Landesgericht Krems: Kündigung wegen Ablehnung von Impfung rechtswidrig

Im Sommer und Herbst des Vorjahres war von Mainstream Medien, Politikern auf verschiedenen Ebenen, den Ärztekammern und insbesondere den Impf-Experten des Nationalen Impfgremiums sowie insgesamt der Pharmalobby massiv Druck auf Arbeitnehmer gemacht worden sich impfen zu lassen. Es war mit Kündigung und Streichung von Arbeitslosengeld gedroht worden und teils wurde es auch umgesetzt. Gesetzwidrig, wie […]

Der Beitrag Landesgericht Krems: Kündigung wegen Ablehnung von Impfung rechtswidrig erschien zuerst unter tkp.at.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.