Auf in den Süden – Energietourismus und die Flucht vor teuren Heizperioden

In der EU steigen seit Anfang 2021 die Energiepreise ziemlich rasant an. Betroffen sind insbesondere Erdgas, Treibstoffe, Heizöl und Strom. Ursachen sind einerseits die Lockdowns und andererseits die Spekulationen, die durch Schaffung von Spotmärkten und Ermöglichung von Termingeschäften dank der von der EU-Kommission betriebenen neoliberalen Deregulierung von Märkten vorbereitet wurden. Die Preise für Endkonsumenten sind […]

Der Beitrag Auf in den Süden – Energietourismus und die Flucht vor teuren Heizperioden erschien zuerst unter tkp.at.

Australische Bank verknüpft Kundentransaktionen mit dem CO2-Fußabdruck

Seit der Ausrufung der Corona Pandemie im März 2020 hat das Tempo zugenommen, wie Menschen massiven Einschränkungen unterworfen werden. Eines der Mittel dazu sind Sozialkreditsysteme, wie sie bereits in verschiedenen Städten wie Bologna oder Wien auf vorläufig freiwilliger Basis getestet werden. Kürzlich hat eine große australische Bank, die Commonwealth Bank of Australia (CBA), damit begonnen, […]

Der Beitrag Australische Bank verknüpft Kundentransaktionen mit dem CO2-Fußabdruck erschien zuerst unter tkp.at.

Nordstream-Anschlag: Schweden entdeckte unbeschädigte Unterwasser-Drohne

Offenbar haben die schwedischen Nordstream-Ermittler vergangene Woche eine unbeschädigte Unterwasser-Drohne in der Nähe der einzigen intakten Nordstream Pipeline gefunden.  Brisante Neuigkeiten in der Causa um den Anschlag auf die Nordstream-Pipelines. „Intellinews“ berichtete am Freitag, dass die schwedische Polizei den rauchenden Revolver gefunden haben dürfte. Die Behörde, die zu den Explosionen ermittelt, hat demnach in der […]

Der Beitrag Nordstream-Anschlag: Schweden entdeckte unbeschädigte Unterwasser-Drohne erschien zuerst unter tkp.at.

In Ungarn fließt weiterhin günstiger Sprit

Schon viele Monate ist in Ungarn der Preis auf Benzin und Diesel gedeckelt. Ein Liter Sprit kostet 1,2 Euro, wenn man ein Auto mit ungarischem Kennzeichen tankt. Trotzdem dürfte die Versorgung weiterhin gesichert sein. Im November 2021 hatte Viktor Orban Höchstpreise für Benzin und Diesel an Ungarns Tankstellen festgelegt. Viele vermuteten damals einen Wahlkampfgag, im […]

Der Beitrag In Ungarn fließt weiterhin günstiger Sprit erschien zuerst unter tkp.at.