Forum Agenda-Leben
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Der vegane Irrweg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Der vegane Irrweg
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Der vegane Irrweg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"No amount of rhetoric about animals rights will change that fact that the Global North vegan lifestyle – as currently fed by global commodity chains and increasingly monoculture-styled crop plantations – is wrecking ecological and cultural havoc on the Global South and contributing directly to the extinction of both biological and cultural diversity."
Veganism can be destructive
(Kann sein, daß es mit IE nicht geht, aber mit anderen Browsern sollte es funzen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Juergen2006: 21.01.2013 18:10.

21.01.2013 18:10 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Juergen2006


Dabei seit: 01.06.2006
Beiträge: 719

Themenstarter Thema begonnen von Juergen2006
RE: Der vegane Irrweg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bill Mollison: "Permaculture: A Designers Manual" (p. 29).

"As our one-way food pyramid is very suspect so is the argument that we should become vegetarians to ameliorate the world food shortage problem. Only in home gardens is most of the vegetation edible for people; much of the earth is occupied by inedible vegetation. Deer, rabbits, sheep, and herbivorous fish are very useful to us, in that they convert this otherwise unusable herbage to acceptable human food. Animals represent a valid method of storing inedible vegetation as food. If we convert all vegetation to edible species, we assume a human priority that is unsustainable, and must destroy other plants and animals to do so."
24.01.2013 15:11 Juergen2006 ist offline E-Mail an Juergen2006 senden Beiträge von Juergen2006 suchen Nehmen Sie Juergen2006 in Ihre Freundesliste auf
Andreas Andreas ist männlich


Dabei seit: 09.01.2008
Beiträge: 70

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die heutige Situation:
Videoclip
01.02.2013 09:53 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum Agenda-Leben » Offizieller Bereich » Austausch von Informationen und Dateien » Der vegane Irrweg

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.4, entwickelt von WoltLab GmbH