Lizenz zum Verleumden. Der Bond-Verschnitt der “FAZ”

Während das erfolgreiche Vorbild in seinem ewigen Kampf gegen das (rote) Böse über Witz und Schlagfertigkeit verfügte, ist der FAZ-Redakteuer (ich lasse den Tippfehler mal stehen) seinem Gegner rhetorisch wie intellektuell hoffnungslos unterlegen.

Das eher kleine Licht in der Geheimdienst­hierarchie versucht sich am 25.4. an John Ioannidis:

»Leugnen, ausblenden, heucheln: Der Statistiker John Ioannidis fordert, die Pandemie für beendet zu erklären. Seine Argumente sind dürftig.

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/lizenz-verleumden-der/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert