Die Impfstoff-Knebelverträge von „Big Pharma“

Unter dieser Überschrift ist am 12.4. auf welt.de (Bezahlschranke) zu lesen:

»… Für [die ehemalige Gesundheitsministerin] Esperanza Martínez war es Erpressung: „Als würden sie dir eine Pistole an den Kopf halten und sagen: Unterschreib.“ Der Schutz vor Covid-19 hat seinen Preis. Für Paraguay aber war er besonders hoch…

Die Unternehmen stellten Forderungen, deren Erfüllung die Gesetzgebung Paraguays nicht zuließ, etwa die Geheimhaltung der Vertragsinhalte und die Zugeständnisse an die Hersteller bei Lieferverzögerungen, Ausfällen oder Nebenwirkungen.

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/die-impfstoff-knebelvertraege/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.