein zurück mehr und durch die unnatürliche Glaubensdenkstruktur wird der Mensch als Evolutionsfehler von diesem Planeten verschwinden, damit das andere Leben sich wieder evolutionär weiter entwickeln kann.

So und jetzt zu deinem 1. Video, nochmals Danke dafür.

Jetzt können wir gemeinsam dieses lehrreiche Video mehrmals mit dem Verstand durchgehen. Das haben wir auch gemeinsam (GNM-Forum, FAKTuell, klein-klein-verlag) mit dem Kontraste Beitrag, „Falsche Versprechen – die tödliche Gefahr der Germanischen Neuen Medizin“ gemacht: Kontraste Sendung, Caroline Walters neuestes Schmierentheater, Ein besonders krasses hat die ARD am 10. November geliefert.

Jetzt werden wir uns mal die Manipulationen in deinem Video sehr genau anschauen, dabei kann jeder mitmachen.

Direkt am Anfang Herr Haug: „…ist also sehr Belegt, die Meinungen und Ansichten über das Thema Deutsches Reich sind politisch belegt..“

Aha, Herr Haug redet hier also über Ansichten und Meinungen die Politisch belegt sind, Verrain, seit wann sind politische Ansichten und Meinungen ein Beweis für ein Deutsches Reich?

Gehen wir weiter, da sagt Haug, er würde das nicht politisch betrachten, sondern rein juristisch.

STOP, Herr Haug LÜGT, auf seiner politischen Internetseite gibt er an, dass er am 30. 11. 2003 zum Präsident der Nationalversammlung Deutsches Reich gewählt worden ist.

Verrein, was hat Herr Haug juristisch unternommen, hat er vielleicht eine Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht, oder einen anderen Weg?

Und weiter, „…es gibt nun das Phänomen, dass es tatsächlich heute hier in Deutschland in der Bundesrepublik es scheinbar zwei Staatsformen gibt…“

Merkst Du, Haug redet nicht von ein Deutsches Reich sondern, er redet von SCHEINBAR zwei Staaten, scheinbar hat Haug wohl ein bissen viel Sonnenschein abbekommen, wer weis, was das für ein Phänomen ist?

Herr Haug nimmt ein gedrucktes nettes Prospekt, das er von einem Zuhörer in die Hand gedrückt bekommen hat und sagt vor der Kamera, (das ZUHÖRERPROSPEKT wird dem Zuschauer vorenthalten, Haug blättert nur rum und zeigt auch nicht die Unterschrift von Franz Josef Strauß) das dass Bundesverfassungsgericht am 31.Juli 1973 den Grundlagenvertrag mit der DDR überprüft hat, Haug, "…da gibt es auch noch ein Aktenzeichen und so weiter…", usw. usw. WARUM? nennt denn Haug nicht das Aktenzeichen?

Ich hole es jetzt nach: 2BvF 1/73

Ich habe hier eine Einladung von der Kommissarischen Reichsregierung, dort steht der Satz aus dem Urteil ohne Zusammenhang, „Das Deutsche Reich existiert fort, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit...“ ENDE!

Hier im Zusammenhang aus Wikipedia:

Das Deutsche Reich existiert fort, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig.

Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert […]. Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht „Rechtsnachfolger“ des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat „Deutsches Reich“, – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings „teilidentisch“, so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. […] Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“

So jetzt kann sich das jeder genau durchlesen und bitte dabei eigenständig nachdenken!


__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jannis: 07.10.2006 20:14.

07.10.2006 20:09 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an Alle,

noch etwas Interessantes, um sich selbst ein Bild zu machen.


Warum eine Kommissarische Reichsregierung in Berlin?

Das folgende Interview mit Dr. Matthes Haug erscheint auch in Band 2 von "Banken, Brot und Bomben". In diesem Zusammenhang wird der Frage nachgegangen, welchen Sinn und Zweck die Kommissarische Reichsregierung (KRR) in Berlin hat und warum sie überhaupt ins Leben gerufen wurde.

Es wird im zweiten Band auch erstmals offizieller Schriftverkehr mit dem US State Department veröffentlicht!

Interview mit Dr. M. Haug

Von 1999 bis 2002 war Dr. Matthes Haug Mitglied der Kommissarischen Reichsregierung (KRR) in Berlin. 2003 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Reich Komitees und zählt somit zu den Experten bezüglich der Fragen, die sich heute im Hinblick auf die KRR stellen. In einem Interview konnte ich ihm einige Fragen stellen:

Dr. Haug, bitte fassen Sie in kurzen Worten zusammen, worum es bei der KRR geht und zu welchem Zweck sie ins Leben gerufen wurde?

Hier möchte ich vorausschicken, dass ich mich seit Ende 2002 von der KRR aus persönlichen Gründen getrennt habe.

Es wurde ein unabhängiges Komitee des Deutschen Reichs gegründet, das in verschiedenen Kreisen analog eines Zwiebelschalenmodells organisiert ist. Als Gründermitglied gehörte ich dem inneren Kreis an.

Es hat sich in der Praxis unter anderem im Umgang mit BRD-Behörden als sehr ungünstig erwiesen, Titel wie „Reichskanzler“ oder beispielsweise „Reichsinnenminister“ und so weiter zu verwenden. Häufig werden Verfahren wegen Amtsanmaßung und so weiter eingeleitet, die zwar in der Regel alle eingestellt wurden, jedoch unwahrscheinlich viel Zeit und Energie gekostet haben.

Auch ist die offizielle Unterstützung der Alliierten gegenüber einer KRR sehr dürftig. Die KRR läuft Gefahr, als Spielball zwischen den Interessenlagern der Siegermächte missbraucht zu werden.

Ein Komitee ist ein unabhängiger Rahmen, durch den die Interessen, beziehungsweise besser gesagt, der Rechtsstatus des bestehenden Deutschen Reichs vertreten werden kann. Ich spreche also in der Funktion eines Gründermitglieds dieses Deutschen Reich Komitees. Eine politische Ausrichtung besteht nicht.

Die Hauptaufgaben liegen, wie bereits erwähnt, in der Vertretung des Rechtsstatus der nach wie vor gültigen Verfassung von 1918, also der „Weimarer Verfassung“, der Informationsverbreitung unter dem Volk über die bestehenden Rechtsgrundlagen und der Vorbereitung von freien geheimen Wahlen für eine vom Volk gewählte Staats- und Regierungsform. Erst nach deren Abschluss kann ein Friedensvertrag durch Vertreter des Deutschen Reichs, also des noch bestehenden 2. Reichs, rechtsgültig abgeschlossen werden. Erst dann kann es eine volle Souveränität für Deutschland geben.

Gibt es derzeit neue Entwicklungen bezüglich der Friedensverhandlungen und der Anerkennung der KRR?

Das Deutsche Reich Komitee steht in Verbindung mit Washington und hat nunmehr ein Büro in Washington DC durch das US State Department und eine Kodierungsnummer erhalten, wodurch die offiziellen Amtsgeschäfte in den USA aufgenommen werden können.

Da Deutschland nach wie vor besetzt ist und Besatzerrecht über jeglichem anderen Recht steht, sind die USA als erste Siegermacht rechtlich gesehen übergeordnet. Wir fühlen uns jedoch nicht dienstverpflichtet. Wir möchten so weit wie möglich „unabhängig“ bleiben.

Wozu dient diese sogenannte Department-Codierungs-Nummer? Welche Möglichkeiten werden Ihnen dadurch eröffnet?

Diese Codierungsnummer ist ein Identifikationscode des US State Department. Dadurch ist es uns möglich, mit den Behörden in Washington DC in Verbindung zu treten. Diese Nummer erlaubt uns die Unterhaltung eines Büros in Washington DC. Ein Büroraum wurde uns dort bereits für unsere Amtsgeschäfte zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls können wir uns beim Schriftwechsel mit der amerikanischen Botschaft auf diese Codierung beziehen. Der Vorgang muss dann, ohne eine grundlose Zurückweisung, entsprechend bearbeitet werden.

Inwieweit sind Ihrer Meinung nach deutsche Politiker – im breiten Spektrum – über diesen politisch doch sehr entscheidenden Themenkomplex unterrichtet, und wenn dieser Themenkomplex bekannt ist, warum wird dann auch in der Politszene geschwiegen?

Es steht natürlich nicht im Interesse von BRD-Vertretern, wenn diese zugeben müssten, dass der rechtliche Status des Deutschen Reichs rechtmäßig ist. Dann würde die „Seifenblase BRD“ sehr schnell platzen.

Deutsche Politiker sind zum Großteil über diesen Themenkomplex wenig beziehungsweise überhaupt nicht informiert. Die glauben tatsächlich an das, was sie den Leuten erzählen.

Eine CDU-Fraktionsvorsitzende zum Beispiel ist mit großer Wahrscheinlichkeit tatsächlich davon überzeugt, dass Berlin Bundeshauptstadt ist, die BRD noch juristisch existent und völkerrechtlich handlungsfähig ist. Es setzt ein psychologischer Mechanismus ein, dass man irgendwann an das glaubt, was man sich ständig vormacht.

Schröder und Fischer wissen natürlich Bescheid. Die müssen ja vor Amtsantritt die Kanzlerakte in den USA unterschreiben.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Schröder vor kurzem Frankreich darauf hingewiesen hat, dass das Deutsche Reich noch existent ist und es daraufhin seitens Frankreich verschiedene Anfragen an England gab. Vielleicht möchte er rechtzeitig auf den Zug aufspringen, der bereits nicht nur mehr langsam rollt, sondern bald Höchstgeschwindigkeit erreicht haben wird. Die deutschen Politiker, die hiervon Kenntnis haben, unterstützen natürlich mit Hochdruck eine Europaverfassung, um die Situation des Deutschen Reiches damit zu überfangen.

Sie erhoffen sich auf diese Art und Weise eine Legitimation durch die EU. Das wird jedoch nicht möglich sein, da die BRD bekanntlich im völkerrechtlichen Sinne keine internationalen Verträge für Deutschland zeichnen darf und somit das gesamte Gebäude EU auf keiner rechtmäßigen Grundlage steht und es keine EU Verfassung geben kann, die von allen Staaten angenommen wird.

Der EURO wurde von rechtmäßigen Vertretern Deutschlands ebenfalls nie angenommen. Man benötigt nicht viel Phantasie, um sich auszumalen, was geschehen wird.

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Fragen bezüglich der deutschen Goldreserven von 3.500 Tonnen (Gegenwert zirka 35 Milliarden Euro). Können Sie dazu Näheres sagen?

Die Goldreserven sind nach wie vor, so wie das Deutsche Reich mit sämtlichen Einrichtungen wie Reichspost, -bahn, Gebäuden und Territorium, seit dem 12. September 1944 durch die USA beschlagnahmt. Zum Beispiel war eine Umwandlung einer Deutschen Post in eine AG hochgradig unzulässig. Hier wird Eigentum des Staates Deutsches Reich verkauft. Persönlich bin ich froh darüber, dass die Goldreserven noch durch die USA beschlagnahmt sind. Spätestens Herr Eichel hätte diese schon längst verschleudert.

Es kam in der Vergangenheit oft die Frage auf, ob Helmut Kohl, der Kanzler der Wiedervereinigung, Opfer der Besatzungspolitik wurde. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Kanzler Kohl ist eindeutig das Opfer der Wiedervereinigung. Er hatte damals Leisler-Kiep vor dem Mauerfall zu Honecker geschickt und ihm mitteilen lassen, er solle dafür sorgen, dass die Mauer nicht fällt. Dies hatte Honecker jedoch nicht zu entscheiden.

Die BRD- und DDR-Politiker waren ja jeweils nur für ihre besatzungsrechtlichen Instrumente BRD und DDR eingesetzt. Nach dem Fall der Mauer beziehungsweise Zeichnung der Zwei-Plus-Vier-Verträge hatte die Kohl-Regierung oder sonst irgendeine Partei ihre Existenzberechtigung verloren. Deutschland war aufgefordert, einen neuen Staat zu gründen.

Dies geschieht in der Regel im wesentlichen in drei Schritten:

1. Wahl einer Staatsform durch das Volk (z.B. Republik oder Monarchie),
2. Wahl eines Gesamtdeutschen Parlaments,
3. Verabschiedung einer Verfassung.

Alle drei Schritte wurden von der Kohl-Regierung natürlich ausgelassen.

