Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

wütend Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
von Prof. Dr. Siegwart Bigl
Entscheidend sei die vorherrschende Ansicht in den Kreisen der wissenschaftlichen Medizin

Langsam geht es wieder in Richtung diktatorischer Kaisergesetze, die Impffreiheit wird schleichend abgeschafft und die Impfkritischen Ärzte werden Mundtod gemacht.

Mal sehen wie viele Ärzte sich dagegen wehren.

Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
27.06.2006 07:16 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Langsam geht es wieder in Richtung diktatorischer Kaisergesetze
,

ja Jannis, aber es geht schon ziemlich schnell in diese Richtung....
Ärzte unter Druck setzten
Eltern unter Druck setzen, ungeimpfte Kinder isilieren
Berufausübung von der erfolten Impfung abhängig machen
Werbung für die Impfung verstärken
mehr Angst vor Krankheiten machen

und nicht vergessen - die Ungeimpften zu Krankeheitsüberträger erklären und sie so dem Volkszorn preiszugeben, sozusagen frei zum Steinigen...

Fehlt nur noch die gut bewährte Kopfprämie für Ergreifung der Ungeimpften und der impfunwilligen Ärzte.

LG
Elena
27.06.2006 13:17 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hir im Forum gefunden (leider weiß ich nicht wie ich richtig verlinken soll)

http://www.impfsymposium.de.md/


Es ist ganz sicher nur ein purer Zufall dass es solchen Ärzten an den Kragen gehen soll...

LG
Elena
27.06.2006 13:29 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sowas nennt man eigentlich auch Nestbeschmutzer, nur sind die hier die Ärzte die gegen das Impfen sind die sauberen. fröhlich

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
27.06.2006 16:39 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Es scheint aufgrund der Entwicklung immer dringender sich zur Wehr zu setzen.

Diese mutige Aktionen sind es, die dieser selbstherrlichen Clique mehr und mehr unwohl sein bereiten. Man fühlt sich gestört in den "Konsens-Kreisen".

Wir wollen nur hoffen, dass diese Veranstaltung nicht noch boykottiert wird, indem die Referenten eingeschüchtert werden und womöglich absagen. Bis hin, dass man die Veranstaltungsorte für unzulässig erklärt.

Meine Unterstützung habe ich den Organisatoren (http://www.efi-dresden.de/) schon vor Wochen zugesagt.



VG Micha

P.S. Vielleicht können wir alle gemeinsam mit unseren Möglichkeiten zum Gelingen beitragen.

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
27.06.2006 17:19 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe per e-mail am 27.06.06 bekommen :

.....aber unsere Gesundheitsministerin hat geäußert, dass sie auf Freiwilligkeit baue, sie habe verfassungsrechtliche Bedenken. Stand heute in der Sächsischen Zeitung.

na ja wenigstens ein laues Gegenpustelchen.

Ich finde auch, dass solche Aktionen unterstützung verdienen wenn man schon nicht direkt mitmachen kann. Hab´s auch schon vor Wochen praktisch umgesetzt.

Grüße
Elena
30.06.2006 11:34 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elena,

Zitat:
Original von Elena

Ich finde auch, dass solche Aktionen unterstützung verdienen wenn man schon nicht direkt mitmachen kann. Hab´s auch schon vor Wochen praktisch umgesetzt.

Grüße
Elena


Man kann.
Anmeldung Symposium

oder in Form von (auch ganz kleinen ) Spenden, die ebenfalls ganz ganz wichtig sind.

VG Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
01.07.2006 09:43 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micha,

das mit den Spenden finde ich richtig gut für diese wichtige Veranstaltung. Vielleicht könntest Du hier ins Forum mal ganz deutlich hinschreiben, wohin man Spenden kann.

Viele Grüße
Susanne
01.07.2006 15:23 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Susanne,

Zitat:
Vielleicht könntest Du hier ins Forum mal ganz deutlich hinschreiben, wohin man Spenden kann...


Na klar, kann ich.

Das Konto für die Sponsoren-/Spenden-Beiträge:
Kontoinhaberin: Ina Schanne
Konto: 820 84 17
BLZ: 200 905 00
Kreditinstitut: NetBank AG

Info hier



Gruß Micha

P.S. Der Newsletter ist wieder klasse Freude

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
01.07.2006 16:30 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Micha,

habe soeben gespendet für dieses wichtige Impfsymposium. Ich denke, Du hast Recht, gerade auch die vielen kleinen Spenden sind wichtig.

Zitat:
Original von medi
P.S. Der Newsletter ist wieder klasse Freude


Vielen Dank, lieber Micha. :-)

Hier nochmal der Newsletter für alle, die ihn nicht (kostenlos) abonniert haben: http://www.klein-klein-verlag.de/pdf/109.Aerztetag.pdf

Viele liebe Grüße
Susanne

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 01.07.2006 19:06.

01.07.2006 19:05 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,



Und sie wissen doch was sie tun............


ich habe mir das Thema noch einmal vorgenommen und nachgelesen. Auch wenn es in meinem Fall um den 109. Ärztetag geht.
http://www.bundesaerztekammer.de/30/Aerz...luss109DAET.pdf

Im unten benannten Text steht auch die Forderung von beruflichen Konsequenzen gegen Ärzte, die sich gegen "Schutzimpfungen" aussprechen.

Auf der Seite 67 unter Punkt 10. findet man die Forderung

"Pflichtimpfung gegen Masern".

Diese (weitere) angestrebte Massenvergiftung ist schon widerwärtig genug.

Richtig makaber und entlarvend wird es, wenn man den Punkt darüber liest.

9. "Kindesmisshandlung"

Man beachte die thematische Nähe !!!!!!!!!!!



Bei meinen "Recherchen" bin ich darauf gestoßen, dass am 18. und 19. Mai 2006 am Robert Koch-Institut in Berlin ein seit langem geplanter Workshop der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Maserneliminierung mit Experten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol stattgefunden hat.

Als Ergebnis veröffentlichte das RKI in der 22. Ausgabe seines "Epidemiologischen Bulletins" auf Seite 3 eine Resolution dieses WHO-Workshops.

http://www.rki.de/cln_011/nn_767686/DE/C...nFile.pdf/22_06

zu gut deutsch: Die Durchimpfungsrate muss mit aller Macht gesteigert werden!

Fand nicht wenige Tage später in Magdeburg jener Ärztetag statt, der die Masern-Pflichtimpfung fordert?

So ein Zufall aber auch ..................


Gruß Micha

P.S. Der Antragsteller zu Punikt 10. war Prof.Dr. Wolfgang Leupold. Er, Facharzt für Kinderheilkunde, kommt aus Sachsen. Und so schließt sich der Kreis zum sächsischen Ärztetag.

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von medi: 27.09.2006 16:35.

27.09.2006 16:11 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Leupold Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer bezahlt den Leupold?

Dessen Brot ich esse, dessen Lied ich singe!??? großes Grinsen

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
28.09.2006 02:06 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Elke Elke ist weiblich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich hatte heute ein sehr intensives Gespräch mit der Gesundheitspolitischen Sprecherin der Fraktion der PDS und einem Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Fraktion der PDS im Sächsischen Landtag. Nach anfänglichem sehr arroganten Gehabe des Herren, mußte er eingstehen, dass es im Landtag und darüpber hinaus, kein Geheimnis ist,und die genau wissen, dass es viele "Strömungen gibt, die behaupten, dass gibt keine krankmachenden Viren". Aber das wird ignoriert.. .Ich muß ehrlich sagen, dass ich ziemlich oft den Eindruck hatte, zumndestens die Sprecherin, wußte überhaupt nicht, was die PDS für einen Antrag an den Landtag gestellt hat und ist tatsächlich(?) davon ausgegangen, den Kindern was Gutes zu tun. Sie " hat doch, auch auf meinen offenen Brief hin gefordert, dass die Ärzte umfangreich aufklären müssen! ( Das war dann mein Stichwort.) Auf meine Argumente (Hilfsstoffe, Risiko-Nutzen, Wirksamkeitsnachweis, Infektionsschutzgesetz=IST-Anforderung usw.) haben sie sehr nachdenklich reagiert und vor allem gemerkt, das in unserer Argumentation weitaus mehr dahintersteckt, als bloßes Gemecker und "gegen etwas sein". Der Herr hat mich zum Ende zu, sogar nach meiner Meinung zum Gesundheitswesen , der Schulmedizin und den Alternativmedizinen gefragt.( Leider hat er die Hameerschen Gesetzmäßigkeiten in der Kürze der Zeit nicht ganz gerafft- kann ich verstehen, war bissel viel) Vielleicht haben wir klein-klein heute bei diesen beiden doch etwas erreicht! Wäre schön und die sind ganz anders raus, als reingekommen!
Auf alle Fälle habe ich die gute Nachricht, dass Frau Orosz- Sozialmninisterin in Sachsen, die Impfpflicht nicht durchsetzen will. Sie hätte Bedenken. Ich schreibe ihr morgen mal, und frage sie, was das für Bedenken sind. Interessiert mich.
Herzliche Grüße Elke
28.09.2006 20:10 Elke ist offline E-Mail an Elke senden Beiträge von Elke suchen Nehmen Sie Elke in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super Elke, das ist Spitze!!!
28.09.2006 21:19 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die "Bedenken" der Politiker ...darüber hatten wirs ja schonmal. Die Ärzte und ihre Spiessgesellen können ja viel fordern, wenn der Tag lang ist, aber einer Impfpflicht untersteht jeder, ausnahmslos, auch die Kinder der Ministerin und (impfskeptischen) Politikern....und das wäre denen bestimmt nicht recht, sich von der zweifelhaften Impflobby/forschung vorschreiben zu lassen, was gut sein soll für ihre Kinder...

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.
29.09.2006 08:23 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elke,

toll dein Engagement. Da du mir schon geschrieben hast, dass du sehr aktiv bist -vielleicht möchtest du über deine Erfahrungen einmal auf meinem Info-Stammtisch sprechen.

Im Oktober steht bei uns das Thema Impfen, speziell Masern, auf der Tagesordnung. Obendrein finde ich es schön, wenn man sich persönlich kennenlernt.

Gruß Micha

P.S. Deine Emails haben mich noch immer nicht erreicht.

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
29.09.2006 15:55 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Elke Elke ist weiblich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, medi, kannst du mir mal deine Adresse mailen, mit den emails von hier aus, irgendwie klappt dass nicht, weil ich nicht alle im Computer habe. Ich würde die gern, den Offenen Brief an die Parteien aus unserem Landkreis schicken, die Antwort der Oberbürgermeisterin darauf und den Brief an P. Porsch, wegen Impfpflicht (Antwort habe ich noch keine). Einfach zu deiner Kenntnis. Weiß im Moment nicht ob ich dir schon irgendwas davon gesant habe, wenn ja, sags mir.
Schönen Sonntag noch! Herzlichst Elke
P.S. Fährst du im März auch zum Impfsymposium nach Dresden?
03.10.2006 17:09 Elke ist offline E-Mail an Elke senden Beiträge von Elke suchen Nehmen Sie Elke in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elke,

ich habe dir soeben eine E-Mail geschickt. Danke für deine Bemühungen.

Na klar doch. Ich fahre nach Dresden zum Impfsymposium. Diesen Strohhalm muss man doch ergreifen und die Initiatoren unterstützen.

Hier noch mal die Info- und Anmeldemöglichkeit:

http://www.impfsymposium.de.md/


Gruß Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von medi: 03.10.2006 17:45.

03.10.2006 17:44 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
So ein Zufall aber auch ..................


ja und zufällig macht sich auch die Frau von der Leyen starkt für die Impfplficht und zufällig nimmt sie auch die Masern als Angstkeule...


