Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Impfen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Impfen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Impfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

dass solltet ihr lesen.

Handout für Sachbearbeiter bei nervigen Behördenanfragen

Seien Sie gerüstet für die Fragen ihrer Patienten

Quelle


Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
12.10.2006 20:06 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Christoph


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 34
Herkunft: Berlin

RE: Impfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr interessant, vielen Dank. Wie bist Du darauf aufmerksam geworden?

Christoph
12.10.2006 21:59 Christoph ist offline Beiträge von Christoph suchen Nehmen Sie Christoph in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Impfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe es gelesen...

"Entsdheidend ist WIE die Frage getellt wird" ...

WOW...

Wer keine Ahnung hat bekommt Antwort,wer schon nach Beweisen fragt oder gar (Gottt bewahre) durch klein-klein- infiziertr ist oder sich gar auf Dr. Lanka beruft der hat die Frage "falsch"v gestellt ????????

Ej... super... die WEHREN sich... Ohne dass irgend jemand sie angegriffen hätte. . Alleine die Fragen die gestellt werden empfinden sie als Angrifff....

Ich gratuliere Dr. Lanka, Karl Krafeld und uns, den Usern dieses Forum und auch allen die im Internet ermuntigt haben FRAGEN an die Behörden nach Beweisen zu stellen...

JUHU...dass PEI hatr sich ganz schön in die Nesseln gesetzt und sich weit aus dem Fenster herausgelehnt... PEI hat noch nie behauptet ein Virus entdeckt zu haben...

Die halten ihren Kopf und A... hin...
12.10.2006 22:21 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

RE: Impfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

DANKE! Micha,

und auch ein DANK an Dr. Susanne Stöcker, damit haben wir eine tolle Grundlage um Aufklärung in der Bevölkerung zu betreiben, dass wird einigen Laien die Augen öffnen.

Ich werde später (vielleicht am Wochenende) zeigen wie man mit dem PEI Prospekt professionelle Impfaufklärung machen kann.

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
13.10.2006 07:25 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von medi
RE: Impfen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Christoph,

Zitat:
Original von Christoph
Sehr interessant, vielen Dank. Wie bist Du darauf aufmerksam geworden?

Christoph


Irgendwie scheine ich bei meinen Vorbereitungen auf dass nächste Info-Treffen (u.a.. Impfthema) auf der richtigen Spur zu sein. Zufälle soll es ja nicht geben. Aber irgendwie klicke ich in den letzten Wochen immer öfter die richtigen, ergiebigen Links an. Den Suchmaschinen sei dank. In dem Fall wollte ich eigentlich Infos zu Impfinhaltstsoffen wie Quecksilbersalzen. Dazu bin ich ja auch fündig geworden. (Inhaltsstoffe Impfpräparate)

Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
13.10.2006 09:43 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von medi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, unser aller Bemühungen und Hartnäckigkeit scheint für die Behörden inzwischen eine ernst zu nehmende Größe geworden zu sein.

Auszug aus der "Verhaltenshilfe":

Zitat:
Grundsätzlich gilt: Die Beantwortung umfangreicher Anfragen ist eine freiwillige Serviceleistung des PEI, keine gesetzliche Aufgabe!
Anfragen, in denen nach dem Beweis für die Existenz von Viren gefragt
wird, erhalten keine Antwort >Es gehört nicht zu den Aufgaben des PEI,
Schulbuchwissen zu vermitteln


Dass ist der Gipfel. So sieht also die vielgepriesene Demokratie aus. Finanzieren dürfen wir diese Geheimkaste.
Ansonsten hat der Bürger sein Maul zu halten. Die, die fragen..."erhalten keine Antwort". Basta.


Der Oberwitz kommt hier:

Zitat:
Empfehlungen für Eltern, die Informationen zur Sicherheit von Impfungen im Internet suchen:

* Seien Sie vorsichtig bei Websites, die für die Informationen auf ihren Seiten keine Verantwortung übernehmen
* Überprüfen Sie, ob die Angaben auf den Seiten durch wissenschaftliche Referenzen erhärtet werden. Gewagte Äußerungen ohne glaubwürdige Referenzen sind gegenstandslos. Seien Sie auf der Hut bei Autoren, die wissenschaftliche Artikel fehlerhaft oder außerhalb des Zusammenhangs zitieren, nur um ihren eigenen Standpunkt untermauern zu können.
* Achten Sie auf Verschwörungstheorien! Es gibt eine Menge Bücher, Artikel, Websites, sogar Flugblätter in Ihrem Briefkasten, die behaupten, Verschwörungen der Regierung oder der WHO z.B. (angebliche Ziele: Verschleierung der Wahrheit[Anm. d. Red.: Welcher Wahrheit?], Vergiftung der Weltbevölkerung) aufgedeckt zu haben.
* Die Ziele der Website sollten klar und eindeutig erkennbar sein. Wird hier vielleicht ein alternativer Lebensstil verkauft?
* Sind die Aussagen wirklich glaubwürdig? Oder sind sie definitiv jenseits jeglicher Glaubwürdigkeit? Wenn die auf den Seiten aufgestellten Behauptungen verblüffend und toll klingen - wieso kamen sie in der Vergangenheit noch nicht ans Licht?
Quelle (ganz unten)


Die müssen die Internetseiten vom Robert-Koch-Institut und PEI meinen.

