Noch mehr Korruption in der „Wissenschaft“

Inzwischen hören wir mehr und mehr über die institutionalisierte Korruption in Politik und Wissenschaft, für die es jetzt einen neuen vorläufigen Höhepunkt gibt. Denn es wurde bekannt, dass vier „Wissenschaftler“, die maßgeblich an der Verbreitung der Hypothese beteiligt waren, dass SARS-CoV-2 einen „natürlichen“ Ursprung hätte, für dieses „Glaubensbekenntnis“  mit über 50 Millionen USD Fördergeldern von Fauci und seinem NIAID belohnt wurden (Link).

Bei den vier Wissenschaftlern (Propaganda-schaftlern) handelt es sich um prominente Namen, die eine führende Rolle bei der Erstellung des Narrativs vom natürlichen Ursprung von SARS-CoV-2 innehatten. Bei den vier Propaganda-Wissenschaftlern handelt es sich um Kristian Andersen, Robert Garry, Michael Farzan und Peter Daszak.

Andersen, Garry und Farzan waren auch maßgeblich an der Veröffentlichung von “The Proximal Origin of SARS-CoV-2” beteiligt, einer einflussreichen Arbeit, die eine natürliche Ursprungstheorie für SARS-CoV-2 propagierte und von der Regierung und den Medien häufig zitiert wurde.

Weiterlesen auf: https://naturheilt.com/blog/korruption-in-der-wissenschaft/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.