723 Presseberichte zu Nebenwirkungen, Toten, und Corona-Ausbrüchen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung

Nach wochenlangem Warten ist es nun soweit, wir kamen endlich dazu, die Liste „Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung“ zu aktualisieren. Je nachdem, worauf wir den Fokus legen, müssen wir einen Teil der Arbeit auf diesem Blog vernachlässigen und neben all den Tätigkeiten, die jeder hier auf diesem Blog sieht, bedarf es vieler administrativer Tätigkeiten im Hintergrund. Allerdings, das müssen wir auch sagen, macht es uns noch immer Spaß diesen Blog zu betreiben. Wir alle wissen, dass er vielen ein Dorn im Auge ist
Inzwischen haben sich 723 deutsche Presseberichte angesammelt und was in der Tabelle schön übersichtlich aussieht, bedeutet für uns im Team sehr viel Arbeit. Was allerdings auch zu erwähnen ist, dass wir wirklich sehr fleißige Menschen als unsere Leser wissen, die uns diese Fälle regelmäßig via E-Mail melden: info@corona-blog.net

Ab heute werden die Fälle wieder regelmäßig in die Liste eingetragen, also scheut euch nicht uns diese zu melden, gerne auch für die Liste von privaten Impferfahrungen.

Die besonders erschreckenden Fälle der letzten Wochen wollen wir hier kurz erwähnen:

07.04.2022
Berlin: Bundestagsabgeordneter Thomas Ehrhorn erkrankte vollständig geimpft an Corona

In der 7. Sitzung des Deutschen Bundestages 2022 berichtet der Politiker und Pilot Thomas Ehrhorn über eine Corona Erkrankung, trotz vollständigem Impfschutz. Er sagt selbst: „die Behauptung, diese Impfung würde in irgendeiner Weise also vor der Erkrankung schützen, ist damit nachweislich falsch“. Er erläutert ferner, dass er eigene Familienmitglieder angesteckt hat – die Impfung schützt also auch nicht vor der Weitergabe des Virus.
Das alles sagt der AfD Politiker unter dem tösenden Gelächter der Abgeordneten der anderen Fraktionen. Sogar an ganz einfachem Anstand mangelt es also mittlerweile schon bei einem Großteil unserer „Volksvertreter“.18.03.2022
Stuttgart: Landesgesundheitsminister Manne Lucha trotz Impfung mit Corona infiziert

Noch im April 2021 hat der Gesundheitsminister von Baden-Württemberg, Manne Lucha, sich bei seinem „ersten Piks“ ablichten lassen. Er hat auch immer wieder die „Dringlichkeit der Booster-Impfungen“ betont. Nun ist Lucha selbst an Corona erkrankt. Der 61 Jährige befindet sich nun in häuslicher Isolation und habe „typische Krankheitssymptome“.09.03.2022
Anteil von Geboosterten auf den Intensivstationen nimmt rasant zu

Der MDR berichtet über eine Zunahme der „Corona Intensivpatienten“, die mit einer Boosterimpfung diese Diagnose erhalten. Anfang März seien demnach knapp 50% der Corona Intensivpatienten bereits drei Mal geimpft gewesen. Dennoch verkündet das RKI, dass die Impfung eine „Effektivität von 90% aufweise“.
In dem Beitrag werden dann die Daten des RKI genauer beleuchtet. Eingangs wird dabei festgestellt: „Diese Zahlen haben aber seit geraumer Zeit ein Problem: Sie wirken kaum noch repräsentativ. Warum nutzt man immer noch die IfSG-Daten, die von Woche zu Woche weniger repräsentativ erscheinen?“.
Nach weiteren Überlegungen, kommt man am Ende zu dem vernichtenden Fazit der RKI Daten:
„Für bessere Rechnungen fehlen aber leider die Daten. Berechnungen auf Grundlage der IfSG-Daten erscheinen uns fragwürdig, denn nach aktuellem Stand beleuchten diese Daten nur knapp fünf Prozent aller Intensivstationsfälle, ca. 300 von ca. 6.000. Das RKI verwendet diese Datengrundlage trotzdem“.03.03.2022
Bielefeld: vollständig geimpfter, 26 Jahre alter Mann stirbt an Corona

Radiobielefeld berichtet über einen nur 26 Jahre alten Mann, der „an“ Covid-19 verstorben ist. Brisant: der Mann war vollständig gegen Corona geimpft.
Wie war das doch noch gleich: die Impfung schützt vor einem schweren Verlauf? Vielleicht kann das unser Bundesgesundheitsminister den Angehörigen dieses jungen Mannes selbst sagen.

Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.