Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Zielfrage an das Forum » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zielfrage an das Forum
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt nur zwei Wege, und eine Symbiose aus beiden ist nicht möglich.

Entweder gehen wir ganz gezielt daran, das zu verwirklichen, was sich klein klein als Ziel gesetzt hat...



Oder wir ergehen in Debatten über Scheinlösungen, die nicht (ich wiederhole) NICHT im Ansatz geeignet sind, das Ziel von klein klein zu erreichen.



Daher einfache Frage, um herauszufinden, ob dieses Forum noch das klein klein-Begleitforum ist, oder nicht:


Soll in diesem Forum Energie damit vergeudet werden, über scheinbare Lösungen zu debatieren, die aber in Bezug auf das, was klein klein erreichen will, völlig nutzlos sind?




Diese Frage richtet sich aus gegebenen Gründen NICHT an Steffi, Harimo, Edwin Christian, michael und falls noch irgendwo im Hintergrund angemeldet, ATON!!!

Diese haben sich in den letzten Wochen beweiskräftig in diesem Forum bewiesen als Leute, die nur schlau über Scheinlösungen debatieren wollen, und statt auf meine und Karl Krafelds begründeten Einwände einzugehen, nur persönliche Angriffe fahren, und sich hinterher selbst als die ungerechtfertigt Angegriffenen behaupten.
Daher ist deren Antwort auf die Frage schon absehbar.



Wäre nett, wenn der Rest der Mannschaft hier einfach für uns alle im Forum, für klein klein, hier ein Statement abgeben, wo sie stehen.

Wollt ihr die Zukunft der Menschheit auf diesem Planeten, oder soll über Scheinlösungen debatiert werden, die keine Lösungen sind und damit die Zukunft der Menschheit auf diesem Planeten geopfert werden?



Ich guck in 4 Tagen wieder rein, um mal Billanz zu ziehen, inwieweit es sich für die wirklichen klein klein-Mitstreiter noch lohnt, in dieses Forum hier Energie zu investieren.



Wollen wir, dass einige hier weiterhin mit Scheinprobleme und Scheinlösungen ablenken, als wenn sie im Interesse der Pharmainsutrie hier nur Verwirrung stiften wollen? Oder soll dieses Forum dazu dienen, die Ziele von klein klein zu erreichen?

Ich weise darauf hin, dass Debatten übers Grundeinkommen und über die Girogeldschöpfungsaktivitäten der geschäftsbanken, dem Ziel von klein klein nicht (ich wiederhole) NICHT nützen, im Gegenteil die Aufmerksamkeitvon den wahren Lösungsmöglichkeiten ablenken. Und wenn man das Ablenken unterbinden will, dann nur noch persönliche Angriffe mit Sarkasmus übrig haben.


Bis später dann.

Grüßle
Euer Christoph


PS. Nichtantworten bringt übrigens nichts. Als Forenbeteiligte müsst ihr euch entscheiden, ob ihr konstruktiv vorankommen, oder über Scheinlösungen debatieren wollt.

Wer sich für solche Debatten, wie sie Steffi und Edwin hier reinbringen, ausspricht, spricht sich gleichzeitig gegen klein klein aus. Das ist einfach die Wahrheit und ich bin hier, um Wahrheiten zu benennen, nicht um mit Debatten über Scheinlösungen die Wahrheit zu verschleiern.


Wer macht noch bei klein klein mit?

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 20.08.2008 11:25.

20.08.2008 11:21 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na ich bin gespannt!!!

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
20.08.2008 11:24 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Elke Elke ist weiblich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Sachsen

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, Christoph, ich weiß manchmal nicht genau, was Du von den Foren- Teilnehmern erwartest. Einerseits hast Du hast völlig recht, wenn Du bemängelst, das manche Diskussion sich als Scheinlösung entpuppt und haufenweise, ungefiltert nachgeplappert wird! Wenn man allerdings mit nachvollziehbaren Argumenten darauf aufmerksam gemacht wird und demzufolge lernen und reifen kann, wenn man merkt,was dahintersteht, weil jemand einen darauf aufmerksam gemacht hat, dann ist es doch ein Gewinn für alle. Es gibt doch so viele Dinge, die schwer zu durchschauen sind und erst einmal sehr logisch erscheinen. Wenn dann noch diese Themen als sozial ausgewogen, gerecht dargestellt werden, dann darf man doch keinem übelnehmen, wenn darüber diskutiert wird. Kein Mensch wird böse sein, wenn er gelernt hat, durch wen auch immer, hinter die Kulissen zu schauen.Es würde mir aber auch gegen den Strich gehen, wenn mir zu verstehen gegeben wird, wie blind und blöd ich bin, dass ich keine Ahnung habe und demzufolge vor die Entscheidung gestellt werde, entweder Du stellst Dich hinter die Meinung "Karl Krafeld und ich" oder Du bist gegen die Zukunft der Menschheit! Das ist auch der Grund, warum ich mich nicht an den Diskussionen beteilige. Kann ja sein, dass ich mich sofort als irgendwas "oute", nur weil ich die richtigen Worte nicht gefunden habe.
Ich achte Karl Krafeld und habe mir schon oft Rat von ihm geholt. Und ich muss sagen, er hat mir geholfen!! Weil er sich Zeit genommen hat und mir erklärt hat, was ich wissen wollte. Das verarbeite ich dann, ganz für mich, habe aber einen neuen Blickwinkel gewonnen. Mit dem kann ich mich dann dem Thema neu nähern.Was ich draus mache, ist aber immer noch meine Sache. Da lasse ich mich keiner Gehirnwäsche unterziehen ( Macht er auch nicht). Es kann nicht sein, Christoph, dass sich hier jemand aufspielt und selektiert, wer im Forum weiterschreiben darf und wer nicht. Und es kann auch nicht sein, dass Du ein Zeitlimit setzt, bis wann sich jemand zu bessern hat. Hier sind erwachsene Leute und kein Kindergarten. Auch Du wirst unsachlich und schmeißt mit Sachen um Dich, die Du Dir von anderen verbittest!
Ich möchte klein-klein nicht mehr missen. Weder die Bücher, noch die Diskussionen. Weil ich weiß, dass das e i n Weg ist, der unseren Kindern eine Zukunft sichern kann. Und weil es für mich eine Plattform ist, auf der ich Hoffnung für meine Enkel habe , statt Zukunftsängste. Und da sind Vorwürfe oder das Aufspielen zum fehlerfreien Superman fehl am Platz und vergeudete Zeit! Nimm den Druck aus dem Forum und lass die Leute ihre Gedanken äußern. Korrigiere, falls es sein soll und erkläre, wenn Du anderer oder besserer Meinung bist. Aber strafe nicht ab. Das steht Dir nicht zu! Herzlichst Elke
20.08.2008 15:14 Elke ist offline E-Mail an Elke senden Beiträge von Elke suchen Nehmen Sie Elke in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
und erkläre


Danke Elke

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 20.08.2008 17:48.

20.08.2008 17:48 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 767

Daumen hoch! RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elke fröhlich

Danke für deinen Konstruktiven Beitrag.

LG
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
20.08.2008 18:01 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Steffi, Edwin...

Könnt ihr eure Egostreichelei mal einen Tag vergessen und nicht nur auf irgendwas lauern, was eure Abneigung gegen mich bestärkt?


Diese Danksagungen an Elke sind ja schon sehr transparent.


-------------------


Elke

Zitat:
Es kann nicht sein, Christoph, dass sich hier jemand aufspielt und selektiert, wer im Forum weiterschreiben darf und wer nicht.



Die Alternative ist dann also, dass erwünscht ist, dass hier jeder im klein-klein-Forum schreiben darf, was er will, auch wenn es dem Ziel von klein-klein entgegensteht und unsere Bemühungen hier verwässert?

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online
21.08.2008 01:04 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
Elke Elke ist weiblich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 27
Herkunft: Sachsen

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, Christoph, genau das ist es, was ich nicht meine. 1. Habe ich mit keinem Wort geschrieben, dass es erwünscht ist, dass jeder schreiben kann, was er will.... Wenn Du bitte noch mal genau lesen würdest.
2. Der Artikel ist mitnichten darauf ausgelegt, Abneigungen gegen irgendjemanden zu züchten, auch nicht, jemandem Honig um den Bart zu schmieren oderr Egostreichelein zu verteilen.Auch ich bin noch lange nicht mit einigen Äußerungen einverstanden, die von manchen geschrieben werden. . Verwässerte und nachgeplapperte Schreibereien sind Mist. Aber ich sehe es nicht so, dass sie klein-klein entgegenstehen. Zu einer kultur- und niveauvollen Diskussion gehört so etwas dazu. Auch darüber habe ich im Artikel geschrieben. Sieh nicht alles nur schwarz-weiß! Entweder -oder! Es gibt schöne Nuancen dazwischen. Und auch die können klein-klein vorwärts bringen!Erkläre den Forenmitgliedern im sachlichen Ton, was nicht korrekt ist und warum und belle nicht sofort los! Dann kannst Du nämlich auch fordern und erwarten, dass nicht zurückgebellt wird.
3. In welcher Schublade bin ich denn nun gerutscht und was heißt " transparent?" Du kennst mich doch gar nicht!
Schönen Tag, Elke
21.08.2008 07:51 Elke ist offline E-Mail an Elke senden Beiträge von Elke suchen Nehmen Sie Elke in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt keine Nuance zwischen STERBEN und LEBEN..

Ist das Ziel des Forums nuancengerecht ein bisschen zu sterben? Es gibt in der Frage Leben oder Sterben nur enderder-oder... Dazwischen gibt es naturgemäß nichts. Wann kapiert ihr das endlich und kommt von diesem übertrieben liberalen "Ein bisschen was von allem"-Trip runter?


Ihr müsst endlich mal verstehen, was ich hier inhaltlich mitteile, nicht immer nur oberflächlich eine unbegründete Verbissenheit in meine Antworten hineininterpretieren.


Steffi und Edwin blabbern hier nur über Sachen, die ungeeinget ist, den Zinseszinszwang zu überwinden. Überwinden wir ihn nicht, sterben wir alle. Das ist Tatsache (Club of Rome)

Es ist leider schwarz/weiß.

Entweder plabbern wir hier über unzureichende Konzepte, oder wir machen das, was unserem Ziel nützt.

Steffi und Edwin steuern diesem Ziel bisher nichts Nützliches bei. Damit sind die nicht im Ansatz Mitstreiter von klein klein, sondern stehen ihm sogar entgegen, weil sie nur verwässern, und auf meine Versuche, der Verwässerung entgegen zu wirken, hier nur damit reagieren, Stimmung gegen mich zu machen.


Wenn ihr so schön über alles schwatzen wollt, dann legt mir halt ein Konzept vor, wie wir ohne Überwindung des Zinseszinszwanges eine humane Medizin erreichen sollen, die nur deshalb unhuman sein MUSS, weil der Zinseszinszwang ständiges Renditewachstum abverlangt.


Mit falschem Liberalismus gegenüber Schwatzereien, die uns nicht weiter bringen, sondern nur Energie kosten, und vom eigentlichen Ziel ablenken, kommen wir hier nicht weiter.

Von daher ist es nicht so, dass das eben zur Diskussion dazu gehört, wenn wir hier was erreichen wollen.

Das gehört nur dazu, wenn dieses Forum als Freizeitvertreib zum Schwätzen halten gesehen wird.

Wer für das Grundeinkommen ist, so wie es propagiert wird, ist fürs globale Verrecken. Denn der Effekt wird genau dieser sein, weil das grundeinkommen die ursache unseres globalen Selbstmordes völlig unberühert weiter wirken lässt.

Steffi und Edwin setzen ihre eigenen Familien klugschwatzend dem globalen Selbstmord aus, und ich, der das benennt, krieg immer Größenwahn unterstellt.

Ist es egoistisch oder Größenwahnsinnig zu versuchen, das, was uns zerstört, abzuwenden? Ich versuche hier Sinnlosdiskussionen abzuwenden, die so Verwässern, daß vom eigentlich Problem abgelenkt wird. Grundeinkommen lenkt vom eigentlichen Problem des Zinseszins-Turbokapitalismus, der uns bald vernichten wird, ab...


Wollt ihr euch hier der Verwässerung aussetzen? Haltet ihr mein Verhalten angesichts der heutigen globalen Situation, in der es um Leben und Tod geht, für übertrieben? Oder seid ihr bisher eher zu apathisch und zu übertrieben liberal, um den Ernst der Lage zu begreifen?


Falscher Diskussionsliberalismus wirkt tödlich für uns.

Wer sich umbringen will, soll es tun, aber er soll nicht klugschwatzend versuchen, andere, wie mich und Stefan Lankas kleine Tochter oder Karl, oder Elke durch gesellschaftszerstörende Ablenkungsmanöver, wie das bedienungslose Grundeinkommen, da mit hinein zu ziehen. Wollen Steffi und Edwin sterben und sich dabei so schön schlau fühlen, sollen sie sich gleich ein messer schnappen und gegen sich richten. Aber ihre Verwässerungen hier richten sie nicht zuletzt auch gegen alle Kinder dieses Planeten, die sich gegen solche Dummheit von Erwachsenen nicht wehren können.

Ich wehre mich hier stellvertretend für die Kinder der Welt.


Unstrittig ist: Impfen und Chemotherapie, die machen Sinn, denn sie bringen dem Globalkapitalismus Gewinn.

Ist doch klar, der Mensch ist wertlos.

Als extreme Mindermeinung behaupte ich, der Mensch hat einen Wert. Können wir uns darauf mal einigen, und zwar wirklich, nur nur im Sinne so scheinmenschlichen Denkens, wie bei den grundeinkommenr, die mit ihrem grundeinkommen mehr Schaden als Nutzen am Menschen anrichten würden?

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 22.08.2008 02:38.

22.08.2008 02:25 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
3. In welcher Schublade bin ich denn nun gerutscht und was heißt " transparent?" Du kennst mich doch gar nicht!
Schönen Tag, Elke



Das "transparent" war nicht auf dich bezogen, sondern darauf, daß deine Diskussionliberalen äußerungen Steffi und Edwin als Bestätigung ihrer offen dargestellten Abneigung gegen mich begriffen haben. Deshalb haben sie sich so auffällig dafür bedankt.

Darum schrieb ich, die Danksagungen an Elke sind doch transparent.

Bitte richtig lesen, und nicht nur behaupten, ich würde nur bellen und keine klaren Begründungen abgeben....

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 22.08.2008 03:04.

22.08.2008 03:03 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt keine Nuancen zwischen dem, was Steffi und Edwin wollen und dem was klein klein tut....


Das Was Steffi und Edwin hier an Verwässerung liefern, bewirkt nur das Sterben auf diesem Planeten.


Auch wenn hier in der Verzweiflung, diese Situation nicht zu begreifen, von einigen oberflächlich erwartet wird, dass wir uns hier wieder vertragen, muss ich klar sagen, dass das unmöglich ist. Das müsst ihr begreifen.

Steffi und Edwin stehen auf der Seite "global Sterben", klein klein steht auf der Seite "global Leben".

Zwischen diesen beiden Standpunkten gibt es keine Möglichkeit der Handreichung.

Und das Forum heißt Agenda-Leben, nicht Agenda-Sterben und schon gar nicht Agenda-Schwatzen... ("Punkt AUS!" <--- Zitat Karl Krafeld zu dieser Sache)

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 22.08.2008 03:19.

22.08.2008 03:15 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 714

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja, aber Edwin Christian vorzuhalten, auf der Seite von Global Sterben zu stehen, geht nun auf alle Fälle zu weit. Das Grundeinkommen kann man schon kritisch sehen, aber auch die Freigeldler müssen sich fragen lassen, ob sie wirklich den Kern der kapitalistischen Problematik zu fassen kriegen. Also z.B. was Ivan Illich vor über 30 Jahren schrieb, würde sich das wirklich in den Griff kriegen lassen?
Zitat:
Die Iatrogenesis ist nur einzudämmen, wenn sie als ein Aspekt unter anderen der destruktiven Herrschaft der Industrie über die Gesellschaft, als nur ein Beispiel jener paradoxen Kontraproduktivität begriffen wird, die heute in allen wichtigen Bereichen des Lebens in Erscheinung tritt. Wie die zeitraubende Beschleunigung des Verkehrs, die verblödende Erziehung an den Schulen, die selbstzerstörerische militärische Verteidigung, die irreführenden Informationen der Medien oder der Menschen entwurzelnde Wohnungsbau, so ist auch die pathogene Medizin eine Folge der industriellen Überproduktion, die das autonome Handeln lähmt
(Die Nemesis der Medizin)

Jürgen (P.S. Wer kein "Geschwätz" erträgt, müßte für die Umwandlung des Forums in eine Homepage eintreten, auf der dann ausgewählte Zuschriften veröffentlicht werden. Nun, das haben wir aber eigentlich schon)
22.08.2008 17:10 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 767

verrückt RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eh Forenrambo Hannemann lausche mal!

Zitat:
Wer sich umbringen will, soll es tun,



Nur zur Info,
schon richtig aber hier ist das Forum Agenda Leben nicht das Forum Agenda Suizid! Freude


Zitat:
aber er soll nicht klugschwatzend versuchen, andere, wie mich und Stefan Lankas kleine Tochter oder Karl, oder Elke durch gesellschaftszerstörende Ablenkungsmanöver, wie das bedienungslose Grundeinkommen, da mit hinein zu ziehen.


Also dich kann ich da nicht reinziehen das geht definitiv nicht! O.K!?
Dass Stefan Lankas kleine Tochter hier liest wusste ich nicht SORRY!
Karl und Elke sind Erwachsen und können über meine Todbringenden
Worte selbst entscheiden. Augen rollen

Zitat:
Bitte keine Klugschwatzende Gesellschaftszerstörende Ablenkungsmanöver mehr.


Kann ich dir jetzt nicht direkt versprechen, aber wer weiß schon was die Zukunft bringt! unglücklich

Zitat:
Wollen Steffi und Edwin sterben und sich dabei so schön schlau fühlen, sollen sie sich gleich ein messer schnappen und gegen sich richten.


Man du lebst dich aber aus hier! Haste es nicht noch dicker? Da geht doch bestimmt noch was,
da bin ich mir sicher. Zum Thema: über Steffi kann ich hier nichts sagen, über mich schon!
Deine Idee mit dem Messer kommt nicht in die tüte, das liegt mir nicht. Kugel wäre vielleicht diskutabel!
Grundsätzlich müssen wir alle sterben aber deine Aufforderung zum jetzigen Zeitpunkt passt mir einfach nicht.
Vielleicht fragst du später noch mal nach, man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.

Zitat:
Zwischen diesen beiden Standpunkten gibt es keine Möglichkeit der Handreichung.


So fangen Kriege an!



Zitat:
Jürgen (P.S. Wer kein "Geschwätz" erträgt, müßte für die Umwandlung des Forums in eine Homepage eintreten, auf der dann ausgewählte Zuschriften veröffentlicht werden. Nun, das haben wir aber eigentlich schon)


Das geht nicht, ich bin dagegen! Wo soll der Hannemann sich den dann austoben? verwirrt

LG
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
22.08.2008 20:49 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 767

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Beitrag von Christoph Hannemann um 2:25 Uhr

Ich muss obschon es mir nicht leicht fällt Christoph Hannemann auch mal loben!
Heute Nacht konnte ich nicht schlafen, kommt bei mir öfter vor. Nu hab ich eine
neue Brille und wusste nicht wie ich damit einen Sehtest machen kann.
Wollte sehen ob die Brille auch wirklich gut für mich ist. Und siehe da 2:25 Uhr ein
neuer Beitrag von Christopher Kolumbus Hannemann.

Wollt ihr euch hier der Verwässerung aussetzen? Haltet ihr mein Verhalten angesichts der heutigen globalen Situation, in der es um Leben und Tod geht, für übertrieben? Oder seid ihr bisher eher zu apathisch und zu übertrieben liberal, um den Ernst der Lage zu begreifen?

Was soll ich sagen? Hab in mir gleich für spätere Sehtests abgespeichert.
Funktioniert auch noch aus 5 Meter Entfernung mit Garantie

DANKE

Liebe Grüsse
Edwin Christian

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
22.08.2008 22:39 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Daß ihr nur Wischi-Waschi-Antworten schreibt, war ja zu erwarten....


Und Jürgen zählt im Zitat von Ivan Illich die typischen Folgen des zinseszinsbedienenden Kapitalismus auf, und fragt mich dann, ob wir das wegkriegen, wenn wir den Zinseszinszwang überwinden...

Mehr Hirneinsatz wäre angebracht....

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 23.08.2008 01:19.

23.08.2008 01:18 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Edwin
Zitat:
Also dich kann ich da nicht reinziehen das geht definitiv nicht! O.K!?
Dass Stefan Lankas kleine Tochter hier liest wusste ich nicht SORRY!
Karl und Elke sind Erwachsen und können über meine Todbringenden
Worte selbst entscheiden. Augen rollen


Auch diese Antwort zeigt mal wieder, daß du nicht kapierst, worauf ich hinaus will.

Die Grundeinkommer haben, genau wie all die anderen kapitalistischen Ablenkungsmanöver, nicht bloß Auswirkungen auf die, die unmittelbar den Unsinn der Grundeinkommer lesen, sondern wenn das Grundeinkommen eingeführt werden sollte (aber auch schon, wenn nur zu viel ablenkend darüber geschwatzt wird), hätte es Auswirkungen auf die ganze Gesellschaft, und in dieser lebt auch Stefan Lankas kleine Tochter, die dann genauso unter währungspolitischen und wirtschaftspolitischen Fehlern leiden muss.

Du als jemand, der bloß die Texte von anderen Seiten hier reinkopiert, von Geldkreisläufen offensichtlich nichts versteht und keine eigene Denkleistung einbringt, kann auch so ein simples Argument nicht mehr verstehen. Schon klar.


Die Grundeinkommer betreiben ablenkende desinformation der Bevölkerung, wodurch die wahren ursachen unserer wirtschaftlichen probleme noch zusätzlich verschleiert und vernebelt werden.

Wenn diese wirklichen Ursachen aber nicht in Angriff genommen werden, sondern mit Grundeinkommen nur Symptombehandlung gemacht werden soll, wird die wahre Ursache unserer Probleme ungehindert weiter wirken und uns umbringen.

Genau aus diesem Grunde sind nicht zuletzt auch die Grundeinkommer eine Gefahr für ALLE, auch für kleine Töchter, die nicht hier lesen können, und darauf angewiesen sind, dass wir unser Handelns durchdenken, und nicht nur Unsinn nachplabbern und rumkopieren.

Aber auch das Argument, daß unsere Kinder davon abhängig sind, was wir Erwachsenen tun, wird von dir einfach damit weggewischt, daß die Kinder nicht unmittelbar lesen, was du hier so reinkopierst.
Das ist primitiv und zeigt, wie weit du schon in Richtung global STERBEN abgedriftet bist. Deine Antworten zeigen, daß es dir egal zu sein scheint, welche Wirkung dein Handeln hat, auch wenn es uns zerstören würde.


Und nur weil Jürgen das auch nicht verstehst und du dich deshalb bestätigt fühlen magst, ändert es nichts an der Tatsache, daß das, was du hier bisher postest absolut nicht dafür geeignet ist, die Zukunft der Menschheit überhaupt noch zu ermöglichen. Dein Ablenkungsgeschwafel verunmöglicht sie.




Karl hatte eben am Telefon zu mir gemeint, als er merkte, dass hier nichts verstanden und alles in euren Antworten nur verwässert, durcheinandergehauen und dann relativiert wird, ich solle das Forum einfach lassen. Ihr sollt euch aber in Zukunft dann auch nicht mehr klein-klein nennen... denn mit dem Ziel von klein klein habt ihr echt nichts mehr zu tun hier.

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 23.08.2008 02:53.

23.08.2008 01:37 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke das Problem, weswegen ihr die einfachen wirtschaftlichen Fakten nicht von dem idealistischen Schönredereien der Grundeinkommer trennen könnt und das mit dem Zinseszinszwang so generell nicht zu verstehen scheint, liegt daran, dass unsere Gesellschaft sich über Jahrzehnte daran gewöhnt hat, alles auf der moralischen Ebene zu sehen.

Das schöne moralische Gerede der Grundeinkommer wickelt alle um den Finger, aber das Bennennen der Wahrheit löst nur unfundierte, auf Glaubensbekenntnisse basierende Gegenwehr aus.....


Ihr geht hier mehr nach Glaubensbekenntnissen, als nach wirklichen Fakten, und wehrt euch gegen alles, was euren übertrieben liberalen Glaubensbekenntnissen widerspricht.

Deswegen tut ihr auch die ganze zeit so, als würde ich hier zu weit gehen.
Obwohl ich angesichts der globalen Situation hier nichts anderes versuche, als das Ziel von klein klein klar zu benennen.

Und mit diesem Versuch beiße ich bei euch die ganze Zeit auf Hirngranit, weil gegen eure Glaubensbekenntnisse kein Argument ankommt.


Aber wenn ihr den bekämpft, der klar für klein klein steht, dann tut in Zukunft nicht mehr so, als würdet ihr zu klein klein gehören. So wie ihr euch hier gebt, tut ihr das nämlich nicht (mehr).

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 23.08.2008 01:53.

23.08.2008 01:47 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Edein

Zitat:
Zwischen diesen beiden Standpunkten gibt es keine Möglichkeit der Handreichung.



So fangen Kriege an!




Zwischen ablenkendem und aufhaltendem Geschwatze und zielbezogenem Handeln gibt es keine Möglichkeit des Schultzerschlusses.

Entweder zielbezogen handeln, oder schwatzen gehn. Dazwischen geht nix.

Das hat nix mit Krieg zu tun (eine deiner üblichen inhaltlosen Antworten)...



Das hat was mit Leben wollen zu tun.

__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online
23.08.2008 01:59 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
ChristophHannemann ChristophHannemann ist männlich


Dabei seit: 05.06.2008
Beiträge: 226
Herkunft: Berlin

Themenstarter Thema begonnen von ChristophHannemann
RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Karl Krafeld hat gelesen, was hier auf die Zielfrage gequasselt wurde, und hat mir per E-Mail eine klare Aussage zur Zielfrage geschickt, die ich veröffentlichen darf.



E-Mail von Karl Krafeld 23. August 2008


Zitat:
Hallo Christoph,
Jürgens Argumentation in Bezug auf Ivan Illich ist für mich vollkommen unverständlich.

Der Kern des Ursprungs von klein-klein ist die Aussage von Ivan Illich, dass die Menschheit möglichst schnell global kaputt gehen muss, weil die zu dummen Menschen sonst die ganze Schöpfung zerstören. Ivan Illich hat Stefan empfohlen, dafür einzutreten, dass die Menschen auf höherem geistigen Niveau schnell global kaputt gehen, aber auf keinen Fall das kaputt gehen hinausgezögert werden darf.
Die Analyse der Wirklichkeit von Illich, die Jürgen wiedergibt ist zutreffen,

Genau das wurde am Anfang von klein-klein in MuM 8 im Januar 2001 klar genannt.

Hiergegen wurde klein-klein gesetzt:
Nicht aus Trotz, sondern trotzdem habe wir realisierbare Zukunftschancen.

Aber doch bitte nur, wenn wir in unserer Analyse noch klarer sind als Ivan Illich und hieraus die klein-kleinen Schritte ableiten, und auch gehen, anstatt zu schwatzen.


Aus meiner Annahme der tatsächlichen globalen Herausforderung zuerst einmal als geistige Herausforderung, vor nunmehr 35 Jahren, leitete ich meine Fragestellung vom 14.2.1995 an die BZgA ab, die den Weg zeigte der seit Ende des Jahres 2.000 klein-klein gegangen wurde.

Jürgen zitiert doch gerade, dass Ivan Illich verständnislos vor der Beschleunigung der Entwicklung steht und hiervor hilflos steht. Aus dieser Hilflosigkeit tritt Illich für den schnellen globalen Selbstmord ein.

Dass die Freigeldler sich nicht nur etwas fragen lassen müssen, sondern mehr als nur in den Hintern getreten werden müssen, das steht doch wohl außer jeder Frage. Vor dem Reden über das Freigeld hat der Liebe Gott doch wohl die Analyse dessen geschaffen, was in diese zerstörerische Beschleunigung zwingt (das hat mit Moral nichts zu tun. Nicht einmal etwas mit Ethik.)

Silvio Gesell hat den inneren Zwang des Geldsystem dargestellt, eben den Zinseszinsmechanismus, der in die exponentielle Kurve treibt. Der Club of Rome stand hilf- und erklärungslos vor dem exponentiellen Wachstum zum Tode. Ivan Illich stand hilf- und erklärungslos vor dem exponentiellen zerstörerischen Wachstum des meidiznisch-industriellen Komplex und sah den schnell globalen Selbstmord als erforderlich. Erwin Chargaff deutete nur an. Wir sehen aber das exponentielle Wachstum der Gentechnologie zum Tode.

Von Anfang an war der Anspruch von klein-klein, nicht aus Trotz, sondern trotzdem einen Weg der Chance auf Zukunft zu suchen und zu gehen. Nicht als Alternative zu Ivan Illich, sondern in dem Bewusstsein, dass wir noch besser sein müssen.

Ich kann Geschwätz, ich kann diesbezügliches Geschwätz gut vertragen. Sogar, wenn es im Zusammenhang mit klein-klein erfolgt. Viel mehr als 30 Jahre habe ich auf dieser Erde wohl kaum noch zu leben. Die Biologie ist so, wie die Biologie ist. Du kannst das weniger vertragen, da Du noch etwas mehr Jahre hast, wenn Du nicht durch Geschwätz in das global kaputt gehen gezwungen wirst.

Marianna Karla, die (noch) nicht einmal denken kann, die aber auf unsere Verstandesnutzung angewiesen ist, die Tochter vom Stefan Lanka, kann solch ein Geschwätz wirklich nicht vertragen. Sie hat mindestens noch 80 Jahre vor sich. Da dürfen wir ihr nicht durch Geschwätz und durch Duldung von Geschwätz die Lebensrechtschance entziehen.

Wenn ich von Marianne Karla, deren Bild über meinem Bildschirm hängt und die mich anlächelt, her denke, dann kann ich bei Geschwätz im Zusammenhang mit klein-klein, bei Geschwätz, das ziellos ist und dem nicht die große Herausforderung des „Nicht aus Trotz, sondern trotzdem“ zugrunde liegt, wütend werden. Und Stefan Lanka kann das noch mehr.



Das Grundeinkommen, das ja tatsächlich nur als Debatte gesehen und betrieben wird, um abzulenken, sichert den Kernmechanismus in den exponentiellen Zwang zum global kaputt gehen. Diejenigen, die behaupten, dass das Grundeinkommen finanzierbar ist, haben die 2.Schulklasse noch nicht erreicht. Die können nicht rechnen.

Ein global kaputt gehen, auf höherem geistigen Niveau und ungeimpft, mit vielen Dummschwatzdebatten über das bedingungslose Grundeinkommen, ist wirklich nicht das, was Stefan Lanka sich als Ziel für Marianne Karla vorstellt, und das ist auch nicht mein Ziel. Und das war nie das Ziel von klein klein.

Mariann Karla hat ein Recht auf Leben. Sie hat ein Recht darauf, dass wir unseren Verstand nutzen und nicht durch Dummschwatzrerei ihr die Lebenschance nehmen.

Punkt. Basta. Aus. Ich stelle das Lebensrecht von Mrianna Karla nicht zur Disposition. Und ganz bestimmt nicht im Zusammenhang mit klein-klein. Kein bisschen.

Mittlerweile ist die Begegnung von Stefan Lanka mit Ivan Illich im Frühjahr 1995 schon dreimal veröffentlicht worden.

Der Kern von klein-klein ist „Nicht aus Trotz, sondern trotzdem“.

Dieses „Trotzdem“, der Kern von klein-klein ist mit Geschwätz nicht zu bewältigen.

Welches Ziel hat dieses Forum?
Auf höherem geistigen Niveau, wie Ivan Illich empfahl, durch Geschwätze global kaputt gehen oder global gut gehen.

Da muss sich jeder endlich einmal entscheiden. Dazwischen gibt es nichts! Wer da den „Dritten Weg“ gehen will, der will global kaputt gehn.

Du hast die Zielfrage in diesem Forum, das sich durch den Namen klar für das Leben entschieden zu haben scheint, thematisiert.

Es wird klar, dass dieses Forum kein Ziel haben will und insbesondere nicht das Ziel, das von Anfang an klein-klein zugrunde lag: Nicht aus Trotz, sondern trotzdem suchen und gehen wir den Weg zum „global gut gehen“.

Überlege, ob Du Deine Energien mit diesen Illich-Fans, die durch angebliche Aufklärung usw. eben nur auf höherem geistigen Niveau, aber ermöglichst schnell, global kaputt gehen wollen, vergeudest.

Wenn die Zielfrage nicht ernst genommen wird, dann ist es eigentlich ganz klar, dass man da hingelangt, wo man (angeblich) nicht hinwill.

Altes deutsches Sprichwort: „Der Weg zur Hölle ist oft mit guten Vorsätzen gepflastert.“


Also, diese Verwässerung, die im Forum betrieben wird… nicht mehr mit mir!!!

Mein Irrtum war, dass ich den Leuten im Forum noch einen Lebenswillen unterstellt habe.

Nun müssen wir uns nur noch um die Leute kümmern, die wirklich leben wollen. Wir haben bisher zu viel Energie an Selbstmörder verschwendet.

Gruß
Karl


__________________
Das Forum vom klein klein verlag: Staatsbürger Online

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von ChristophHannemann: 23.08.2008 04:14.

23.08.2008 02:45 ChristophHannemann ist offline E-Mail an ChristophHannemann senden Homepage von ChristophHannemann Beiträge von ChristophHannemann suchen Nehmen Sie ChristophHannemann in Ihre Freundesliste auf
Aton Eight


Dabei seit: 08.06.2008
Beiträge: 110
Herkunft: Berlin

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gegen ALL die Ignoranten & Banalschwätzer habe ich begonnen ARBEIT & AKTIVITÄT zu setzen: http://www.virus-matrix.de/mensch.html ... in PositHIVität zum Leben - entgegen global kaputt zu gehen, wie es hier geübt wird!! LOVE & LIGHT & POWER OM ATON-life-8-berlin Ralf

__________________
Wir leben zwar ALLE unter dem SELBEN Himmel - aber mit unterschiedlichem Horizont!
Eigene Websits: http://www.virus-matrix.de / http://www.life-8-berlin.de / http://www.positiv-hiv-aids.de
23.08.2008 16:54 Aton Eight ist offline E-Mail an Aton Eight senden Homepage von Aton Eight Beiträge von Aton Eight suchen Nehmen Sie Aton Eight in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Zielfrage an das Forum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.youtube.com/watch?v=EqQ7b8GlmS0&feature=related

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
23.08.2008 21:22 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): [1] 2 3 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Zielfrage an das Forum

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH