„Effektives“ Impfpflichtgesetz in Österreich birgt Todesrisiko

Der Staat Österreich zwingt Menschen zu einer potenziell tödlichen Behandlung. Deutsche Richter nennen das “vorsätzliche Tötung”. Das Recht auf körperliche Unversehrtheit ist bekanntlich auch in der Europäischen Menschenrechtskonvention festgeschrieben. Damit hat sich unter anderen ein prominenter Jurist auseinandergesetzt, nämlich der aktuelle Präsident des österreichischen Verfassungsgerichtshofs, Christoph Grabenwarter. Er hat vor zehn Jahren einen umfangreichen Kommentar […]

Der Beitrag „Effektives“ Impfpflichtgesetz in Österreich birgt Todesrisiko erschien zuerst unter tkp.at.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.