Stuttgart: Innenminister Strobl erleidet nach 3-facher „Impfung“ Lungenembolie – Kretschmann erkrankt trotzdem an Corona

Zwei Politiker aus Stuttgart erkranken trotz 3-facher „Impfung“ an Corona. Einer erleidet offensichtlich sogar eine Nebenwirkung durch die Impfung, denn er muss wegen einer Lungenembolie behandelt werden.

Stuttgart: Ministerpräsident Kretschmann erkrankt drei Mal geimpft an Corona

Ministerpräsident Winfried Kretschmann ließ sich bisher immer schön medienwirksam gegen Corona impfen und hat sich für eine Impfpflicht ausgesprochen. Nun ist er trotz drei dieser angeblich so schützenden Injektionen an Corona erkrankt, wie der SWR berichtet. Wieder ein Beispiel, das eindrucksvoll zeigt, dass nur die Impfung der Schlüssel aus dieser „Pandemie“ ist. Obwohl Herr Kretschmann mitverantwortlich ist, für eine nie dagewesene Spaltung unserer Gesellschaft, für die Ausgrenzung Ungeimpfter und für einen enormen Druck, sich ein bedingt zugelassenes Mittel spritzen zu lassen, wünschen wir ihm einen milden Verlauf und eine gute Genesung.

Winfried Kretschmann – Die Bevölkerung wird durchgeimpft und dann ist es rum mit dieser Pandemie.

Kretschmann 27.12.2021

Stuttgart: Innenminister Strobl erkrankt drei Mal geimpft an Corona – und erleidet Lungenembolie

Das Ärzteblatt berichtet über den drei Mal gegen Corona geimpften baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl (CDU). Der 61 Jahre alte Mann erkrankte trotz dem „dreifachen Schutz“ an Corona und musste ins Klinikum Heilbronn eingeliefert werden. Diagnose: Lungenembolie mit einer Lungenentzündung.
Dennoch ist Strobl „dankbar für seine drei Impfungen“. Ohne diese wäre er nachweislich gestorben. Das sagt übrigens auch das RKI, denn laut den offiziellen Zahlen starben in der Kalenderwoche 13/2022 ganze 0,02% der Corona Infizierten.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Liste „Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung“ mit Stand 06.02.2022, heute aktualisiert wird. Schickt uns also gerne Medienberichte, auch aus eurer regionalen Presse, an info@corona-blog.net zu.

Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.