Anstieg der Todesfälle beim US-Militär um 1100 % infolge mRNA-Injektionen

Soldaten und ihre Angehörigen sind eine relativ gut kontrollierbare Gruppe. Fehlende fallen – bildlich gesprochen – beim morgendlichen abzählen auf. Die Krankenakten sind vollständig und gut vergleichbar. Beim US-Militär zeigt sich mittlerweile immer klarer, dass die mRNA-Injektionen um einiges gefährlicher sind, als jeder Kampfeinsatz. Der US Anwalt Thomas Renz berichtete im Januar, dass bei Fehlgeburten […]

Weiterlesen auf: Anstieg der Todesfälle beim US-Militär um 1100 % infolge mRNA-Injektionen

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.