1.300 Mitarbeiter sind alleine am Uniklinikum Tübingen nicht gegen Corona „geimpft“ – die Lage in Deutschland spitzt sich zu

 
Wir haben erst darüber berichtete, dass in Rheinland-Pfalz 13.000 pflegerische und medizinische Beschäftige ungeimpft sind, in Sachsen sogar 100.000 (hier und hier). In der Uniklinik Tübingen können etwa 1.300 Beschäftigte keine Immunisierung vorweisen, so schreibt es der Schwarzwälder Bote (hinter der Bezahlschranke, evtl. hat einer unserer Leser ein Abonnement und mag uns den Artikel als PDF zukommen lassen, info@corona-log.net).

Auch in der Uniklinik Mainz ist der Krankenstand weit über dem Jahresdurchschnitt, in manchen Bereichen haben sich mehr als 50% der Mitarbeiter krank gemeldet, so schreibt es der MDR.
Auch das Klinikum Fürth schlägt Alarm: „170 Pflegekräfte und 60 Ärzte haben sich krank gemeldet“, in den Ausführungen von Dr. Wagner heißt es, die Mitarbeiter wären infiziert. Das Medienportal inFranken hat dort nachgefragt und es hieß: [..]

Weiterlesen: https://corona-blog.net/2022/03/17/1-300-mitarbeiter-sind-alleine-am-uniklinikum-tuebingen-nicht-gegen-corona-geimpft-die-lage-in-deutschland-spitzt-sich-zu/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.