Da steht tatsächlich unter Haftungsausschluss
Zitat:
Das Robert Koch-Institut übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, für Abweichungen der Programminhalte von Originaltexten, Übertragungsfehler von Schriftstücken und Irrtümer bei Dokumenten, die für die Internetseiten erstellt wurden, sowie unbefugte Veränderung der Angaben auf dem Server durch Dritte.
(beim PEI ähnlich)


Zitat:
Gewagte Äußerungen ohne glaubwürdige Referenzen sind gegenstandslos.

Besser kann man es nicht formulieren................


Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
13.10.2006 10:13 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist ja toll, was du da entdeckt hast, medi!

Zitat:
Anfragen, in denen nach dem Beweis für die Existenz von Viren gefragt
wird, erhalten keine Antwort >Es gehört nicht zu den Aufgaben des PEI, Schulbuchwissen zu vermitteln


Die wohlbekannte Frau Dr. Stöcker kann sich hier rnicht mehr auf Naivität berufen. Sie weß nach vielen Schriftwechseln ganz genau, wo es klemmt, und geht dreist in die Offensive. Sie gibt gern ihr "Wissen" weiter, aber nicht an alle, und läßt nichts hinterfragen. Das ist der in Dikaturen übliche Stil, da darf man auch sehr viel "lernen", aber nichts hinterfragen (Die Partei hat immer recht). Ethik dagegen, wie wir dank Prof. Niemitz wissen, ist die Abwesenheit von Herrschaft (stark verkürzt).

Ich werde der Frau Dr. Stöcker noch mal vorhalten, daß Schulbuchwissen gar nicht das ist, wonach wir fragen.

Jürgen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Juergen2006: 13.10.2006 22:50.

13.10.2006 22:49 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Juergen2006

Ich werde der Frau Dr. Stöcker noch mal vorhalten, daß Schulbuchwissen gar nicht das ist, wonach wir fragen.

Jürgen


Nagel auf den Kopf getroffen Jürgen großes Grinsen

Werde ich auch tun.

Liebe Grüße
Elena
14.10.2006 09:17 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von medi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elena,

Da müssen wir ja beinahe froh sein, dass sich die besagten Schulbücher (mit den tollen Nachweisen) bald niemand mehr leisten können wird. (Bei den klammen Länderhaushalten und sinkenden Zuschüssen)


Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
15.10.2006 07:53 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von medi
Hallo Elena,

Da müssen wir ja beinahe froh sein, dass sich die besagten Schulbücher (mit den tollen Nachweisen) bald niemand mehr leisten können wird. (Bei den klammen Länderhaushalten und sinkenden Zuschüssen)


Gruß Micha


Nee Micha, in den Schulbüchern habe ich noch nie irgend einen Nachweis d. h. Beweis gefunden. Du etwa ? Da wird nur vorgeschrieben was man auswendig zu lernen hat. Fertig.

LG
Elena
23.10.2006 23:50 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von medi
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ach Elena,

du wolltest mich wohl missverstehen.

Das war doch Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern Augenzwinkern gemeint.

Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
24.10.2006 08:10 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In diesem ZDF Werbebeitrag zeigt das PEI die neuen Influenza Viren!
Da muss ich doch mal beim PEI (Dr. Stöcker) nachfragen.

Jetzt gegen Grippe impfen lassen

Und hier haben die Virusillusionisten schöne virtuelle Viren erschaffen und am Ende wird auch schön und deutlich gesagt: Infektionen mit dem echten Grippevirus fordern selbst in einem durchschnittlichen Grippejahr alleine in der Bundesrepublik bis zu 15.000 Todesopfer.
Das kann jetzt JEDER mal nachprüfen!

Video Die Grippe

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
24.10.2006 19:40 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestorbene: Deutschland, Jahr, Todesursachen Todesursachenstatistik
Deutschland
Gestorbene (Anzahl)
Todesursache = GRIPPE
Jahr

2000 = 267 Todesopfer!
2001 = 72 Todesopfer!
2002 = 102 Todesopfer!
2003 = 300 Todesopfer!
2004 = 125 Todesopfer!



Todesursachen:
Die ausgewählten Todesursachen ermöglichen einen zeitlichen
Vergleich nach der Umstellung der ICD-Systematik (1980-1997
ICD9, ab 1998 ICD-10).
"Insgesamt" enthält die Angaben zu allen Gestorbenen eines
Berichtsjahres.
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2006 | Stand: 24.10.2006 / 20:41:20

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
24.10.2006 21:02 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 78

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo lieber Jannis,

wieder mal super, vielen Dank, das nenne ich prompte Klarstellung :-)

Liebe Grüße Dany

__________________
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)
25.10.2006 19:22 Dany ist offline E-Mail an Dany senden Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Achtung Arzt impfte Patienten ohne ihre Einwilligung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Arzt impfte Patienten ohne ihre Einwilligung

Zitat:
Das Landgericht Mannheim sieht es in seinem Urteil als erwiesen an, daß der niedergelassene Arzt in den Jahren 1999 und 2000 in fast 90 Fällen seine Patienten grundlos und ohne deren Wissen geimpft hat.

