Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Fast alle Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fast alle Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Fast alle Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Lesetipp von Bärbel Engebertz

Hans Weiss: Autor des Buches "Korrupte Medizin"


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/29/29410/1.html


"Fast alle großen Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher"
Reinhard Jellen 30.01.2009


Interview mit Hans Weiss über Risiken und Nebenwirkungen des Pharmalobbyismus"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 27.04.2009 04:20.

01.02.2009 10:09 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

RE: Fast alle Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

danke für das interessante Interview.

Wie kann man diesem Lobbyismus Einhalt gebieten? Hans Weiss: Da bin ich ratlos. Realistisch betrachtet wird sich da in nächster Zeit wohl nicht allzu viel ändern. Ich sehe meine Aufgabe als Journalist darin, aufzuklären und Missstände aufzuzeigen.

Die einzige Chance daß sich was ändert ist wohl Boykott. Jedenfalls was Impfungen angeht, da hat es der Bürger in der Hand: Wenn eines Tages plötzlich niemand mehr sich selber oder seine Kinder impfen lässt. Dann würd ich gern mal die dummen Gesichter der Manager und Ärzte sehen. Von staatlicher Seite wird sich da kaum was ändern. Das ist total illusorisch, das ist alles so verstrickt, und selbst wenn sich in ferner Zukunft ein paar tapfere Politiker finden würden, die wären schnell abgesägt, garantiert. Die würde man mundtot machen, egal wie.
Die ferne Zukunft muß man sogar extra betonen, nachdem die Bürger sogar in Zeiten der derzeitigen Wirtschaftskrise so dämlich sind und dann eine Partei wählen wie die FDP die wie keine andere Partei Freifahrtscheine für die Kapitalprofiteure verteilt und aus dessen Reihen nun der jetzige Gesundheitsminister kommt. Naja, warten wir ab. Den Leuten gehts einfach noch zu gut. Vielleicht ändert sich ja was in 50 Jahren, wenn voraussichtlich jeder dritte mit Krebs konfrontiert werden wird und das Gesundheitssystem noch gigantischere Kosten verursachen wird. Das wird immer weiter ausufern. Jedes Jahr 10 Milliarden drauf, das macht dann in 50 Jahren jährlich 750 Milliarden Kosten jährlich in Deutschland, allein für das Gesundheitssystem geschockt

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Simon: 25.01.2010 21:48.

25.01.2010 21:35 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Seite ist auch sehr interessant.

Zap

Gruß
E.C

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
26.01.2010 12:47 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Fast alle Pharmakonzerne sind notorische Gesetzesbrecher

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH