Emilia Fester (24) ist geboostert und steckt sich mit Corona an – laut ihr wirkt die „Impfung“ …

Das Immunsystem wurde im wahrsten Sinne des Wortes tot gespritzt und das bei so jungen Menschen wie Emilia Fester. Was tut man nicht alles, um in der Partei an die Spitze aufzusteigen und seinem großen Idol Ricarda und Annalena nachzueifern.

Obwohl sie in Innenräumen Maske trägt, hat sie sich angesteckt, aber die Kollegen hat sie dadurch, da ist sie sich sicher nicht angesteckt. Den Test hat sie mal eben als Routine durchgeführt, schließlich schließt Emilia sicherlich bald ihre Ausbildung in der Pflege ab – denn das Problem des Pflegepersonalmangels, dank ihrer Stimme zur Impfpflicht, ist ihr sicherlich bewusst. Nein, das war Ironie, Emilia hat keine Ausbildung abgeschlossen, steht aber für Grüne Energie und Frauenpower.

Wo dieser Test mit all dem Plastik landet, ist Emilia egal, Hauptsache sie kommuniziert, dass sie grün lebt. Ihre Follower ist das übrigens auch egal, denn wichtig sind keine Taten, sondern Worte reichen aus.
Tipps für ihre Quarantäne werden damit beantwortet, dass Emilia ihre Endgeräte immer wieder kräftig laden sollte, denn schließlich muss sie die Langeweile überbrücken.

Ziemlich schräg, wie wir finden, denn mit grünem Lebensstil hat das Ganze nichts zu tun. Betreutes Denken ist weiterhin von vielen Deutschen erwünscht.

Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert