“Der Großteil der Übersterblichkeit ist auf Menschen zurückzuführen, die zum Zeitpunkt des Todes gar nicht an Covid erkrankt waren”

Der österreichische “Standard” ist nicht gerade ein Zentralorgan der “Coronaleugner”. Am 8.4. ist dort zu lesen:

»Die Pandemie ließ nicht nur Covid-Kranke sterben

Die Corona-Krise brachte Todeszahlen über dem normalen Maß. Doch laut einer Studie fällt der Großteil der Übersterblichkeit auf Menschen zurück, die gar nicht an Covid erkrankt waren

Geht es allein nach den Todeszahlen, dann hat Österreich im Pandemiemanagement wenig Fortschritte gemacht. Im ersten Corona-Jahr 2020 starben hierzulande deutlich mehr Menschen als in gewöhnlichen Zeiten, und auch im Jahr darauf war das – wiewohl auf niedrigerem Niveau – nicht anders. [..]

Weiterlesen: https://www.corodok.de/der-grossteil-uebersterblichkeit/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.