Zitat:
Das Urteil, drei Jahre und drei Monate Haft, ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht verhängte zudem ein fünfjähriges Berufsverbot

??? verwirrt ??? was ist mit den 90 verstössen gegen das Grundrecht und wieso darf der Arzt bei so schweren verstössen nach fünf Jahren weiterarbeiten ??? verwirrt ???

@Dany Augenzwinkern

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
01.11.2006 13:56 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Arzt impfte Patienten ohne ihre Einwilligung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

uns wieso erfahren wir nicht den Namen des Arztes ? Das Urteil ist schließlich im Namen des Volkes, also im UNSEREN NAMEN gefällt worden.

Auch hier scheint mir der Schutz des Tätes vom Staat höher bewertet zu sein als der Schutz der Opfer.

LG
Elena
02.11.2006 13:25 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

großes Grinsen Virus aus acht Genabschnitten zusammengebaut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Gen-Klempner haben ein neues Betätigungsfeld, sie wollen Grippeviren selber zusammenbauen um sie in neue Impfstoffe einzusetzen.

Zitat:
Wer heutzutage unter den Forschern ein Grippe-Virus braucht, kann es sich mit den Mitteln der reversen Genetik einfach zusammenbauen. Für die Entwicklung dieses "Baukastenprinzips" in der Influenza-Virologie werden heute zwei Forscher aus den USA und Japan mit dem Robert-Koch-Preis 2006 ausgezeichnet.

Na klar, früher haben die Jungs mit Bauklötzen gespielt und jetzt wird an der Nukleinsäure rumgespielt und für diese virtuellen Viren gibt es auch noch 100 000 Euro von unserem schwer erarbeiteten Bruttolohn und diese Experten brauchen nur etwas behaupten!

Hat das Gremium diese Bausatzviren gesehen?

Grippeforscher erhalten heute Robert-Koch-Preis

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
04.11.2006 16:51 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Virus aus acht Genabschnitten zusammengebaut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
"Heute auf dem Markt befindliche Grippe-Impfstoffe werden noch nach dem klassischen Reassortionsverfahren hergestellt, und das ist mühsam", unterstreicht Sutter. Bei diesem Verfahren wird ein alter Influenza-A-Stamm, der 1934 in Puerto Rico isoliert wurde, mit den Hämagglutinin- und Neuraminidase-Genen der gerade in der Bevölkerung zirkulierenden Grippevirus-Stämme versetzt.


1934 wurde ein Influenzavirus isoliert. Soweit die Märchenstunde.

Wer heute als Forscher ein Virus braucht der bastelt sich eines oder nimmt für die Impfstoffe ein VLP (Vius-Like-Partikel). Das ist die Wirklichkeit.

Forscher brauchen Viren. Haben sie keine, machen sie sich welche. Toll. Und wie entziehen wir ihnen unser Geld ?

Wer stoppt endlich diesen Wahnsinn ?

LG
Elena
05.11.2006 13:57 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Virus aus acht Genabschnitten zusammengebaut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist es ja, die nehmen unser Geld, um uns unser Geld aus den Taschen zu ziehen! (Pharmazie)

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 06.11.2006 18:41.

06.11.2006 18:41 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern ein Aushang an meiner S-Bahn-apotheke, geht ja so langsam wieder los mit Grippeimpfung, es wurden Viren erklärt. Darunter, "...Viren sind ultravisibel und daher nicht vom Lichtmikroskop erkennbar..."
Es wurde auch die Funktionsweise von Tamiflu erklärt, daß es nicht die Ansteckung verhindert, aber ein Ausbreiten der Viren durch Verklebung der Hämaglutine o.ä., so daß sie nicht aus den Zellen herauskönnen. (Quelle: Gesunheit Sprechstunde 03/2005, oder 05, weiss nicht mehr genau)
Also die Begründung hats natürlich in sich, ultravisiblel. Kennt jemand den Begriff ?
Obwohl sie also nicht erkennbar sind, wurden trotzdem jahrelang em-bilder präsentiert? Ich erinnere an die HIV-Virus, CDC-Veröffentlichung von 1984...

edit:
Die Quelle war 03/2005, hab nochmal nachgeschaut. Es gibt eine Internet-Homepage http://www.gesundheitsprechstunde.ch/index.cfm?&id=4255
und in der Märzausgabe steht ein Artikel "Das heimtückische Virus". Leider muss man das Heft wohl kaufen.


__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Simon: 09.11.2006 20:29.

07.11.2006 10:46 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Impfen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH