Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bushdoctor


Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7
Herkunft: Bayern

Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebes Forum.
Im Oktober kommt mein Sohn zur Welt,wenn alles gut geht.
Da es mein erstes Kind ist würde ich gerne wissen was auf mein Kind "Impfmäßig" zu kommt.
Was ist Pflicht, und was wird nur empfohlen? Hab ehrlich gesagt keine Ahnung, weswegen ich mich an euch wende.
Kind kommt wahrscheinlich im Ausland zur Welt,Gibt es da irgendwelche Pflichtimpfungen zur einreise nach DE?
Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
MFG

Bushdoctor
Dont let them change ya, oh! - Or even rearrange ya! oh, no! Weve got a life to live. They say: only - only - Only the fittest of the fittest shall survive - Stay alive! eh!
05.08.2009 22:57 Bushdoctor ist offline E-Mail an Bushdoctor senden Beiträge von Bushdoctor suchen Nehmen Sie Bushdoctor in Ihre Freundesliste auf
Simon Simon ist männlich


Dabei seit: 25.06.2006
Beiträge: 132
Herkunft: Sindelfingen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Kind kommt wahrscheinlich im Ausland zur Welt,Gibt es da irgendwelche Pflichtimpfungen zur einreise nach DE?


im Gegenteil, du müsstest dir vielmehr Sorgen darüber machen daß das Baby im Ausland aufgrund einer in diesem Land evtl. bestehenden Impfpflicht geimpft wird! In Deutschland gibts diese ja nicht.

__________________
Am gerechtesten verteilt in der Welt ist der Verstand. Jeder glaubt, er hat genug davon.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Simon: 06.08.2009 01:01.

06.08.2009 01:00 Simon ist offline E-Mail an Simon senden Beiträge von Simon suchen Nehmen Sie Simon in Ihre Freundesliste auf
Roland Roland ist männlich


Dabei seit: 24.07.2006
Beiträge: 161
Herkunft: München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, in Deutschland ist gar keine Impfung mehr Pflicht. Impfungen sind Körperverletzungen, die der Einwilligung des Betroffenen (m/w) oder seiner Eltern bedürfen.

Nichts desto weniger wird natürlich von allen Seiten viel Druck auf Eltern ausgeübt, insbesondere von den meisten Kinderärzten, oft auch in Verwandtschaft oder Freundeskreis. Am besten einen zumindest toleranten bis impfkritischen Arzt suchen.

__________________
Immer wenn du auf der Seite der Mehrheit stehst, ist es an der Zeit, innezuhalten und nachzudenken (Mark Twain)
06.08.2009 11:45 Roland ist offline E-Mail an Roland senden Beiträge von Roland suchen Nehmen Sie Roland in Ihre Freundesliste auf
Cindy76 Cindy76 ist weiblich


Dabei seit: 09.08.2009
Beiträge: 6
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Geh´ich recht in der Annahme, daß auf die eigentliche Frage hier gar nicht eingegangen wurde?

Also rein generell empfielt jeder Heilpraktiker dazu, keinesfalls vor dem 3. Geburtstag zu impfen, bzw. impfen zu lassen.
Welche Impfungen wichtig oder unwichtig scheinen, muß jeder für sich selbst herausfinden und entscheiden.
Ein nützliches Buch dazu ist meiner Meinung nach http://www.amazon.de/Impfen-Pro-Contra-i...49811726&sr=1-1

Ich für meinen Teil habe mich völlig gegen Impfungen entschieden für meine 4 Kinder und schon einige Diskussionen darum mit meiner Großen gehabt, die der Meinung ist, die HPV-Impfung zu brauchen weil schließlich Werbung dafür gemacht und ihre Freundinnen auch alle geimpft werden. Augen rollen

Da die möglichen Folgen der jeweiligen Krankheiten nicht schlimmer oder besser als die der Impfungen sind, geh´ich das Risiko nur zu gerne ein und vermeide tunlichst, irgendwelche Giftcocktails in eins meiner Kinder freiwillig spritzen zu lassen. Eine dieser Krankheiten gegen die geimpft wird, bekommt mein Kind VIELLEICHT, eine Impfung (so ich mich dazu entschließen würde!!!) dann auf jeden Fall.
Was ist wahrscheinlicher? Eine Reaktion auf eine vielleicht kommende Krankheit oder eine Reaktion auf eine sicher erfolgende Impfung?

Einen generellen Rat wird da keiner geben können. Wir können uns nur so umfassend wie möglich informieren und dann zu unseren Entscheidungen stehen. Nur eben daß wir in diesem Fall nicht für uns selbst entscheiden müssen, sondern für oder gegen die Gesundheit einer anderen Person. leicht ist diese Entscheidung in keinem Fall.

__________________
LG Cindy
09.08.2009 12:03 Cindy76 ist offline E-Mail an Cindy76 senden Homepage von Cindy76 Beiträge von Cindy76 suchen Nehmen Sie Cindy76 in Ihre Freundesliste auf
Roland Roland ist männlich


Dabei seit: 24.07.2006
Beiträge: 161
Herkunft: München

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cindy,

schön, dass Du hierher gefunden hast, und gut, dass Du Dich dafür entschieden hast, Deine Kinder nicht zu impfen.

Zwei Dinge:
1. Die ursprüngliche Frage zielte nicht darauf ab, welche Impfungen "sinnvoll" sind, sondern ob es eine Pflicht gibt, insofern wurde die Frage wohl klar und eindeutig beantwortet.
2. Bei allem Respekt für die Arbeit von Herrn Hirte, muss man doch fragen, wo der Beweis dafür ist, dass IRGENDEINE Impfung tatsächlich einen Nutzen hat. Heißt, dass sie tatsächlich in der Lage ist, Menschen gesünder und weniger anfällig für Krankheiten zu machen. Herr Hirte ist z.B. der Meinung, dass die Tetanus-Impfung eindeutig einen nachgewiesenen Nutzen hat, ohne dafür die Beweise auf den Tisch legen zu können. Wer die T.-Erkrankung einmal wirklich verstanden hat, wird nie mehr auf den Gedanken kommen, eine Impfung könnte davor schützen. Das wäre in etwa so, als würde man seinen Kinden ein ordentliches Glas Schnaps geben, damit sie später nicht an Alkoholvergiftung sterben können.

LG,
Roland

__________________
Immer wenn du auf der Seite der Mehrheit stehst, ist es an der Zeit, innezuhalten und nachzudenken (Mark Twain)
09.08.2009 12:46 Roland ist offline E-Mail an Roland senden Beiträge von Roland suchen Nehmen Sie Roland in Ihre Freundesliste auf
Cindy76 Cindy76 ist weiblich


Dabei seit: 09.08.2009
Beiträge: 6
Herkunft: Niedersachsen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

großes Grinsen Auch wieder wahr.
Von dem Standpunkt aus hätte ich wohl noch weit mehr Vorschläge für Bücher und div. Internetseiten machen müssen und am Ende der Lektüre währe eh jeder der sich intensiv damit auseinandersetzt der Ansicht, daß KEIN Mensch eine Impfung VERDIENT hätte (abgesehen von denen die immer nach Impfung schreien und die Eltern dazu dringend auffordern und die Impfstoffhersteller und div. andere). Ok, ein paar bleiben dann doch übrig die den Mist gerne konsumieren dürfen. großes Grinsen

Aber generell den Eltern zu sagen daß sie auf keinen Fall impfen lassen dürfen wäre auch nicht der richtige Weg.

__________________
LG Cindy
09.08.2009 13:11 Cindy76 ist offline E-Mail an Cindy76 senden Homepage von Cindy76 Beiträge von Cindy76 suchen Nehmen Sie Cindy76 in Ihre Freundesliste auf
Werner Raith Werner Raith ist männlich


Dabei seit: 16.07.2008
Beiträge: 5
Herkunft: Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Roland, habe einige Deiner Artikel gelesen, Dein Wissen und Deine Einstellung spiegeln meine wider. Da ich auch in München wohne würde ich mich über ein persönliches Gespräch mit Dir sehr freuen.
Gruß Werner

__________________
Werner
09.08.2009 15:42 Werner Raith ist offline E-Mail an Werner Raith senden Homepage von Werner Raith Beiträge von Werner Raith suchen Nehmen Sie Werner Raith in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Welche Impfungen sind Pflicht bei neugeborenen?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH