Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Die extremistische Gesellschaft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die extremistische Gesellschaft
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Die extremistische Gesellschaft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zur Einstimmung auf diesen Artikel erst noch ein Zitat von F.J. Degenhardt:

Zitat:
"Die Neo-Nazis zum Beispiel, ja, sie gibt es immer noch, diese Bande, wie wir sie kennen. Die ihre Mörderhymnen grölt,mit brennenden Fackeln durch Tore marschiert, die rechten Arme ausgestreckt zum Hass-Gruß. Es sind nicht mal viele.

Und sind sie nicht auch so was wie Pappkameraden, die die anderen verdecken, die anders daher kommen als damals?

Nicht mit Schulterriemen, knarzenden Stiefeln, bellenden Stimmen, nicht mit Wagner-und Marschmusik, nicht stramm und steif. Nein, diesmal lockerer, zivilgesellschaftlich, tänzelnd beinahe zu Pop und Fun. Ihre Reden, semantisch gesäubert. Statt Führer: Leader; statt Krieg, Eroberung: humanitäre Intervention; statt Volksgemeinschaft jetzt: Eigenverantwortung.

Es ist die spezielle Variante bürgerlicher Herrschaft in der Leistungs- und Auslesegesellschaft. Längst haben sie Mehrheiten."

(FJ Degenhardt: Auf der Heide. 2006)


Nun zum Artikel Die extremistische Gesellschaft, von Tomasz Konicz
14.08.2012 22:55 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Edwin Christian


Dabei seit: 17.06.2006
Beiträge: 784

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe keine Angst vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.
Adorno

Und wie werden wir die Maskierten Demokraten wieder los, Maske runter reißen, Bloßstellen? Das gemeine Volk schläft leider noch...

__________________
Ich unterstütze die Einführung eines allgemeinen, personenbezogenen, bedingungslosen Grundeinkommens in Existenz- und teilhabe-sichernder Höhe.
http://www.basicincomeinitiative.eu
15.08.2012 00:05 Edwin Christian ist offline E-Mail an Edwin Christian senden Beiträge von Edwin Christian suchen Nehmen Sie Edwin Christian in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Die extremistische Gesellschaft

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH