Leben an der Nadel oder Medizin für Menschen?

Für die heutige „Medizin“ scheint die einzige Möglichkeit der Behandlung Gentherapie und Impfung zu sein. Dass es einen Menschen mit hochprofessionellen Abwehrsystemen gibt, wird geleugnet oder ignoriert. Vitamin D wird geringgeschätzt und als rechtsradikale Erfindung abgetan, obwohl es in der bioaktiven Form ein Hormon ist, das 2500 Gene abzulesen hilft und für fast jede Zelle […]

Der Beitrag Leben an der Nadel oder Medizin für Menschen? erschien zuerst unter tkp.at.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.