US-Studie: Ungeimpfte für Impfschäden verantwortlich

Eine neue Studie stellt einen wilden Verdacht auf: Die Impfschäden wie Schlaganfalle, Sehstörungen oder Herzinfarkte oder Blutgerinnsel könnten durch die Falschinformationen der “Impfgegner” verursacht sein.  Eine Studie, die von der US-Regierung offiziell verbreitet wird, behauptet, dass sogenannte Impfgegner durch das Verbreiten von Fehlinformation für zusätzliche „Todesfälle und Nebenwirkungen“ verantwortlich wären. Noch einmal: Ungeimpte, Experten und […]

Der Beitrag US-Studie: Ungeimpfte für Impfschäden verantwortlich erschien zuerst unter tkp.at.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert