Dokumentarfilm: Geimpft? Jetzt reden wir!

Der Corona Ausschuss hat jetzt den neuen Dokumentarfilm „Geimpft – jetzt reden wir” veröffentlicht. Zahlreiche Betroffene berichten über ihren Impfschaden. Ab Minute 15:00 wird dann im Film über die körperliche Reaktion nach der Injektion gesprochen. Anfangs werden die Beweggründe und das Aufklärungsgespräch thematisiert.

Viele Menschen in Deutschland haben sich gegen COVID-19 impfen lassen. Zahlreiche Menschen stehen vor der Entscheidung, sich erstmalig oder wieder impfen zu lassen. Die neuartigen Impfstoffe sind aber nicht so harmlos, wie viele glauben. Die Impfstoffe sind neu und das Wirkprinzip experimentell. Nicht wenige Menschen klagen über Nebenwirkungen: einige vorübergehend, andere dauerhaft. Die Langzeitfolgen sind gänzlich unerforscht.

 

Weiterlesen auf: Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.