Die BRD besitzt keine Verfassung. Der Unterschied zwischen einer Verfassung und einem Grundgesetz ist, dass eine Verfassung ein vom Volk gegebenes beziehungsweise angenommenes Gesetzeswerk darstellt. Bei einem Grundgesetz handelt es sich um ein Besatzerrecht, das den sogenannten Gründervätern in Herrenchiemsee gegeben wurde. Deshalb heißt es Grundgesetz für die BRD. In Artikel 146 des GG steht, dass dieses GG so lange gilt, bis sich das deutsche Volk eine Verfassung gegeben hat. Also muss vom Vokabular unterschieden werden.

Mein Vater kannte Carlo Schmid (also einen der sogenannten Gründerväter des GG) persönlich. Carlo Schmid zitierte ihm gegenüber: „...wir durften beim Grundgesetz noch Punkt und Komma setzen. Das war alles. Die hatten uns alles vorgegeben...“




Viel Licht und freudvolle Friedensgrüße

Verrain
08.10.2006 00:10 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zweiter Teil

Hat nicht durch die sogenannte Wiedervereinigung und die Zwei-Plus-Vier-Verträge die BRD ihre volle Souveränität erhalten und beschlossen, einfach das Grundgesetz als Verfassung anzuerkennen?

Dass die BRD nicht die volle Souveränität erhalten hatte, wurde in diesem Buch bereits sehr detailliert dargestellt. Ergänzend sei noch erwähnt, dass der Zwei-Plus-Vier-Vertrag von der BRD und der DDR zur Kenntnis genommen werden durfte. Für die BRD wurde dieser Vertrag am 25.9.1990 (BGBl. II, Seite 26 und 42 ff., 1994) wieder aufgehoben.

Von der Begrifflichkeit müssen in diesem Vertrag das vereinte Deutschland, die BRD und die DDR unterschieden werden. Der Vertrag hätte nur für das vereinte Deutschland gegolten - weder für die BRD noch für die DDR.

Deutschland war aufgefordert, die Einheit herbeizuführen, um den Vertrag damit zu ratifizieren. Dies ist nie geschehen. Im Einigungsvertrag (an dieser Stelle sei bemerkt, dass es sich nicht um einen Einheitsvertrag, sondern lediglich um eine Einigung handelt) vom 31.8.1990 steht in Artikel 1, dass die Länder der DDR den Ländern der BRD am 3.10.1990 nach Artikel 23 GG, der den Geltungsbereich des GG und den Beitritt anderer Länder regelte, beitreten werden. Dieser Artikel wurde bereits von den Alliierten am 17. Juli 1990 bei der Außenministerkonferenz in Paris mit Wirkung zum 18. Juli, 0:00 MEZ, definitiv gestrichen. Dadurch war ein Beitritt weiterer Länder zur BRD nicht mehr möglich. Ebenfalls ist in der Beitrittserklärung dieser Länder Berlin nicht aufgeführt.

Man konnte sich auch nicht mehr rückwirkend, wie das häufig in der Jurisprudenz geschieht, auf Artikel 23 beziehen. Die BRD hatte mit Streichung des territorialen Geltungsbereiches ihr Grundgesetz verloren.

Wie war die Wiedervereinigung beispielsweise von Russland geplant? Wie war die Haltung Polens?

Aus dem Nachlass des Übersetzers Nogorny, der die Gespräche zwischen Kohl, Genscher und Gorbatschow übersetzte, ist bekannt, dass Gorbatschow die deutschen Ostprovinzen jenseits der Oder/Neiße zurückgeben wollte. Die Uni Moskau wurde unter anderem mit dem logistischen Ablauf beauftragt.

Aus einem Zitat des polnischen Ministerpräsidenten vom 18. Juli 1990 in der „Welt“ ist ebenfalls bekannt, dass Polen die fremdverwalteten Ostgebiete, so wie es das Völkerrecht vorsieht, zurückgeben wollte. Kohl und Genscher hatten Gorbatschow und Polen bekniet, an der Oder-Neiße-Grenze festzuhalten. Genscher wörtlich: „Unser System wäre sonst nicht mehr aufrechtzuerhalten gewesen“.

Aus einem Bundesverfassungsgerichtsurteil von 1992 geht wörtlich hervor (Zitat) „...dass die Gebiete jenseits der Oder-Neiße weiterhin Deutschland zugehörig bleiben, jedoch nicht zur BRD gehören“.

Genscher hatte als Außenminister der BRD keine hoheitliche Verfügung für das Deutsche Reich. Er konnte diese Gebiete nicht an Polen abtreten.

Das wäre, wie wenn ich in der Abwesenheit meines Wohnungsnachbars dessen Wohnung verkaufen würde. Ein solcher Vertrag hat natürlich keine Gültigkeit.

Im völkerrechtlichen Sinne ebenfalls nicht. Dies kann nur durch Abstimmung des im betroffenen Gebiet lebenden Volkes geschehen und nicht durch einen Außenminister.

Halten Sie es für möglich, dass ein möglicher Grund für das gespannte Verhältnis zwischen Herrn Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem amerikanischen Präsidenten - das ja im Zusammenhang mit einem JA oder NEIN für einen Irak-Krieg sehr gespannt war und wohl auch noch ist – mit der SHAEF-Gesetzgebung zusammenhängen könnte?

Das, was in den Medien präsentiert wird, entspricht ja bekanntlich nicht der Wirklichkeit. Ob nun das Verhältnis gespannt ist oder nicht, kann auch nur ein Theaterspiel sein. Das deutsche Volk glaubt zumindest, dass Deutschland den USA gegenüber Paroli geboten hätte. Eine Akzeptanz hätte es in Deutschland mehrheitlich nicht gegeben. Schröder und Fischer stiegen wieder in der Beliebtheitsskala.

Man schickt dann eben unter dem Deckmantel eines humanitären Aktes Soldaten in ein Krisengebiet. Was die Soldaten dort genau tun müssen, weiß niemand.

Ich hatte mich mit einem ehemaligen Soldaten einer Spezialeinheit der Bundeswehr, der in das Kosovo geschickt wurde, unterhalten. Er hat sein Schweigen, das ihm auferlegt wurde, gebrochen. Sie wurden ohne nähere Anweisung als Eliteeinheit in das Krisengebiet transportiert und dort sofort in US-Uniformen gesteckt. Nun mussten sie als US-Soldaten verkleidet an vorderster Front kämpfen, mit allen Konsequenzen.

Er hatte als gerade mal knapp über 20jähriger Soldat miterlebt, wie Kameraden von ihm erschossen wurden. Den Eltern der toten Soldaten erzählte man, diese hätten sich aufgrund der psychischen Belastung umgebracht. Die Leichen durften von den Eltern natürlich nicht mehr gesehen werden. Er wurde von entsprechenden Psychologen in Deutschland dahingehend behandelt, dass er alles, was er erlebt hatte, vergessen müsse. Diese Art der Hilfeleistung ist dann äußerst „humanitär“.

Wer ist denn nun eigentlich, wenn das Deutsche Reich existent ist, Deutscher?

Man muss eigentlich nur in das Staatsangehörigkeitsgesetz von 2003 von Deutschland schauen. Dort steht:

„Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichszugehörigkeit besitzt...“

Dies betrifft den Gebietsstand vom 31.12.1937. Das heißt, die Ostgebiete jenseits der Oder-Neiße gehören ebenfalls dazu. Diese Tatsache wird in Artikel 116 Grundgesetz bestätigt. Daraus folgt, dass die Menschen in diesen Gebieten ebenfalls ein Anrecht auf die deutsche Staatsbürgerschaft haben, das heißt, sie haben auch ein Wahlrecht. Die überwiegende Mehrheit dieser Menschen hat jedoch nie eine Wahlbenachrichtigung erhalten. Damit ist jegliche Wahl seit 1990 für Deutschland formal juristisch nicht gültig.

Wenn Deutschland noch keinen Friedensvertrag besitzt, kann es dann überhaupt volles Mitglied in der UN sein?

Nein! Das ist natürlich nicht möglich. Das verbietet die Feindstaatenklausel, der wir immer noch unterliegen. Die „Bundes“republik ist eher mit den USA im „Bund“ stehend.

Die BRD stellt ebenfalls keinen Staat dar. Sie besitzt kein eigenes Staatsangehörigkeitsgesetz.

Es gibt mindestens drei Voraussetzungen für einen Staat:

1. Staatsvolk,
2. Staatsterritorium,
3. Verfassung.

Alle drei Voraussetzungen erfüllt die BRD nicht.

1. Alle Bürger sind nach Staatsangehörigkeitsgesetz Artikel 1 „Reichsbürger“ und nicht BRD-Bürger.

Schauen Sie auf Ihren Reisepass der BRD. Dort befindet sich der Reichsadler von 1937 auf der Außenseite. Er hat sechs Federn an jeder Schwinge. Schlagen Sie den Ausweis auf, so erkennen Sie einen Adler, der sieben Federn an jeder Schwinge besitzt. Dieser Adler wird intern von der BRD ebenfalls für die Personalausweise verwendet.

Ein Reisepass jedoch ist ein völkerrechtliches Dokument. Hier muss auch das Staatswappen der rechtsgültigen Staatsform abgedruckt sein. Da diese Staatsform diejenige des Deutschen Reichs ist, befindet sich ergo auch das Staatswappen des Deutschen Reiches auf der Außenseite.

2. Seit Löschung des Artikels 23 des GG (alte Fassung) besitzt die BRD kein Staatsterritorium mehr. Diese zweite Voraussetzung für einen Staat ist ebenfalls nicht gegeben.

3. Die BRD besitzt, wie bereits erläutert, keine Verfassung.

Also sind alle drei Voraussetzungen für einen Staat nicht gegeben.

Wagen Sie abschließend eine Prognose für die weitere politische Entwicklung im Mittleren und Nahen Osten und welche Rolle oder Aufgabe in diesem Zusammenhang möglicherweise auch auf deutsche Soldaten zukommen könnte.

Nein, lieber nicht.

Herr Dr. Haug, vielen Dank für das Interview.



Viel Licht und freudvolle Friedensgrüße

Verrain
08.10.2006 00:18 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Verrain,

Du hast dich am 17. Juli hier angemeldet, dann hast Du am 27. September deinen ersten Beitrag geschrieben und um Hilfe gebeten deine Proben vom Schäferzaun (diese Fäden) in einem Labor zu Analysieren.
Verrain: „Für einen Tip zu einem bezahlbaren Labor würde ich mich sehr freuen.“

Dann habe ich dir vorgeschlagen, dass dir die Verbraucherzentrale in deinem Ort ein Labor nennen kann wo Du deine Proben untersuchen lassen kannst, was ja auch dein Anliegen war.

Dann war deine Freude über diesen Tipp gar nicht mehr so groß: „aber so einfach ist das nicht“

Dann wollte ich am 6. Oktober wissen WARUM?

Bis heute hast Du nicht darauf geantwortet, WARUM?

Am 1. Oktober öffnest Du hier das Thema und schreibst, dass dir dieses Jahr so einiges zugefallen ist und kommst mit der Frage: „Wie wäre es mit einem Deutschem Reichspaß ?“

Ich habe dir geantwortet das dass Dokument auf der verlinkten zugefallenen Seite eine Fälschung ist, aber das ist dir egal, Du möchtest das wir die Rede von Carlo Schmid lesen.

Das haben wir getan, dann kommst Du mit dem zugefallenen Propaganda-Geschwafel von Haug: Mein Vater kannte Carlo Schmid (also einen der sogenannten Gründerväter des GG) persönlich. Carlo Schmid zitierte ihm gegenüber: „...wir durften beim Grundgesetz noch Punkt und Komma setzen. Das war alles. Die hatten uns alles vorgegeben...“

Carlo Schmid sagt in seiner Rede: "Die Grundrechte müssen das Grundgesetz regieren; sie dürfen nicht nur ein Anhängsel des Grundgesetzes sein, wie der Grundrechtskatalog von Weimar ein Anhängsel der Verfassung gewesen ist."

Jetzt überprüfe ich ob Carlo Schmids Anliegen im Grundgesetz umgesetzt wurde und siehe da, die Grundrechte an erster Stelle im Grundgesetz festgeschrieben.

Und Haug behauptet das die Alliierten keine Änderung zugelassen haben.

In diesem Forum geht es nicht um Glaubensbekenntnisse, wir haben uns hier zusammen gefunden um eine reale Zukunft für das Leben auf unserem Planeten zu erreichen.

Du schreibst auch, dass Du deine Kinder würdevoll erziehen möchtest, Micha hat dann einen konkreten Vorschlag gemacht: „Jedes Forenmitglied (und kritischer Mitleser/ in) sollte an Frau von der Leyen schreiben und sie - als amtliche "Schutzheilige" der Familien - bitten, dem Robert Koch Institut, ihrer Kollegin Frau Schmidt und den Pharmaherstellern genau die Fragen plausibel und beweiskräftig beantworten zu lassen, die wir Väter und Mütter seit Monaten oder Jahren stellen.“

Was hast Du dagegen unternommen um deine Kinder vor einer lebenzerstörenden Zwangsimpfung zu schützen???

Jetzt hebe deinen Hintern und setze dich für deine Kinder ein und setze bitte deine Verstand eigenständig ein.

Solltest Du dazu nicht bereit sein, bitte ich dich dein zugefallenes Propagandageschwätz in einem Glaubensforum zu verbreiten, hier haben sich Menschen zusammengefunden die mit dem Herzen fühlen und mit dem Verstand handeln!

Wenn Du auch mal Präsident werden möchtest, empfehle ich dir einen Karnevalsverein zu gründen, da hast Du sogar die Möglichkeit dir einen Posten als realer Karnevalsprinz für seine jecken Untertanen zu geben.


__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
08.10.2006 09:41 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Haft für Carlo Schmid Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Bekannter von mir hat Carlo Schmid zitiert, deshalb sitzt er jetzt für 9 Monate in Haft.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
09.10.2006 01:09 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

RE: Haft für Carlo Schmid Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Deider
Ein Bekannter von mir hat Carlo Schmid zitiert, deshalb sitzt er jetzt für 9 Monate in Haft.


Könntest Du bitte das Urteil von deinem Bekannten hier vorlegen, DANKE!

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
09.10.2006 07:32 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Geduld Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da bitte ich Dich um eine riesen große Geduld. Schließlich sitzt der Mann im Loch. Es dauert bis ich das Urteil beschaffen kann.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
10.10.2006 03:24 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Verrain


Dabei seit: 17.07.2006
Beiträge: 46
Herkunft: Sachsen-Anhalt

Themenstarter Thema begonnen von Verrain
RE: Geduld Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jannis Du heizt mir so ein,

das ich mich in dieses Thema rein stürze
um es von allen Seiten zu betrachten.
Danke !

Deider, ich wünsche Deinem Bekannten alles Gute
und Danke für den Eintrag.

Viel Licht und freudvolle Friedensgrüße

Verrain
10.10.2006 22:28 Verrain ist offline E-Mail an Verrain senden Homepage von Verrain Beiträge von Verrain suchen Nehmen Sie Verrain in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 78

RE: Geduld Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Deider und Verrain,

dieser Haug ist mitmarschiert am Heßgedenktag, wie blind muss man sein, um nicht zu sehen und zu hören was da Sache ist. Ist Heß etwa ein berühmter Maler oder großer Mann des Friedens gewesen ? Oder wer war dieser Heß ? Hatte der vielleicht was mit Hitler zu tun ?
Was hatte er denn mit Hitler zu tun ? Warum ist dieser Haug bei dem Gedenktag mitmarschiert ? Das sind die Fragen, die sich hier ein jeder
selbständig fragen sollte, dann weiß man auch gleich woran man bei diesem Haug ist und Dr. Hamer hat sich einlullen lassen.Einen deutschen Reichspass, wenn man ihn "gleich" holt, hält "dann" wann ? einen Bonus bereit für den der ihn gleich geholt hat. Was machen die "dann" mit denen die ihn nicht gleich geholt haben,bekommen die auch einen
Bonus ???? Was sollen solche doofen Spielchen von erwachsenen Menschen, solche Nötigungen kenne ich vom Kindergarten.

Gruß Dany

__________________
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)
10.10.2006 23:58 Dany ist offline E-Mail an Dany senden Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

RE: Geduld Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Verrain
Hallo Jannis Du heizt mir so ein,

das ich mich in dieses Thema rein stürze
um es von allen Seiten zu betrachten.
Danke !


Ach Verrain, lese doch bitte noch mal den Sinn und Zweck dieses Forums

Um es dir noch besser klar zu machen was wichtig für die Zukunft unserer Kinder ist solltest Du dir unbedingt die Doku „Das Geschäft mit dem Erbgut“ anschauen dann verstehst Du was ich meine.

Am Freitag, 20. Oktober um 22:03 EinsExtra (ARD digital)

Schau dir schon mal den Trailer an.
Trailer ist leider weg!

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jannis: 12.10.2006 18:35.

11.10.2006 21:51 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Staatsangehörigkeit Deutsches Reich ?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH