Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Geschäft Gesundheit » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Geschäft Gesundheit
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jannis jannis ist männlich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 207
Herkunft: Planet Erde

Achtung Geschäft Gesundheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ist wieder ein Bericht über den Wahnsinn des Medizinisch-Industriellen-Komplexes, unseren Kindern wird durch die Herrschenden Lebenvernichter die biologische Lebensgrundlage entzogen.

Psychopille Ritalin auf dem Vormarsch

__________________
LG
Jannis

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen sie ihren Standpunkt - Albert Einstein
10.08.2006 06:47 jannis ist offline E-Mail an jannis senden Beiträge von jannis suchen Nehmen Sie jannis in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Geschäft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An Kranken kann man verdienen an gesunden und toten Menschen nicht! großes Grinsen

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
21.08.2006 02:23 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Froher Blick Froher Blick ist weiblich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 68

RE: Geschäft Gesundheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Herr Jannis!
Es geht auch anders: Im "Forum für Homöopathie" kann man unter
"ADS Ritalineinnahme verhindert" sehr Interessantes sehen.
Website: www.ravi-roy.de
Gute Wünsche für Sie
Froher Blick
21.08.2006 10:53 Froher Blick ist offline E-Mail an Froher Blick senden Beiträge von Froher Blick suchen Nehmen Sie Froher Blick in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

RE: Geschäft Gesundheit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Thema ist die Homöopathie zwar nicht, aber hier der Direktlink


Nosoden sind homöopathische Arzneimittel, die aus Krankheitserregern gewonnen werden. Abgetötet und in hohen Potenzen sind diese natürlich nicht ansteckend. Die wichtigsten Nosoden sind Tuberculinum,Medorrhinum, Psorinum, Syphilinum.
Quelle

Krankheitserreger?

VG Micha

P.S. Ich billige jedem seinen Weg der Heilung zu. Manchmal reicht schon Zuwendung und mehr Aufmerksamkeit für den Betroffenen .............

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von medi: 21.08.2006 16:19.

21.08.2006 16:15 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

Homöopathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit der Homöopathie habe ich persönlich schon sehr gute Erfahrung gemacht und auch in meinem Umfeld habe ich gesehen, dass sie funktioniert. Wer zuerst die Neue Medizin kennengelernt hat, der kann sich oft vom Wirkprinzip her gar nicht vorstellen, dass die Homöopathie funktioniert. Ebenso sind die Homöopathen häufig sehr verschlossen gegenüber der Neuen Medizin. Dies ist sehr schade, denn sowohl die Neue Medizin als auch die Homöopathie sind beides sehr geniale Ansätze bzw. Systeme, die jeweils in unterschiedlichen Bereichen ihre Stärken haben und man sollte sie am besten gemeinsam und am besten abgestimmt anwenden.

Beispiel Krebs: Ohne den zugrundeliegenden Konflikt zu lösen, wird es kaum möglich sein, einen Krebs in die Heilung zu bringen. Auch sollte man unbedingt die zugrundeliegenden biologischen Abläufe kennen. Neue Medizin ist daher ein MUSS. Homöopathie kommt ggf. begleitend in Betracht.

Beispiel Tinnitus: Neumedizinische Therapeuten sagen aus, dass es äusserst schwer ist, einen Tinnitus auszuheilen. Hier hilft die Homöopathie.

Vielleicht noch ein paar bedenkenswerte Punkte:
- Die Homöopathie wirkt auf die Psyche.
- Die Homöopathie richtig angewandt bereinigt den Menschen bereits in seiner Konfliktbereitschaft.
- Krankheitserreger spielen in der Homöopathie keine Rolle. Bei den Nosoden handelt es sich in Wirklichkeit um KrankheitsPRODUKTE, die zur Herstellung der Nosoden verwendet werden. Das wird jedoch auch von den Homöopathen gerne verwechselt, ohne dass das jedoch eine Auswirkung auf die Behandlung hätte.
- Es wäre schön, wenn sich die Homöopathen der exakten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Neuen Medizin bewusst wären.
- Homöopathie hilft, Heilungsphasen abzumildern.

Es ist meiner Meinung nach von Vorteil, sich dem jeweils anderen System nicht zu verschließen. Hahnemann und Hamer haben uns beide reich beschenkt.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von susanne: 21.08.2006 17:39.

21.08.2006 17:33 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
medi


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 166
Herkunft: Sachsen

RE: Homöopathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Susanne,

Zitat:
Neue Medizin ist daher ein MUSS. Homöopathie kommt ggf. begleitend in Betracht.


Das ist mein persönlicher Ansatz.
Die Neue Medizin ist die Basis. Auch eine Gleichgewichtung der Homöopathie halte ich für unzulässig.

Allerdings ist ein Heilungsprozess (nach Konfliktlösung) wenn auch mit den Naturgesetzen kongruent, immer individuell. Und wenn man den Verlauf der Heilung mittels Alternativen positiv beeinflussen kann, nur zu.........

VG Micha

__________________
Die Schweinegrippe - das missbrauchte Phantom
21.08.2006 20:16 medi ist offline E-Mail an medi senden Beiträge von medi suchen Nehmen Sie medi in Ihre Freundesliste auf
Froher Blick Froher Blick ist weiblich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 68

RE: Homöopathie Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend, Frau Susanne!
Zum Thema "Homöopathie" fand ich zwei interessante Artikel:
www.gral.de/index.php?page=1833
www.gral.de/index.php?page=1828
LG
Froher Blick
21.08.2006 22:26 Froher Blick ist offline E-Mail an Froher Blick senden Beiträge von Froher Blick suchen Nehmen Sie Froher Blick in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Würden es die Gesundheitsreformer ernst meinen würden sie dafür Sorge tragen, daß die Naturheilmittel unterstützt werden, von den Kassen übernommen um so die Kosten zu senken.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
22.08.2006 02:53 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Steffi Steffi ist männlich


Dabei seit: 18.06.2006
Beiträge: 809
Herkunft: Großschönau Sachsen

RE: Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die "Gesundheitsreform" ist ja eigentlich, um die Leute krnk zu machen, und die Pharmas noch reicher. verwirrt

__________________
Nur 2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit! Beim Universum , bin ich mir nicht ganz sicher! (A. Einstein) Wo Recht zu Unrecht wird, ist Rebellion Pflicht!
22.08.2006 14:01 Steffi ist offline E-Mail an Steffi senden Beiträge von Steffi suchen Nehmen Sie Steffi in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 78

RE: Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

kann mir jemand die folgende Frage beantworten ?

Werden Heilpraktikerrechnungen von den Privatkrankenkassen auch akzeptiert, wenn der Heilpraktiker aus dem Heilpraktikerverband ausgestiegen ist ?


Würde mich freuen, wenn sich da jemand von euch auskennt,mein Heilpraktiker hat keinen Computer und hat Sorgen, weil er aus dem Verband ausgetreten ist, ob nun vielleicht seine Patienten Schwierigkeiten bekommen mit der Abrechnung,weil er den Verbandsstempel nicht mehr benutzen kann.

Vielen Dank und liebe Grüße Dany

__________________
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)
23.08.2006 00:06 Dany ist offline E-Mail an Dany senden Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
Froher Blick Froher Blick ist weiblich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 68

RE: Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag,
heute abend erkundige ich mich bei meiner Heilpraktiker-Freundin und schreibe dann die Auskunft.
Jetzt kann ich sie nicht erreichen.
LG Froher Blick
23.08.2006 15:45 Froher Blick ist offline E-Mail an Froher Blick senden Beiträge von Froher Blick suchen Nehmen Sie Froher Blick in Ihre Freundesliste auf
Froher Blick Froher Blick ist weiblich


Dabei seit: 19.06.2006
Beiträge: 68

RE: Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Tag, Frau Dany!
Heute morgen konnte ich mich erkundigen. Meine Heilpraktiker-Freundin ist der Ansicht, daß es keinen Unterschied macht. In den Rechnungen ist ja die Anschrift Ihres Heilpraktikers nach wie vor enthalten; er unterschreibt die Rechnung, indem er den Erhalt der entsprechenden Summe quittiert.
M. E. ist aus Sicht der priv. Krankenkassen nichts dagegen zu sagen; es kann ja niemand gezwungen werden, Mitglied eines Verbandes zu sein.
Man könnte ja eine private Krankenkasse fragen, evtl. bringt man "sie" aber auf Gedanken.
Alles Gute!
VG Froher Blick
24.08.2006 08:17 Froher Blick ist offline E-Mail an Froher Blick senden Beiträge von Froher Blick suchen Nehmen Sie Froher Blick in Ihre Freundesliste auf
Dany Dany ist weiblich


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 78

RE: Naturheilmittel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo froher Blick,

recht herzlichen Dank für die prompte Antwort.

Liebe Grüße Dany

__________________
Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht. (Mahatma Gandhi)
24.08.2006 21:38 Dany ist offline E-Mail an Dany senden Beiträge von Dany suchen Nehmen Sie Dany in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Toll Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Toll, daß wenigstens kein Zwang besteht organisiert sein zu müssen!

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
25.08.2006 01:53 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

Gesundheitspolitik ???l Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Eine treffendene Analyse der heutigen Zustände mit medizinischer, wirtschaftlicher und politischer Gesellschaftskritik, die ihresgleichen sucht - und nie aktueller denn heute war..!


Vor 40 Jahren warnte Dr. Johann Georg Schnitzer (damals 33 Jahre alt) den Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages vor einer drohenden gewaltigen Zunahme chronischer Krankheiten in Deutschland. In seinem Schreiben vom 9. Januar 1964 (http://www.dr-schnitzer.de/agdb001.htm), das er in Kopie an alle damaligen etwa 1800 Politiker von Bund und Ländern sandte, warnte er auch vor den dramatischen wirtschaftlichen Folgen für Deutschland. Er zeigte auch auf, wie weiterer gesundheitlicher Verfall und wirtschaftlicher Niedergang aufzuhalten sind und zunehmende Gesundung und Schaffensfreude der Bevölkerung erreicht werden können.

Es bereitet ihm nur wenig Genugtuung, dass 40 Jahre später alle seine Vorhersagen eingetreten sind, weil die verantwortlichen Politiker seine Warnungen in den Wind geschlagen und die von ihm empfohlenen Maßnahmen unterlassen haben. Jetzt zeigt er (inzwischen 73 Jahre alt) die Konsequenzen aus den Täuschungen, Lügen, Versäumnissen und falschen Weichenstellungen, mit welchen die deutsche Politiker-Kaste die einst natürliche Gesundheit der Bevölkerung und ihr einstiges wirtschaftliches Erfolgspotenzial verraten und verkauft hat.

Von der Politik darf auch weiterhin kaum etwas anderes erwartet werden. Dazu sind die Interessenfelder der von den Krankheiten lebenden Wirtschaftsgruppen zu fest zementiert und durch ihre Interessenvertreter in allen strategisch relevanten Positionen zu sehr abgesichert. Mit Wachsamkeit und Protest ist vielleicht noch Schlimmeres zu verhüten.



http://www.dr-schnitzer.de/agdb003.htm

Ich meine, dass man von den Politikern sehr wohl was anderes erwarten kann und erwarten muss. Dass die Politiker von sich aus nicht auf ein "stummes Volk" hören werden ist irgendwie auch "klar". Es hilft alles nix - das Volk muß TUN statt auf Taten zu hoffen.

Liebe Grüße
Elena
04.09.2006 09:32 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Peuser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael Peuser, der Aloe Vera Papst, warnt schon seit Jahren vor Seuchen die aus Osteuropa zu uns herüber kommen. Z.B. die Pest.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
05.09.2006 01:08 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Peuser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Deider
Michael Peuser, der Aloe Vera Papst, warnt schon seit Jahren vor Seuchen die aus Osteuropa zu uns herüber kommen. Z.B. die Pest.


Und mit dem Argument will er dann Aloe Vera verkaufen?
05.09.2006 15:51 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Elena Elena ist weiblich


Dabei seit: 06.06.2006
Beiträge: 287

RE: Peuser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von susanne
Zitat:
Original von Deider
Michael Peuser, der Aloe Vera Papst, warnt schon seit Jahren vor Seuchen die aus Osteuropa zu uns herüber kommen. Z.B. die Pest.


Und mit dem Argument will er dann Aloe Vera verkaufen?


Deider meint vielleicht, dass die Warnung von Peuser genauso wenig ernst zu nehmen ist wie die Warnung von Dr. Johann Georg Schnitzer.

Keine Ahnung wie Deider es meinte, vielleicht sagt er uns das selber.

VG
Elena
06.09.2006 12:50 Elena ist offline E-Mail an Elena senden Beiträge von Elena suchen Nehmen Sie Elena in Ihre Freundesliste auf
Deider Deider ist männlich


Dabei seit: 16.08.2006
Beiträge: 142
Herkunft: Pfalz

Peuser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Michael Peuser warnt davor, daß aus Osteuropa die Seuchen auf uns zu kommen werden, die man eigentlich schon als ausgerottet geglaubt hat. Das kann ich mir auch vorstellen.
Peuser meint, daß mit AloeVera die Abwehrkräfte des Körpers gesträrkt werden. Darin sieht er einen Schutz gegen die Seuchen.
Michael Peuser verkauft keine AloeVera, stellt sie auch nicht her. Er hat nur über die AloeVera zwei Bücher geschrieben und ist der größte Fachmann weltweit.
Die US-Armee unterhält das größte AloeVera Lager weltweit. Die USA will damit auch Strahlenschäden behandeln.

__________________
Ich bin für ein einiges und freies Tirol von Kufstein bis Salurn!
11.09.2006 12:45 Deider ist offline E-Mail an Deider senden Homepage von Deider Beiträge von Deider suchen Nehmen Sie Deider in Ihre Freundesliste auf
susanne


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 720

RE: Peuser Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Deider
Michael Peuser warnt davor, daß aus Osteuropa die Seuchen auf uns zu kommen werden, die man eigentlich schon als ausgerottet geglaubt hat. Das kann ich mir auch vorstellen.


Hat Michael Peuser Beweise dafür, dass es sich bei den sog. Seuchen um Übertragbare Krankheiten handelt?
11.09.2006 15:20 susanne ist offline E-Mail an susanne senden Beiträge von susanne suchen Nehmen Sie susanne in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Geschäft Gesundheit

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH