Omikron wütet im Knast. Alle Gefangenen isoliert

Wieder trifft es die kritische Infrastruktur mit Wucht:

»Corona-Ausbruch in Hamburger Gefängnis
Hamburg (dpa/lno) – In einem Gefängnis in Hamburg-Fuhlsbüttel sind 46 Gefangene positiv auf Corona getestet worden. Nach Angaben der Justizbehörde wurden die ersten Fälle bei einer der regelmäßigen Testungen am Mittwoch bekannt und durch PCR-Tests bestätigt. Die Betroffenen, die in mehreren Stationen der Justizvollzugsanstalt einsitzen, wurden in ihren Hafträumen isoliert. Schwere Verläufe gebe es zunächst nicht. Bis zum Abschluss der Reihentestung am Freitag mussten auch alle anderen Gefangenen zum Schutz vor einer Infektion vorsorglich isoliert bleiben…«
krankenkassen.de (22.4.)

Womöglich wurde es hier gelegentlich bereits erwähnt: Anlaßlose Tests rufen ausschließlich Schäden hervor und sind aus wissenschaftlicher Sicht Mumpitz. Siehe auch Knast-Ausbruch in Bremen. Die Bundesvereinigung der Anstaltsleiterinnen und Anstaltsleiter im Justizvollzug (BVAJ hatte eine “Impfpflicht für die Insassen und Bediensteten im Justizvollzug” gefordert (s. Im Knast sind alle gleich).

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.