Allgemeine Corona-Impfpflicht: Gesetz soll Bundesregierung dazu ermächtigen auch die Frequenz der Impfungen zu entscheiden

 
Wir erinnern uns an die Aussage von Jens Spahn und Angela Merkel, dass es keine Impfpflicht geben wird?

Im Windschatten medialer, sich verlagernder, Berichterstattungen, wird sie unbemerkt – unbewusst? – eingeführt. Wir haben vor ein paar Tagen bereits diese allgemeine Impfpflicht ab 18 Jahren, ab dem 01.10.2022, thematisiert.
Am 26.01.2022 wurde sich erstmalig im Bundestag damit befasst, nachdem am 10.12.2021 die einrichtungsbezogene, temporäre Impfpflicht für Pflegeberufe eingeführt wurde. Die erste Lesung soll am 17.03.2022, nachdem die Impfpflicht in der Pflege am 15.03.2022 in Kraft tritt, stattfinden.

 

Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

Weiterlesen auf: Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.