Die Linke und Corona. Ein postideologischer Totalitarismus?

Unter diesem Titel findet sich am 18.3. auf nd-aktuell.de ein Artikel, der sich von der vorherrschenden Erzählung des Umfelds der Linkspartei absetzt:

Die Linke hat gravierende Maßnahmen wie die Lockdowns unterstützt, obwohl diese die Ungleichheit verschärft haben und der Staat autoritärer geworden ist. Ist die dadurch entstandene Verwirrung das Anzeichen einer neuen Form des Totalitären? Versuch einer Klärung und Diskussionsbeitrag zu einer Debatte über die Linke und Corona

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/die-linke-corona/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.