Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Der Nachweis der zirkulierenden Tumorzellen im Blut » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Nachweis der zirkulierenden Tumorzellen im Blut
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Der Nachweis der zirkulierenden Tumorzellen im Blut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr,

Ich habe es schon immer gewusst.

Der Nachweis zirkulierender Tumorzellen

Diese Labor-Zauberer finden einfach alles, toll. Zunge raus


Mittels einem Laser-Zytometer . Klingt nach Krieg der Sterne........... Freude

Das Nachweisverfahren hat den klangvollen Namen MAINTRAC®.

http://simfo.coolscreen.de/index.php/sim...NTRAC-Flyer.pdf

und

http://www.laborpachmann.de/maintrac/info_arzt.html



Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
27.10.2006 10:54 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 78

RE: Der Nachweis der zirkulierenden Tumorzellen im Blut Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo lieber Medi,

Na endlich, dann kann die Krebsrate jetzt ja auf 99,99999 %
steigen. Na wo hast du denn deinen Krebs versteckt ? Er hat keine Chance mehr sich zurückzuziehen, er wird gnadenlos ausgerottet, fragt sich nur wer, der Krebs vielleicht ????????? verwirrt ?

liebe Grüße Dany

__________________
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)
29.10.2006 00:11 Dany ist offline E-Mail an Dany senden Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

Krebsforscher bei SWR1 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerade ist der Krebsforscher Prof. Axel Ulrich zu Gast bei der SWR1 Sendung Leute Heute. 10.00-12.00
http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute...00cx/index.html
Der ist studierter Biochemiker am Max-Planck-Institut in München. (Dr. Heinrich Kremers ehemalige Wirkungsstätte)

Er hat doch tatsächlich gerade bestätigt, daß bei vielen Krebsarten die Chemotherapie keinen Nutzen hat.
Bei Hodenkrebs soll sie ziemlich erfolgreich sein.
Und er ging sogar noch weiter, er sagte, daß die Chemotherapie oftmals das Immunsystem schädigt. Der Moderator Wolfgang Heim schien mir ziemlich verdattert, der ist ja eh ein Schulmedizingläubiger, und er fragte dann gleich nach, ob er ihn richtig verstehe, daß die Chemotherapie bei Krebs keinen Nutzen hätte. Das hat der Prof. dann natürlich gleich verneint, und darauf hingewiesen, daß es bestimmte Krebsarten gibt, wo die Chemo durchaus sehr gut heilt (z.B. bei Hodenkrebs)
Interessant auch die Parallelen zu Dr. Heinrich Kremers Theorien. Der Prof. verweist auf die evolutionieren Überlebensstrategie der Krebszelle. (er meint vermutlich den Switch von Oxidation zu Fermentation). Und als ForschungsZiel nannte er die Entwicklung einer Methode, um die KrebsZelle umzuprogrammieren, nämlich in die Apoptose (Entzündung), den Zelltod! Das ist haargenau der Ansatz von Dr. Kremer, Dr. Tallberg & Co, es fehlt nicht viel, und er erwähnt noch die biologische Ausgleichstherapie.

PS:
Zu Anfang wurde kurz erwähnt, wie hoch die ForschungsKosten für ein neues Medikament seien: ca. 800 Millionen Dollar...
Die LeuteHeute-Sendungen werden meines Wissens im Tv, SWR BW, im Nachtprogramm wiederholt und zwar heute nacht ca. 2.50 Uhr. Morgen Nacht wird wiederholt die Sendung mit einem Prof. Ernst August Stemmann, Kinderarzt u. Allergologe, ca. 4.35 Uhr. Aber der wird sicher die Impferei verteidigen.

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von Simon: 15.01.2007 11:11.

15.01.2007 10:50 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Der Nachweis der zirkulierenden Tumorzellen im Blut

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH