Frankreich: 2,4 Mrd. Euro für Beratungsfirmen, u.a. für “Impfkampagne”

»PARIS – Laut einem neuen Bericht des französischen Senats haben die Regierung von Emmanuel Macron und andere öffentliche Einrichtungen seit 2018 Verträge im Wert von mindestens 2,4 Mrd. EUR mit Beratungsfirmen abgeschlossen, die sich mit Themen wie der Einführung des Coronavirus-Impfstoffs oder der digitalen Transformation befassen.

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/frankreich-mrd-euro/

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.