WER HAT SIE GEZWUNGEN IHRE KINDER impfen zu lassen ? Niemand?
Sie hat es freiwillig getan weil sie Angst um die Gesundheit ihrer Kinder hatte. Oder sind sie nicht geimpft und trotzdem gesund geblieben`? Und sie will nur den anderen Eltern ersparen auf so viel Glück wie ihre Kinder hatten zu hoffen ????

Ich habe sie das alles und noch mehr direkt gefragt. Falls sie mir je antwortet stelle ich es Euch zur Info zur Verfügung.

Mich gaust es vor Müttern wie die Frau von Leyen. die ander Mütter, die auch nur das Beste für Ihr Kind wollen zu ZWINGEN das zu tun, wovon sie ausgeht uind glaubt das es richtg war was sie getan hat.

Denn Frau von Leyein : AUCH MILLIONEN FLIEGEN KÖNNEN SICH IRREN und Scheisse zu fressen ist zwar nicht in jedem Fall lebensgefährlich, so wie nicht jedes Kind sichtbare, schlimme Impschäden davon trägt, aber ausser dem Glaube dass Scheisse auch fur schon gut sein wird, haben uns die MÜCKEM doch nichts zu bieten. Zumindestens haben sie bis jetzt nichts geboten. Und nu wollen sollen wir doch zwangsweise Scheisse (spricht Gift in den Impfstoffen) unseren Kindern spritzen lassen MÜSSEN ??????????????

Sie Frau von Leyein haben es nicht gemusst, sie hat niemand gezwungen ihre Kinder impfen zu lassen, also lassen Sie uns auch die FREIHEIT der Entscheidung. WIR WOLLEN AUCH NUR DAS BESTE FÜR UNSERE KINDER.

Wenn sie uns die Freiheuit für unser Kinder entscheiden zu dürfen nehmen, dann können sie uns auch gleich die Kinder wegnehmen und gleich über alles entscheiden : ob sie geimpft werden, welche Schule sie besuchen sollen, was sie essen dürfen, was sie denken dürfen/sollen...

NEMMT UNS DIE KINDER entweder ganz WEG ODER LASS SIE UNS ganz. Denn mit den Folgen der falschen Entscheidung habt IHR da oben nicht zu leben, das haben wir und unsere Kinder.

Eines ist für mich ganz sicher : wenn die Zwangsimpfung kommt, dann NEHME ich mir die Freiheit des WIDERSTANDES. EGAL welche Impfung zwangsweise eingeführt wird : ich leiste Widerstand. Mich und meine Kinder impft keiner Zwangsweise. Nicht solange ich denken kann, nicht solange ich nicht gefesselt bin so dass ich der Spritze nicht entgehen kann.
03.10.2006 22:42 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

Zitat:
Eines ist für mich ganz sicher : wenn die Zwangsimpfung kommt, dann NEHME ich mir die Freiheit des WIDERSTANDES. EGAL welche Impfung zwangsweise eingeführt wird : ich leiste Widerstand......


Wir sollten gar nicht erst so lange warten. Und wir, die wir um die grausigen Hintergründe wissen, schon überhaupt nicht.

Jedes Forenmitglied (und kritischer Mitleser/ in) sollte an Frau von der Leyen schreiben und sie - als amtliche "Schutzheilige" der Familien - bitten, dem Robert Koch Institut, ihrer Kollegin Frau Schmidt und den Pharmaherstellern genau die Fragen plausibel und beweiskräftig beantworten zu lassen, die wir Väter und Mütter seit Monaten oder Jahren stellen.

Machen wir so doch zu unserem Anwalt. Ein Versuch ist es wert.

An welche Aktionen denkt ihr?


Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
04.10.2006 09:10 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Ideen und Aktionen zur Rechtsstaatsverwirklichung » Sächsischer Ärztetag will gegen impffeindliche Ärzte vorgehen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH