Pfizer-Chef zweifelte an mRNA – Vierte Impfung trotzdem „notwendig“

Es sei „hoch riskant“ gewesen, bei der Covid-Impfstoffproduktion auf mRNA zu setzen. Das sagte der Pfizer-Chef vergangene Woche in einem Interview. Die Aussage wird aktuell millionenfach geteilt. Denn er hätte eigentlich auf eine andere, bereits erprobte, Technologie gesetzt. Doch wirklich zurückrudert Albert Bourla nicht. Stattdessen rechnet er mit der vierten Impfung und zeigt sich hoffnungsvoll, […]

Weiterlesen: https://tkp.at/2022/03/15/pfizer-chef-zweifelte-an-mrna-vierte-impfung-trotzdem-notwendig/

Der Beitrag Pfizer-Chef zweifelte an mRNA – Vierte Impfung trotzdem „notwendig“ erschien zuerst unter tkp.at.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.