Russland: Leistungsbilanz April 2022

Die russische Zentralbank berichtete für den April 2022 einen Rekord-Leistungsbilanzüberschuss von +37,6 Mrd. Dollar. In den ersten 4 Monaten 2022 waren es +95,8 Mrd. Dollar. Der Handelsbilanzüberschuss betrug in den ersten 4 Monaten +106,5 Mrd. Dollar. Weiterhin zeichnen Leistungsbilanz und der Wechselkurs des Rubels ein völlig anderes Bild als die von erfolgreichen Sanktionen gegen Russland…

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/russland-leistungsbilanz-april-2022/

Deutschland: Großhandelspreise April 2022

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete die Daten zum Großhandelspreisindex für den Monat April 2022. Der Großhandelspreisindex stieg im April 2022 um +23,8% zum Vorjahresmonat. Dies war der höchste Anstieg seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1962! Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/deutschland-grosshandelspreise-april-2022/

Deutschland: 49,2% Geboosterte auf Intensivstation

Im RKI Wochenbericht wird mit Bezug auf DIVI berichtet, in der KW15-18 waren 49,2% der Covid-19 Neuaufnahmen auf Intensivstation Geboosterte, 75,3% sind Grundimmunisierte oder Geboosterte, 6,1% haben einen unvollständigen Immunschutz (Genesen ohne Impfung oder Teil-Immunisierung) und 18,6% sind Ungeimpfte. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/deutschland-492-geboosterte-auf-intensivstation/

UK: Handelsbilanzdefizit März 2022

Das Office for National Statistics (ONS) Großbritanniens berichtete die Daten zur Handelsbilanz für den Monat März 2022. Das Handelsbilanzdefizit betrug im März 2022 -23,897 Mrd. GBP, ein Anstieg von 123,5% zum Vorjahresmonat. Zuletzt im Gesamtjahr 2021 waren es -156,066 Mrd. GBP. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/uk-handelsbilanzdefizit-maerz-2022/

Deutschland: Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte März 2022

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete die Daten zu den Erzeugerpreisen landwirtschaftlicher Produkte für den Monat März 2022. Der Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte stiegen im März 2022 um +34,7% zum Vorjahresmonat.  Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/deutschland-erzeugerpreise-landwirtschaftlicher-produkte-maerz-2022/

FAO: Food Price Index April 2022

Wie die The Food and Agriculture Organization (FAO) berichtete, stiegen die weltweiten Nahrungsmittelpreise im April 2022 um +29,8% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/fao-food-price-index-april-2022/

USA: Rekordhandelsbilanzdefizit im März 2022

Im März 2022 erzielte die US-Handelsbilanz bei Waren und Gütern ein neues Rekorddefizit mit saisonbereinigten -128,140 Mrd. Dollar. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/usa-rekordhandelsbilanzdefizit-im-maerz-2022/

Deutschland: Tourismus März 2022

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete, stieg die Zahl der Übernachtungen in Deutschland im März 2022 um +175,7% zum Vorjahresmonat. Das klingt gut, dennoch ist der Tourismus in Deutschland noch nicht ganz in der Normalität angekommen. Zum März 2019, vor Corona, beträgt der Einbruch noch -23,7%. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/deutschland-tourismus-maerz-2022/

Spanien: Touristenankünfte März 2022

Das spanische Statistikamt INE berichtet monatlich die Zahl der Touristen (Spain Tourist Arrivals). Im März 2022 stiegen die Touristenzahlen um +720,5% zum Vorjahresmonat, auf 4,032127 Millionen. Absolut betrachtet erreicht man mit dem hohen Anstieg allerdings gerade einmal den untersten Bereich der Normalität. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/spanien-touristenankuenfte-maerz-2022/

Deutschland: VPI April 2022

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete die vorläufigen Daten zu den Verbraucherpreisen für den Monat April 2022. Der Verbraucherpreisindex (VPI) stieg im April 2022 um +7,4% zum Vorjahresmonat, dies war der höchste Anstieg seit Oktober 1981. Stärkste Preistreiber waren die Energiepreise mit +35,3% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

Weiterlesen auf: https://www.querschuesse.de/deutschland-vpi-april-2022/