Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Was ist das? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was ist das?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://web.de/magazine/gesundheit/krankh....html#.A1000107

???????????????????????

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
11.02.2011 18:41 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Steffi
RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das SADS Syndrom??= HPV-Impfung, !!!??

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steffi: 15.02.2011 20:14.

15.02.2011 20:11 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Steffi
RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

„Jahrelang wurde auch in der Kinder- und Jugendmedizin über einen möglichen Zusammenhang zwischen dem „plötzlichen Kindstod" - kurz SIDS (engl.: Sudden Infant Death Syndrome) - und den Impfungen im Kindesalter diskutiert. Vor allem aufseiten der Impfgegner wurde dies immer wieder thematisiert. Erst nach der von uns Kinder- und Jugendärzten empfohlenen Rückenlage bei Babys und der Warnung vor dem Rauchen im Umfeld des Kindes ging die Zahl der SIDS-Fälle in Deutschland drastisch (Rückgang der SIDS-Fälle von 1991-2005 um 77% - Quelle: Statistisches Bundesamt) zurück. Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der Impfungen im Kindesalter stark angestiegen. Und damit war klar - der plötzliche Kindstod hat mit Impfungen überhaupt nichts zu tun. Und jetzt hört man nichts mehr aus der Richtung der Impfkritiker dazu. Die Diskussion um die Todesfälle bei der HPV-Impfung erinnert mich doch sehr stark an die SIDS-Diskussionen in den 90er Jahren. Und auch jetzt scheinen die Impfgegner wieder Wortführer zu sein", kritisiert Dr. Ursel Lindlbauer-Eisenach, Kinder- und Jugendärztin aus München.


Sicherlich haben die nur den Auslöser aus der Vielzahl der Gifte im Impfstoff gefunden und herausgenommen! Oder?

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
15.02.2011 20:32 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Steffi
„Jahrelang wurde auch in der Kinder- und Jugendmedizin über einen möglichen Zusammenhang zwischen dem „plötzlichen Kindstod" - kurz SIDS (engl.: Sudden Infant Death Syndrome) - und den Impfungen im Kindesalter diskutiert.


Die haben ernsthaft diskutiert ob die Impfung für den plötzlichen Kindstod verantwortlich sein kann, und haben wehrend der ganzen zeit fröhlich weiter geimpft? Einfach pervers oder?

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
15.02.2011 21:13 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

Themenstarter Thema begonnen von Steffi
RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja und dabei haben die den Auslöser sicherlich gefunden und entfernt. Und jetzt behaupten die das alles hat nicht am Impfen gelegen! Sehr pervers.....

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
15.02.2011 21:17 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Auslöser kann man nicht entfernen, da es sich hierbei um die in den Impfstoffen enthaltenen Hilfsstoffe wie z.B. Quecksilber und Aluminium handelt, die benötigt werden, damit zum Nachweis der Wirksamkeit der Impfungen eine ausreichende Anzahl von sog. Antikörpern gebildet werden, die in Wirklichkeit nichts anderes sind als Reparatureiweiße.

Den Zusammenhang zwischen Impfungen und dem plötzlichen Kindstod hat die australische Forscherin Dr. Viera Scheibner sehr eindrucksvoll nachgewiesen mit dem Atemmonitor bei Babys, nachzulesen in dem Buch Impfungen, Immunschwäche und Plötzlicher Kindstod, erschienen im Hirthammer Verlag. Es waren bestimmte Tage nach den Impfungen, an denen die Ausschläge aufgrund von Atemaussetzern besonders deutlich waren und an denen die Babys auch besonders häufig verstarben.

Den im zitierten Text genannten Rückgang müsste man genauer analysieren. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es neben den Impfungen auch noch andere Ursachen für SIDS gibt bzw. gegeben hat. Es kommen aber auch noch die in der Geschichte des Impfens häufig vorkommenden Statistikkünste in Betracht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 16.02.2011 07:20.

16.02.2011 02:08 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Roland Roland ist männlich


Dabei seit: 24.07.2006
Beiträge: 161
Herkunft: München

RE: Was ist das? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau, neben dem SIDS gibt es jetzt noch eine andere Kategorie für unerwartete Todesfälle (ist mir gerade entfallen, wie das heißt, irgendwas mit Sudden Unexpected Death oder so).

Außerdem sind diese Fälle ja nur die "plötzlichen" bzw. "unerwarteten" Todesfälle, d.h. das Kind schien bis zu seinem Tod ganz oder zumindest fast ganz gesund zu sein. Wenn ein Kind nach einer Impfung erst mal krank wird und dann stirbt, dann ist das nicht mehr plötzlich. Es lässt sich dann aber bestimmt irgend ein Test finden, der auf eine Mikrobe schließen lässt, der man das Ganze in die Schuhe schieben kann, z.B. Schweinegrippe-Virus.

Interessant ist also zunächst einmal die Gesamtstatistik der Todefälle bei Kindern unter einem Jahr. Diese kann man beim statistischen Bundesamt einsehen, siehe auch Anhang. Dabei fällt zunächst mal auf, dass der größte Teil der Todesfälle tatsächlich in der ersten Woche nach der Geburt auftritt, also zumindest mit den "normalen" Impfungen nichts zu tun hat (was andere medizinische/iatrogene Ursachen natürlich nicht ausschließt). Dann nimmt die Häufigkeit langsam ab (im Rest des ersten Monats sind es auch noch deutlich mehr als durchschnittlich in den Folgemonaten). Die Statistik ist allerdings nicht so genau, um einen Rückschluss mit Impfterminen zuzulassen, genau das wäre aber interessant.
Doch wenn man die verbliebenen 800 Todesfälle durch die 11 Monate teilt, dann sind das etwa 70 Todesfälle im Monat, oder insgesamt etwa 650 Todesfälle nach dem 3. Monat (wahrscheinlich weniger, etwa 500, weil die Sterblichkeit ja am Anfang höher ist). Da sind aber alle Unfälle etc. mit drin. Ehrlich gesagt sehe ich nicht sehr viel Spielraum für Todesfälle durch Impfungen (sagen wir mal höchstens 100-200 Säuglinge pro Jahr), aber genauer wüsste man es erst, wenn man die Todeszeitpunkte mit den Impfzeitpunkten und insbesondere auch die Sterblichkeit von Ungeimpften mit der Sterblichkeit von Geimpften vergleichen würde.

LG,
Roland

Dateianhang:
unknown Saeuglinge.pdf (5,39 KB, 438 mal heruntergeladen)


__________________
Immer wenn du auf der Seite der Mehrheit stehst, ist es an der Zeit, innezuhalten und nachzudenken (Mark Twain)
16.02.2011 09:28 Roland ist offline E-Mail an Roland senden Beiträge von Roland suchen Nehmen Sie Roland in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Was ist das?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH