England: Eine Epidemie der Herzstillstände

Offiziell heißt es, die wöchentlichen Berichte über Menschen, die bei Fußballspielen im Publikum kollabieren, seien nicht anders als sonst, nur dass in der Vergangenheit die Spiele nicht abgebrochen worden wären. Daran mag etwas Wahres dran sein, aber die Zunahme der Notrufe wegen Herz- und Atemstillständen deutet darauf hin, dass die Menschen mit ihrem Verdacht Recht haben und dass es gute Gründe für eine echte Besorgnis über die Gesundheit der Herzen der Nation gibt.

Das Vereinigte Königreich meldet detaillierte und zeitnahe Daten zur öffentlichen Gesundheit, worauf wir sehr stolz sein sollten. Ein wöchentlicher Bericht der 10 englischen Ambulanzgesellschaften zeigt die Zahl der Anrufe wegen Herz- oder Atemstillstand. Diese beiden Fälle werden zusammengefasst, da nicht immer klar ist, ob ein Herzstillstand durch einen Atemstillstand ausgelöst wurde. Die Daten weisen zwei Anomalien auf:

Quelle: https://www.hartgroup.org/an-epidemic-of-cardiac-arrests/

Der Beitrag England: Eine Epidemie der Herzstillstände erschien zuerst auf Auf Spurensuche nach Natürlichkeit.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.