Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Eine Frage an Dr. Stefan Lanka:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maria Maria ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 8

Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dr. Hamer schrieb in einem auf H. Pilhar's Seiten veröffentlichten Brief an Dr. Lanka unter anderem folgenden Satz:

"Aber erinnere dich: Ich habe Lenz und Dich ob eures Vogelgrippe-Interviews heftig kritisiert. Lenz und Du habt mir dann ja auch unumwunden zugegeben, daß die sogenannte Vogelgrippeimpfung gar keine Impfung mit Serum sei, sondern eine Chip-Implantation, das wüßtet ihr genau."

Meine Frage an Dr. Stefan Lanka lautet nun:
Stimmt es, dass du Dr. Hamer gegenüber diese Äußerung gemacht hast?

Maria
15.09.2007 02:04 Maria ist offline Beiträge von Maria suchen Nehmen Sie Maria in Ihre Freundesliste auf
Veronika


Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maria,

Stefan Lanka hat das Schreiben von Dr. Hamer von mir bekommen, ich habe es auch nicht direkt von Hamer selbst erhalten, sondern es wurde mir von einer dritten Person zugeschickt, wie immer, wenn derartige Schreiben von Hamer im Umlauf sind. Zu dem Zeitpunkt als ich das Schreiben erhalten habe, wurde in diversen Foren schon heftig darüber diskutiert.
Stefan Lanka hat es nicht gelesen, sondern in den entsprechenden Ordner archiviert. So wie er es mit derlei Schreiben immer macht.
Ich bin davon überzeugt, dass Stefan Lanka einen derartigen Quatsch, dass die Vogelgrippeimpfung eine Chip-Implantation sein soll, nie gesagt hat. Das würde gegen alles sprechen, was er zu diesem Thema bisher ausführte. Ich werde ihn aber diesbezüglich bei nächster Gelegenheit explizit fragen.
Was Chris Lenz zu Hamer gesagt hat, weiß ich nicht.
In den Hamerbriefen an Stefan stand schon immer ziemlich viel Unfug. Da wurden schon immer Dinge behauptet, die nicht der Wahrheit entsprechen. Seid ihr denn sicher, dass Hamer den Brief geschrieben hat?

Viele Grüße Veronika
15.09.2007 12:48 Veronika ist offline E-Mail an Veronika senden Homepage von Veronika Beiträge von Veronika suchen Nehmen Sie Veronika in Ihre Freundesliste auf
Maria Maria ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von Maria
RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Veronika,

Zitat:
In den Hamerbriefen an Stefan stand schon immer ziemlich viel Unfug. Da wurden schon immer Dinge behauptet, die nicht der Wahrheit entsprechen. Seid ihr denn sicher, dass Hamer den Brief geschrieben hat?

Ich schreibe hier nur für mich selbst, nicht für irgendeine (GNM) Gruppe.
Warum sollte der Brief nicht von Dr. Hamer stammen? Also ich kann mir nicht vorstellen, dass Dr. Hamer sich nicht wehren würde, wenn jemand (aus seiner Gruppe) unter seinem Namen gefälschte Briefe veröffentlichen würde. Das wäre doch – wenn ich so recht überlege – nur dann möglich, wenn Dr. Hamer dermaßen schwerkrank daniederliegen würde, dass er sich nicht mehr selbst zu Wort melden kann. Oder wenn er gar tot wäre. Und das schon seit längerer Zeit, wie du schreibst?! Und welche Ziele würden diese Personen denn anstreben, wenn sie gefälschte Briefe verfassen würden? Welchen Nutzen hätten sie davon? Etwa die Nachfolge regeln wollen??? Also ich hab ja mittlerweile viel mitbekommen, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Zitat:
Stefan Lanka hat das Schreiben von Dr. Hamer von mir bekommen, ich habe es auch nicht direkt von Hamer selbst erhalten, sondern es wurde mir von einer dritten Person zugeschickt, wie immer, wenn derartige Schreiben von Hamer im Umlauf sind.

Wurde der Brief für Dr. Lanka anonym von dieser dritten Person an dich zugestellt? Oder befand sich darauf der Absender der Mittelsperson? Es ist ja bekannt, dass Dr. Hamer ins Exil floh, weil er wieder mit seiner Verhaftung rechnen musste. Da wundert es mich dann nicht, dass Briefe von ihm durch einen Mittelsmann zugestellt werden. Er möchte offenbar nicht so leicht gefunden werden. Zumindest nicht von denjenigen, denen er nicht vertraut.

Zitat:
Stefan Lanka hat es nicht gelesen, sondern in den entsprechenden Ordner archiviert. So wie er es mit derlei Schreiben immer macht.

Also, wenn mich jemand anonym anruft, dann verfahre ich ähnlich wie Dr. Lanka: Ich hör mir den Quatsch nicht weiter an und lege einfach auf. Wenn ich jedoch einen persönlichen Brief von Dr. Hamer an mich bekäme, der noch dazu veröffentlicht worden ist und in diversen Foren diskutiert wird, dann würde ich schon wissen wollen, was da abgeht. Dass Dr. Lanka diesen Brief UNGELESEN zu den Akten gelegt haben soll, kann ich dir nicht glauben. Das ist auch nicht vernünftig, außer, man ist sooo verletzlich, dass einen derartige Nachrichten dermaßen aufregen würden, dass man aus Selbstschutz so handeln muss. Dr. Lanka scheint mir jedoch so einiges aushalten zu können, wenn ich an seine vielen Gerichtsprozesse und auch an seine kämpferischen Veröffentlichungen denke.

Zitat:
Ich bin davon überzeugt, dass Stefan Lanka einen derartigen Quatsch, dass die Vogelgrippeimpfung eine Chip-Implantation sein soll, nie gesagt hat. Das würde gegen alles sprechen, was er zu diesem Thema bisher ausführte. Ich werde ihn aber diesbezüglich bei nächster Gelegenheit explizit fragen.

Ich möchte die Wahrheit erfahren. Ich halte das für legitim. Es ist mir bewusst, dass ich sie wahrscheinlich nie erfahren werde, aber ich kann und will nicht einfach schweigen und versuche es trotzdem. Denn ich möchte mir zumindest mein eigenes Bild machen können. Und deshalb bitte ich Dr. Lanka mir – und etwaigen anderen Interessierten – persönlich hier im Forum zu antworten und nicht nur eine Mittelsperson deren „Überzeugungen“ ausdrücken zu lassen.

Maria

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maria: 15.09.2007 16:49.

15.09.2007 16:47 Maria ist offline Beiträge von Maria suchen Nehmen Sie Maria in Ihre Freundesliste auf
Veronika


Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maria,

was soll ich dazu sagen?
Stefan Lanka antwortet in keinem Forum, dazu hat er keine Zeit. Wenn du mir nicht glauben willst, dann musst du es lassen und ihn anrufen.

Der Brief wurde mir, von einer mir bekannten Person per E-Mail-Anhang aus den Seiten von Pilhar zur Kenntnisnahme geschickt. Diese Person wusste, dass derlei Schreiben nie direkt an Stefan Lanka oder den Verlag gingen.
Und wie die Person richtig vermutet hat, hat Stefan Lanka auch diesen Brief nicht direkt oder indirekt, zum Beispiel über einen Mittelsmann, erhalten.

Wie Stefan Lanka mit Briefen, die im Internet kursieren umgeht, die er selbst weder per Post (einen Absender braucht man dazu nicht unbedingt) oder per Fax (Faxkennung kann man raus machen) erhalten hat, ist seine Sache, das bewerte ich nicht.

Auf deine Vermutungen, warum Dr. Hamer den Brief eventuell nicht geschrieben haben könnte, möchte ich mich nicht einlassen, denn es sind Vermutungen, also Spekulationen.
Ich habe meine Vermutung, also auch eine Spekulation deshalb hier öffentlich geäußert, weil eben in den Briefen oft Dinge standen, die Stefan Lanka so nie geäußert hatte.

Viele Grüße Veronika
15.09.2007 18:07 Veronika ist offline E-Mail an Veronika senden Homepage von Veronika Beiträge von Veronika suchen Nehmen Sie Veronika in Ihre Freundesliste auf
Veronika


Dabei seit: 12.06.2006
Beiträge: 36
Herkunft: Deutschland

RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Maria,

dennoch: Bevor ich deinen letzten Beitrag gelesen habe, habe ich bereits Stefan Lanka mit dem Satz in Dr. Hamers Schreiben konfrontiert und ihn gefragt, ob er den so, oder so ähnlich gesagt hat. Er hat gelacht, verneint und gemeint er würde bei Gelegenheit einmal ausführen, warum die Hypothese einer Chip-Implantation in gespritzten Impfstoffen Unsinn sei.

Viele Grüße Veronika
15.09.2007 18:10 Veronika ist offline E-Mail an Veronika senden Homepage von Veronika Beiträge von Veronika suchen Nehmen Sie Veronika in Ihre Freundesliste auf
Maria Maria ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von Maria
RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Veronika!

Gut, das wusste ich nicht, dass Dr. Lanka solche Briefe nicht einmal persönlich per Post erhält. Insofern kann ich seine Reaktion sogar irgendwie nachvollziehen. Und dass er keine Zeit hat in Foren zu schreiben, werde ich auch akzeptieren.

Eines möchte ich aber noch klarstellen: Ich habe hier keine Vermutungen aufgestellt, warum Dr. Hamer diese Briefe eventuell nicht selbst geschrieben haben könnte, sondern meiner Meinung nach logisch aufgezeigt, warum es wohl unsinnig ist anzunehmen, dass Dr.Hamer diese Briefe nicht selbst geschrieben hat.

Danke, dass du mir geantwortet hast.

Liebe Grüße

Maria

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Maria: 15.09.2007 18:33.

15.09.2007 18:32 Maria ist offline Beiträge von Maria suchen Nehmen Sie Maria in Ihre Freundesliste auf
Maria Maria ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 8

Themenstarter Thema begonnen von Maria
RE: Eine Frage an Dr. Stefan Lanka: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Veronika
Er hat gelacht, verneint und gemeint er würde bei Gelegenheit einmal ausführen, warum die Hypothese einer Chip-Implantation in gespritzten Impfstoffen Unsinn sei.


Ja, das soll er mal machen. Seine Ausführungen würden mich interessieren. Im Faktor-L-Forum wurde von Poet und mir schon ein bisschen was dazu geschrieben.

Liebe Grüße
Maria
15.09.2007 19:11 Maria ist offline Beiträge von Maria suchen Nehmen Sie Maria in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Eine Frage an Dr. Stefan Lanka:

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH