Wie schön sich Politik in Wissenschaft einmischt

Prof. Ulrich Dirnagl, der Autor eines Artikels auf laborjournal.de unter obiger Überschrift, ist Professor an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Bereits im Mai des letzten Jahres hatte er im “Deutschlandfunk” die Pandemie-ModelliererInnen entlarvt (s. Charité-Mediziner Ulrich Dirnagl: Prognosen für politische Zwecke missbraucht). Ebenfalls im “Laborjournal” veröffentlichte er dazu einen Beitrag (s. Bis der Elefant mit dem Rüssel wackelt!). Nun liest man:

»Manch einer wird sich vielleicht erinnern: Vor nicht allzu langer Zeit wünschte ich mich an dieser Stelle nach England, weil dort die klinische Corona-Forschung der deutschen so sehr überlegen ist (LJ 9/21: 26–7). Und schon wieder packt den Narr der Neid, da in Sachen Wissenschaft einiges auf der Insel so viel besser läuft als bei uns. [..]

Weiterlesen: https://www.corodok.de/wie-politik-wissenschaft/

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.