Jean-Michel Dogné (EMA-Experte für Impfstoffsicherheit): “Mehr Berichte über unerwünschte Wirkungen des Covid-Impfstoffs als bei anderen Arzneimitteln”.

So ist am 24.3. ein Interview auf doorbraak.be überschrieben. Ob die Zuspitzung in manchen Berichten darüber (“Wir haben verschwiegen, dass eine Gruppenimmunität unmöglich war“) den Inhalt trifft, mag man selber beurteilen. Es heißt in dem Artikel:

»… Dogné ist nach wie vor ein Befürworter einer freiwilligen, breit angelegten Impfkampagne, scheut sich aber nicht, bestimmte politische Entscheidungen kritisch zu hinterfragen. Seiner Meinung nach müssen die Menschen individuell besser über die Risiken und den Nutzen von Impfungen informiert werden…

Weiterlesen auf: https://www.corodok.de/jean-michel-dogne/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.