Sylvia Sander erleidet nach der Impfung eine Autoimmunkrankheit – gilt aber nicht mal als Verdachtsfall beim PEI

Ein MDR Bericht thematisiert Impfnebenwirkungen von Sylvia Sander, Thomas Illgen und Felicia Binger.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass der MDR weiter von seltenen Nebenwirkungen spricht und das PEI in diesem Bericht aus der Verantwortung lässt – sollte dieses aber nicht das Meldesystem, wie bereits öfter, aber nun erst wieder im 17. Sicherheitsbericht thematisiert, endlich ändern

Seit der Corona Impfung ist für Sylvia Sander nichts mehr wie es war. Wegen schwere Entzündungen muss sie nun Cortison nehmen. Die Symptome traten wenige Tage nach der ersten Impfung auf. Verabreicht wurde ihr diese am 26. Mai 2021. Eine Geschichte die der MDR nun erzählt.

Weiterlesen: Quelle

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.