Wie Pharma-Medikamente die Krankheit erzeugen, die sie verhindern sollen

Ein hoher Anteil der Sterblichkeit geht seit Jahrzehnten jedes Jahr auf pharmazeutische Medikamente, Behandlungsfehler und Ansteckung in Krankenhäusern zurück. Etwa zwei Drittel der beatmeten Patienten sind wegen der Beatmung gestorben. Etwa 90% der Covid-Patienten sind wegen des Verbots von Frühbehandlung gestorben und noch mehr wegen der Verteuflung von Prophylaxe.

Aber es geht noch weiter. Ein Großteil der pharmazeutischen Medizin ist darauf ausgerichtet, Symptome zu unterdrücken, statt die Ursachen zu beseitigen. Fast immer werden fälschlicherweise Schmerzmittel verschrieben, um die Symptome zu verbergen, anstatt die Ursache zu erforschen.

Weiterlesen: https://tkp.at/2022/04/07/wie-pharma-medikamente-die-krankheit-erzeugen-die-sie-verhindern-sollen/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.