Immer mehr Impfdurchbrüche: Forscher finden neuen Risikofaktor

Für das RKI ist das alles “erwartbar”. Am 20.4. ist unter obigem Titel auf focus.de zu lesen:

»… Trotz der Immunisierung erkranken viele Menschen, in den vergangenen Monaten immer mehr. Das liegt zum einen daran, dass immer mehr Menschen geimpft sind. Zum anderen daran, dass die Impfungen bei vielen, insbesondere bei älteren Menschen, schon mehrere Monate her sind. Die Schutzwirkung lässt dann mit der Zeit nach. Eine neue US-Studie hat jetzt herausgefunden, welche Erkrankungen solche Impfdurchbrüche außerdem begünstigen.

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/immer-impfdurchbrueche-forscher/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.